Hundeshirts kleiner als xxs?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  1. denke ich, dass kein Hund so etwas braucht. In der Natur gibt es so etwas nicht
  2. kann es natürlich sein, dass es sich um eine überzüchtete Rasse handelt (welche denn), die mit Natur nur noch wenig zu tun hat)
  3. dann als Tipp: nimm doch eine Stulpe oder einen großen dehnbaren Herrensocken, den Du Dir zurechtschneidest, das müsste klappen
Dee1Punkt0 19.07.2010, 00:44

Ich habe selbst ein Kommentar verfasst, wo alles nochmal genau drin steht, denn scheinbar wurde EINIGES hier falsch verstanden -.- Aber deine Antwort war die hilfreichste, vielen Dank dafür!!!

0

Also ein Hund sollte Hund bleiben und nicht vermenschlicht werden. Wenn der Hund friert dann kommt das davon, immer in der warmen Wohnung und eben nur zum Gassi gehen raus. Wenn ein Hund den ganzen Tag draußen wäre, würde er z.B. ein viel dichteres Fell bekommen.

Dee1Punkt0 19.07.2010, 00:53

Mein Hund schläft sogar tagsüber draussen bei uns im Garten. Er hat den kompletten Tag Auslauf! Also daran liegt es sicherlich nicht ;)

0
Dee1Punkt0 20.07.2010, 12:35
@xxSmilexx

doch natürlich! Er ist TAGSÜBER nur draussen ;) aber auch nur, wenn er möchte!!

0

Es ist ein Prager Rattler und NEIN er bekommt KEIN Fell am Bauch -.- Bescheuert bin ich auch nicht, immerhin habe ich Welpenerziehung GELERNT! Auch hat er mit Sicherheit keine Angst, da er auf einem Bauernhof bisher groß wurde und bei mir bekommt er ebenfalls im Garten Auslauf! Es geht auch nicht um die heissen Sommertage, sondern eher, wenns nachts geregnet hat und es kalt morgens is. und 12 Grad sind meiner Meinung nach schon kalt für einen Welpen, der so klein ist und so wenig Fell hat! Auch gehe ich am Tag ca. 6 mal mit ihm raus. Und er hat genügend Auslauf in unserem Garten! Er kennt andere Hunde, Katzen, Pferde, Menschen und sogar Autos, da wir an einer Hauptstrasse wohnen! Also bitte erzählt mir nix von wegen Angst ;))

Sandysky79 19.07.2010, 12:49

Dein Hund ist ein temperamentvoller Wirbelwind. Schau dir andere Prager an oder auch Zwergpinscher.Sobald die bissel aufgeregt sind zittern dir.Das ist normal bei der Rasse.Und hat nix mit frieren zu tun.Es sei den wir haben Herbst und er bekommt viel Regen ab oder Winter und läuft im Schnee.Herbst Winter einen Regenschutz evtl.verständlich.Im Hochsommer ein T Shirt?Nicht nötig.Was hat die Aufzucht auf nem Bauernhof mit dem umziehen in eine fremde Gegend zu tun?Da muss nur ein grosser Hund kann auch ein kleiner gewesen sein der deinem Hund eine Zeitung(Nachricht) hinterlassen hat und schon hat der Zwerg angst.

0
xxSmilexx 19.07.2010, 16:56
@Sandysky79

Mit Prager Rattlern kenne ich mich gut aus,in meinem Bekanntenkreis haben viele welche und ich hatte selber einen zur Pflege aus dem Tierheim.Wenn man sie Hund sein lässt frieren sie nicht,da kannst du mir das Blaue vom Himmel erzählen,der Rasse geht es blendend,wenn man sie nicht verhätschelt und in Klamotten steckt.Diese Hunde zittern besonders vor Aufregung,wenn sie etwas erspäht haben was sie interessiert usw.

Nur weil der Hund klein ist friert er nicht viel mehr als ein Labrador,der das gleiche Fell hat.Nur weil Hunde klein sind wird ihnen "och jööö das Kerli friert ja und ist ja soooo klein" nachgesagt,Quatsch.Auf dem Bauernhof musste er auch keine T-Shirts tragen.Da muss schon ein gesundheitlicher Grund dahinter stecken,wenn man dem Hund ein T-Shirt anzieht (frisch operiert,..),aber sowas nö,nö.Achja und mein "Mate" hat auch kurzes Fell (als Welpe auch) und da habe ich ihm auch nichts angezogen und siehe da,er ist noch nicht erfroren und keines kalten Todes gestorben.Man muss Hund,Hund sein lassen.

0
dita1988 19.07.2010, 21:22
@xxSmilexx

Super Kommentar, man kann sich viele Probleme bei Hunden selbst machen!

Ich könnte noch verstehen wenn man Hunden bei-20 Grad was anzieht aber doch nicht bei diesen Themperaturen!

