Hundeplatz/Hundeschule ..wann ist es zu spät um mit einem Hund dorthin zugehen?

8 Antworten

Hunde lernen immer, egal wie alt sie sind. Es ist natürlich ein großer Unterschied, ob man den Hund als Welpe schon hatte oder ob er etwas älter in die Familie kommt. Wichtig ist es, dass der Familienzuwachs genügend Zeit bekommt, sich an sein Rudel und sein Rudel an sich zu gewöhnen. Ich empfehle meinen Kunden, mit dem Training so lange zu warten, bis Bindung aufgebaut wurde. Ohne Bindung kein Training. Die Regeln im Haushalt müssen von alles Familienmitgliedern eingehalten werden, dadurch erleichert man dem Hund von anfang an seine Eingewöhnunhsphase. Wenn die Bindung dann vorhanden ist, nichts wie ab in die Hundeschule (dadurch wird die Bindung noch weiter verstärkt)

Es lohnt sich IMMER, mit seinem Hund nochmals in die Schule zu gehen. Der Mensch lernt auch nie aus, allerdings wird es bei uns ja mit zunehmendem Alter immer schwerer, Dinge zu lernen. Mit entsprechender Unterstützung und professioneller Hilfe werdet ihr aber garantiert Erfolge erzielen können!

Eine gute Schule aussuchen, wo die Hunde mit Lob erzogen werden ist die beste Loesung fuer alle. Es gibt ein hervorragendes Buch von Ian Dunbar "How to teach a new dog old tricks". Leider nur in englischer Sprache erhaeltlich,aber man kann es von Amazon.de beziehen.

Viel Glueck :-))))

Mein Hund beisst! Hilfeeeeeeeeeeeee

Hey ich habe vor 2 jahren einem hund aus dem tierheim gehohlt ein (malteser) er beisst mich sehr nicht aus futterneid oder so wie soll ich ihn das abgewöhnen er knurrt fast immer !!! ich will ihn das abgewöhnen ohne eine hundeschule !!!

...zur Frage

Problem:Freundin will Hund abgeben! :(

Folgendes Problem: meine Freundin und ich gehen oft gemeinsam mit unseren Hunden Gassi.Mein Hund ist sehr robust,lieb zu allen Hunden und Menschen,sportlich und spielt gerne (Sheltiemix),doch der von meiner Freundin ist er faul und will eig. nie laufen oder spielen und so.Er ist ein Pekinese und meine Freundin hat ihn ebenfalls aus dem Tierheim (er ist 2 Jahre alt).Außerdem kläfft er fremde Leute und Hunde,die er nicht kennt an.Meine Freundin war mit ihm in der Hundeschule,er kann zwar die Grundkommados (obwohl er oft die Ohren auf Durchzug hat),aber die anderen Probleme blieben.Jetzt will sie ihn zurück ins Tierheim geben,weil sie meint,dass es unfair ist,dass mein Hund so freundlich,sportlich und gelehrig ist und ihr er das komplette Gegenteil!Ich will aber nicht dass sie nur deswegen den Hund abgibt!Kann ich sie irgendwie überreden oder so?Was soll ich machen?Und wie soll ich mich verhalten?Ich meine :Sie kann doch den armen Hund nicht zurck ins Tierheim geben :(

...zur Frage

Was würdet ihr mit eurem Hund tun, wenn er mal ein Kind gebissen hat, das auf einer Wiese rumgerannt ist?

Dem Kind geht es wieder gut und außer einer Narbe auf der Haut nichts bleibendes.

Hundeschule, Tierheim, nur noch an der Leine und Maulkorb...?

...zur Frage

Hast du einen Hundeschule besucht und kannst mir helfen?

Lernt man in der Hundeschule was tun, wenn sein Hund aggressiv ist. Oder generell etwas übers beissen? Oder lernt man dort nur wie man es anstellt, dass der Hund gehorcht. Und bringt dem Hund paar Kunststücke usw. bei.

Ich möchte nur Antworten haben von Leuten die eine Hundeschule besuchten haben! Am besten wo in der Schweiz eine Hundeschule besucht hat. Möchte keinen Senf, DANKE

...zur Frage

Begleithundeprüfung ohne kurs?

Ich möchte mit meinem Hund die Begleithundeprüfung machen.Ich finde ,aber nicht wo ich das machen ohne einen Kurs in der Hundeschule zu machen den ich war schon in der Hundeschule und mein Hund kann alles für die Prüfung.Kann man das überhaupt ohne Kurs machen?Wen ja wisst ihr wo man das in der nähe von Hamburg machen kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?