Hundeschild im Mietshaus erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Den Hausmeister geht das gar nichts an.

So etwas musst du mit dem Vermieter klären. Und so ein Schild bekommst du schon für 5 Euro. Die Frage ist nur, wo du es befestigen möchtest. Wenn du es an die Tür schraubst, wird dir dein Vermieter etwas husten. Das Gleiche wird wohl auch dann der Fall sein, wenn du es an die Wand schrauben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yorkieterrier
11.10.2011, 16:45

gibs denn nicht wachschidler mit klebestreifen drann?

0

ich hatte mal ein schild, dass man ankleben (und restfrei entfernen konnte an meiner wohnungstuer (achtung vor dem bisschen hund -war ein pudelmix) ,das waurd vom vermieter erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich musste das Mit dem Vermieter klären. Ein Hinweisschild, ohne schäden wieder entfernbar dürfte wohl eher n icht das Problem sein.

Auch wenn es "nur" ein kleiner Yorkie ist:

Seid vorsichtig mit diesen Spassschildern (z.B. wir jagen im Rudel oder Kampfyorkie). Wenn ihr durch ein solches Schild dokumentiert das euer Hund gefährlich sein könnte (und das tut man mit so einem Schild) dann habt ihr eine erhöhte Sicherungspflicht und müßt den Hund wesentlich sicherer unterbringen. Passiert was seid ihr dran. Beispiel: Grundstück, mit 2 Meter Zaun gesichert und doppelte Tür nicht abgeschlossen un d schild gefährlicher Hund. Geht da wer aufs Grundstück und wird verletzt seid ihr dran weil nicht genug gesichert (wurde nach Aussage eines Amtsrichters bereits in mehreren Fällen so entschieden - und die Versicherung ist aucn häufig raus aus der Nummer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außen ist das nicht statthaft! Innen kann man dekorieren wie man gerade lustig ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das muß mit dem vermieter abgesprochen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?