0

Also dem Hund bei diesen Themperaturen etwas anzuziehen ist ja schon gemein! Wo oben schon geschrieben, dass Fell muss sich est entwickelnt und das am besten ohne irgend ein Shirt. Ein Hund zittern nicht nur aus Kälte, sonder meist aus anderen Dingen und wenn du jedes mal hüpfst wenn er zitternt, hat er dich bald erzogen ;).

Dee1Punkt0 19.07.2010, 00:52

Ich ziehe ihm dieses Teil nicht Mittags um 12 an sondern nachts oder morgens/abends. Jaaaa stell dir vor: ein Welpe muss nachts auch nach draussen, da er das Wasser lassen nicht so gewöhnt ist, wie ein ausgewachsener Hund und nachts wirds sehr kühl momentan!

0
dita1988 19.07.2010, 15:36
@Dee1Punkt0
  • Das erste Mal morgens um 7 und das letzte Mal gegen 21 Uhr abends* Weder 7 Uhr noch 21 Uhr ist nachts!

Quatsch es wird eben nicht sehr kühl und zum kurzen wasser lassen bleibt man nicht Stundenlang ausßen. Wie viel Sachen willst du dem Hun den im Herbst anziehen?!

0

Was willst Du denn erst im Winter machen??

Lass den Quatsch mit dem Anziehen. Dadurch störst Du die gesunde Haarkleidentwicklung nur. Da wird schon noch Fell wachsen, man muss ihm aber auch die Chance dazu geben!

Im übrigen wird Dein Hund aus Angst zittern, vermutlich wieder so einer, der beim Züchter nichts kenenngelernt hat und nun mit den Alltagsgeräuschen überfordert ist! Geht in eine gute Hundeschule!

Dee1Punkt0 19.07.2010, 00:47

Da wird schon noch Fell wachsen, man muss ihm aber auch die Chance dazu geben! FALSCH! Der bekommt kein Fell am Bauch.... Und bei MEINEM Züchter hat er eine ganze Menge kennen gelernt! Bauernhof mit 8 erwachsenen Hunden!

0

Wir haben Sommer,da ist dem Welpen nicht kalt.Für den Hund ist einfach alles neu,deshalb zittert er,lass das mit dem Anziehen,ist ja kein Püppchen.

Dee1Punkt0 19.07.2010, 00:49

Alles neu ist es nicht... ich habe ihn seit 3 Wochen und Angst hat er keine. Die hatte er von Anfang an nicht, da ich weiß, wie ich mit ihm umzugehen hab ;) Morgens bei 12 Grad hat der Kleine KALT. Und genau deswegen braucht er ein Shirt oder irgendwas anderes, damit er auch seinen Auslauf bekommen kann!

0
xxSmilexx 19.07.2010, 10:13
@Dee1Punkt0

Es ist ein Hund,ich habe meine Hunde im Welpenalter nie angezogen und ziehe sie bis heute nicht an,auch wenn sie kurzhaarig sind,ist doch Quatsch.

0
  1. Wir haben Sommer und zur Zeit übelste Hitze - da ist es morgens um 7 und abends um 21 Uhr mit Sicherheit nicht zu kalt
  2. Für einen 15. Wochen alten Hund ist 10 Std. einhalten echt lange
  3. Schonmal drüber nachgedacht, dass er wegen etwas anderem zittert? Angst oder so?
BabylonPunk 18.07.2010, 20:47

Das mit den Zeiten hast du missverstanden. Es stellt die jeweils erste und letzte Runde des Tages dar und sie geht mehrmals am Tage.

Zitat: Ich geh so oft es geht am Tag mit ihm raus. Das erste Mal morgens um 7 und das letzte Mal gegen 21 Uhr abends...

lg, BabylonPunk :-D

0
Dee1Punkt0 19.07.2010, 00:51
@BabylonPunk
  1. sind es morgens 12 Grad und er hat KALT!
  2. denkst du echt ich bin so bescheuert und geh nur alle 10 Stunden mit ihm raus?! -.- BabylonPunk hat recht, das war die erste und letzte Runde.
  3. Wir wohnen an einer Hauptstrasse, die er bereits gewöhnt ist und die ganze Zeit keine Angst hatte, ebenso wie vor anderen Menschen oder Tieren hatte er keine Angst... Warum sollte er also, wenn es so kühl draussen ist urplötzlich Angst statt Kälte haben?
0
BlackCloud 19.07.2010, 10:08
@BabylonPunk

Wieso? Wenn er abends um 21 Uhr geht und morgens um 7 Uhr, sind das für mich 10 Std, die der Hund einhalten muss - find ich etwas viel für einen 15 Wochen alten Hund. Ich hab das schon richtig verstanden.

Gibt es einen Grund, warum du direkt so pampig wirst Dee1Punkt0? Denn anscheinend hast du mich nicht richtig verstanden.

0
Dee1Punkt0 20.07.2010, 12:33
@BlackCloud

Nachts weckt er mich wenn er raus muss! Das kommt nicht sehr häufig vor, maximal zweimal pro nacht! Und da kommt er in den Garten, der geschützt ist.

0

Für was haben Hunde Fell? Ich glaube das müsstest du dir selber beantworten können

Was möchtest Du wissen?