Hunderassen, groß, Jagdtrieb, schnell...

10 Antworten

der Rhodasien Ridgeback.

er ist gross...hat einen ausgeprägten Jagd- und Beschützer Instinkt, und braucht sehr viel Arbeit und Bewegung.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Du Dir überhaupt einen Hund zulegen solltest, denn das wichtigste hast Du vergessen: Der Hund ist ein Rudeltier und gehört zu seinen Menschen und nicht nach draussen um zu bellen.

Und bedenke, dass so ein Tier gut 15 Jahre alt werden kann...es ist also kein Spielzeug

Also...meine beste Freundin hat drei Huskys (Akira,Emil und Nosy)...

- groß

- BRAUCHEN sogar viel Auslauf

- ja schnell und sportlich auf jeden Fall :)

- zutraulich naja (Akira interessiert sich nicht so für Fremde Leute,liebt aber die,die sie kennt - Emil bellt Fremde öfters mal an,zeigt aber Bekannten sehr viel Zuneigung :D - Nosy hält sich grundsätzlich zurück,da sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat - die früheren Besitzer haben auf einem Bauernhof gelebt und haben sie einfach dort gelassen als sie umgezogen sind - deshalb ist sie sowohl bei Fremden als auch bei Bekannten zurückhaltend) ich denke mal das liegt bei der Persönlichkeit des Hundes ^^

- Also Emil bellt immer wenn Jemand oder Etwas kommt - Akira nur wenn sie diese Person nicht kennt oder erkennt - Nosy bleibt leise

- Jagdtrieb...hmm...ich habe nur bei Emil mal erlebt dass er einem Hasen hinterherrennen wollte,aber grundsätzlich liegt der Jagdtrieb jedem Hund im Blut :) generell zoffen sie sich gegenseitig auch immer XD (ist dann spielen oder ärgern für die)

huskys haben im allg. eine ausgesprochen  großen jagttrieb  man kann einige nicht  von der eien lassen aus dem grund

3

Hallo,

trifft alles auf Podencos zu

- ab 65 cm Schulterhöhe aufwärts

- laufen weite Strecken

- sind sehr schnell

- haben einen extremen Jagdtrieb

- sind sehr menschenbezogen

- passen auf

Viele dieser Kriterien (Menschenbezogenheit, aufpassen) sind aber auch abhängig von der Erziehung und von der Zeit, die man sich mit einem Hund beschäftigt.

Was ist das (Käfer siehe Bild)?

Hallo, weiß jemand zufällig was das für ein Tier ist? Ich hab sowas noch nie gesehen. Es hängt einfach so an der Decke ohne sich zu bewegen und ist etwa einen cm groß.

...zur Frage

Weltreise mit Hund

Hallo Community,

Ich spare mir an dieser Stelle mal einen langen Prolog...

Ich habe vor eine Weltreise zu machen, ohne festgesetztes zeitliches Limit, zu Fuß. Inspiriert von "Tim Cope" einem Weltenbummler aus Australien, welcher 10.000 Kilometer von der Mongolei, nach Ungarn mit 3 Pferden und einem Hund zurückgelegt hat.

Meint ihr so etwas ist möglich? Einen Hund mit auf eine Weltreise nehmen. Schließlich gibt es fernab der Zivilisation, nicht immer etwas zu Kaufen. Als Allesfresser "Mensch", ist das ja kein Problem. Aber der Hund? Der Hund soll dabei als moralische Stütze, aber auch als Partner und Helfer agieren. Da eignet sich ja ein Prager Rattler eher weniger und ein Hund ab sagen wir 45 cm Schulterhöhe braucht schließlich einiges an Futter bzw. Fleisch, der kann ja keine Waldkräuter mampfen. Wie könnte man sowas umsetzen? Jemand Anregungen? Ideen?

...zur Frage

Das perfekte Auto für lange Strecken?

Hallo, ich suche ein Auto für lange Strecken. Sollte nicht allzu groß sein und habe an einen Preis gedacht von 3.000 - 4.000 Euro. Fange meine Ausbildung an und fahre insgesamt circa 100km hin und zurück. Habe einen Hyundai i10 1.1 in Aussicht, jedoch sagt mir jeder für weite Strecken ist der nicht ?

...zur Frage

5er BMW oder Mercedes E Klasse?

Guten Abend
Ich kann mich zwischen denen nicht entscheiden wir kaufen in ca. 1-2 Monaten ne Karre was komfortabel, sportlich sowohl auch weite Strecken zurücklegt wie z.B. Jedes Jahr Urlaub nach Türkei mit dem Auto mit Gepäck.
Danke 😊

...zur Frage

Wie Taube einfangen?

Hallo. Mein Haus wird seit 3 Tagen von einer Taube belagert. Sie ist ihrem Besitzer, der in meinem Dorf wohnt entflogen und ich habe ihn informiert. Vor 2 Tagen war er da und wollte das Tier wieder mitnehmen, aber es ließ sich nicht einfangen weder mit einer Lebendfalle weder mit so nem Fangnetz weder mit den Händen. Es ist sehr zutraulich und der Besitzer meinte es sei verwirrt, hungrig und alleine. Deshalb. Es geht bis 10cm neben meinen Fuß und sobald ich die Hände hebe um sie mit Netz oder so einzufangen ist sie schnell weg. Sehr schnell. Wenn die Haustüre offen ist spaziert sich auch ins Haus rein. Es wäre wichtig das Tier so schnell sie möglich zu fangen, weil ich 2 Katzen und einen Hund habe, die sie zum Fressen gern haben^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?