Hunderasse von hachi vom film hachiko

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, man sollte sich dringend vor der Hundewahl über die Rassetypischeneigenschaften informieren! Akitas, ebenso wie shibas gelten und sind aus eigener Erfahrung, schwer erziehbar und benötigen eine Menge Ahnung!!! Sich bei der Wahl eines Hundes von einem Film leiten zu lassen, ist nahezu absurd.

Wenn du von dir selbst behaupten kannst, ein Experte mit Geduld, Konsequenz und ausreichend Zeit und Bewegungsfreude bist, dann kannst du dir Gedanken machen ob du dir einen Shiba oder Akita Inu kaufst. Auch zu dem Preis nochmal: Diese Rasse ist teuer und sehr anspruchsvoll!

LG Helpa

Hachiko ist ein Akita (wie Du in allen Informationen zum Film problemlos hättest nachlesen können). Der Zusatz "Inu" ist überflüssig - das ist der japanische Ausdruck für "Hund". Akitas gibt es auch in Deutschland.

Akitas sind absolut keine Anfängerhunde, und sie benötigen viel Zeit und Aufmerksamkeit. Akitas wurden zur selbstständigen Jagd gezüchtet und es liegt ihnen dementsprechend "im Blut", ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und Kommandos zu überdenken, ehe sie ihnen nachgeben - oder auch nicht. Akita sind sehr intelligent und neigen stärker als viele andere Rassen zur Dominanz, und in Verbindung mit ihrem Kraftpotenzial (und 30 bis 40 kg Gewicht) gehören sie nicht in die Hände von Kindern oder Menschen mit zartem Körperbau...

Akitas zu erziehen erfordert viel Fingerspitzengefühl. Stark repetives Training verweigern sie beispielsweise in der Regel, und sie lassen sich auch nicht von Menschen erziehen, die sie nicht mögen. Die Regel, dass derjenige, der am oberen Ende die Leine hält, das Sagen hat, gilt bei Akitas nur dann, wenn der Hund den Leinenführer mag. Akitas frei laufen zu lassen ist wegen ihres ausgeprägten Jagd- und Dominanztriebes meist keine gute Idee. Wenig überraschend findet man massenhaft Akitas bei uns in den USA in den Tierheimen - diese Hunde überfordern die meisten Hundehalter und werden dann aggressiv und destruktiv.

Wir haben einen Akita-Mischling, und der demonstriert all diese Rasseeigenschaften wie aus dem Lehrbuch... (Zum Glück hat er sich entschieden, uns zu mögen. Dieser Hund wurde nicht von uns adoptiert, sondern wir wurden von ihm als Zuhause ausgewählt...)

>Besitze selbst solche RASSEN;; aber was ist Deine Frage!

0

Ja Akita Inu.Klar gibts die irgentwo in Deutschlang guck mal bei dhd24 oder so...viel Glück

Nee danke...dann schon lieber was seriöses^^

0

Akita Inu. Kanst du dir in Deutschland kaufen, aber erst, wenn du dich ausführlich über Hundehaltung informiert hast.

Der kleine Hachi, wurde von einer Shiba Hündin gespielt, der alte dann von einem Akita Inu.

Hachi ist ein japanischer Akita.

Was möchtest Du wissen?