hundeproblem :'(.....freue mich sehr über antworten

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also ich habe auch einen Hund (Labrador). Der ist mittlerweile auch schon elf Jahre alt. Als ich ihn einmal gestreichelt habe bemerkte ich auch eine art Beule am Hals. Wir sind gleich darauf zum Tierarzt gefahren und dieser hat gesagt, dass das einfach soetwas wie "Altersbeulen" sind. Aber bitte fahre trotzdem so bald es geht zum Tierarzt !!! Ich hoffe es ist auch soetwas wie eine Altersbeule :) Aber trotzdem bin ich in diesem Gebiet kein Spezialist !!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bowieknife
04.12.2013, 19:31

aber bite schiebe das nicht vor dich hin, mit der Begründung "vielleicht sind es ja Altersbeulen" sondern geh bitte sofort zum tierarzt.... Denn je früher desto mehr chancen auf heilung wenn es Krebs oder soetwas ist. :)

4

geh auf jeden fall zum arzt. es kann auch nur ein knötchen oder tumor sein... klar das ist natürlich auch oft sehr schlimm, aber oft kann es einfach herausgeschnitten werden und alles ist wieder gut. auch eine entzündung kann es sein oder ein art ablagerung, die auch von selbst nach einigen wochen wieder verschwinden KANN, aber das ist sehr selten. also auf JEDEN FALL TIERARZT!!! aber schnell!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir vorstellen das es einfach drüsen sind die sich verdickt haben und dann eingehärtet sind. Es könnte so viel sein, auch ungefährliches. Geh einfach zum TA. Je er ist teuer, war heute auch mit meiner katze... aber es muss einfach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Beulen am Bauch gehe ich mit meinen Tieren immer zum Tierarzt - egal, wie alt sie sind! Was es alles sein könnte, kannst Du unschwer googeln...^^

Wenn ich Deine Kommentare hier zu Deiner Frage so durchlese, scheint sich Deine Freude über die Antworten, die Du bekommst, doch sehr in Grenzen zu halten...^^

Auch Krebs läßt sich behandeln und gar heilen - vorausgesetzt, Du gehst (mit Deinem Hund!) zum Arzt!

Gute Besserung für Deine Pelznase!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir am besten der Tierarzt sagen, an deiner Stelle würde ich einen aufsuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du schon auf die Idee gekommen zum Tierarzt zu gehen? Würde ich auf alle machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darauf gibt es nur eine einzige Antwort: Geh zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich könnte es auch was völlig harmloses sein.

diese erkenntnis löscht aber nicht gleichzeitig die möglichkeit aus, dass es doch was ernstes ist. ergo bringt dir deine frage und unsere antworten gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal davon gehört, dass man mit einem kranken Hund zum Tierarzt geht/fährt...

Aber vielleicht hat sich das ja geändert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von curly1984
06.12.2013, 21:08

interessanter tipp : D

1

warum geht ihr nicht einfach zum ta. ferndiagnosen sind sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?