Hunderte von Schnecken

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Macht Fotos von den befallenen Pflanzen, damit zum Anwalt und zum Gericht. Danach Knoblauch schälen und in die Gießkanne legen und mit Wasser auffüllen, einen Tag stehenlassen, anschließend damit alle befallenen Pflanzen gießen. Tue es regelmäßig, das vertreibt alles Ungeziefer, auch wenn es "extra" hingesetzt wird. Oder schafft euch einen Gartenteich mit Fröschen an, die fressen gern Ungeziefer und die Nachbarn haben das Froschgequake (ihr müßtet schon schalldichte Fenster haben). Lasse es angehen, tschaui.

Da ihr ja sowieso schon vor Gericht wart, wird "Reden" wohl nichts nutzen. Also auch in diesem Fall dann wohl "Beweise sammeln", dass er dies tatsächlich tut und dann anzeigen!

Meine Schwester kan davon auch ein Lied singen, jede Menge Nacktschnecken. Sie sammelt jeden Tag ne Stunde und hat dann immer so um die 600 Stück, richtige Nester mit kleinen sind da auch. Einsammeln und vernichten, so hart wie es klingt, aber sonnst bekommst du da keine Ruhe rein.

Hallo, ich glaube nicht an ein Attentat des Nachbarn. Die Schnecken kommen von allein und suchen sich die schackhaftesten Pflnazen, die sie dann regelrecht "stürmen" und vernichten. Mit Läusen etc. ist es ähnlich, heute noch nichts und am nächsten Tag regelrechte Nester. Ich sammle die Schnecken auf und zerhacke sie und bestreue den "Haufen" mit Schneckenkorn. Bei Läusen etc. ein Schädlingsvernichtungsmittel anwenden (Bienenungiftig). Und -falls Dein Nachbar wirklich Schnecken verschenkt einfach zurückschenken, aber in hohem Bogen.

Mann ist das fies. Mein Beileid! Mit Kamara in flagranti aufnehmen und anzeigen; Anwalt fragen; RTL anrufen, die machen dann ne Sondersendung. Da ist guter Rat teuer. Ausziehen wär noch ne Alternative denn: Es gibt auch nette Nachbarn :-)

Die Schnecken kommen von alleine, die wird der Nachbar bestimmt nicht sammeln und sie euch dann "schenken". Gegenmittel: Schneckenkorn, Schneckenfalle mit Bier, Chinesische Laufente.

Also irgendwie sprichst du mir heute voll aus der Seele...;-))))

0

Regenmacher hat recht, Schnecken kommen von allein! Empfehle Schneckenkorn, z. B. Metarex ( etwas regenbeständiger ), dünn ausstreuen, durch Lockstoff gehen sie sofort dran! Bier würde ich selbst trinken, Anschaffung der Laufenten ist was für einen richtig großen Garten, effektiv, aber etwas teuer! Läuse treten wie viele andere Schadinsekten durch den milden Winter dieses Jahr in Massen auf, dafür kann der Nachbar nun wirklich nichts!!!

0

Was möchtest Du wissen?