Hunden schnell tricks beibringen ,womit?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich würde hartes Training vermeiden. Irgendwann hat er dann keinen Bock mehr und hört auf. Außerdem ist es nicht gut für den Hund. Bei ''Stell dich tot'' muss der Hund erst Platz können.. Schau mal auf der Seite vorbei, sind echt gute Tricks dabei und Infos.:) http://hundetrick.jimdo.com/tricks/tricks-von-a-z/

Druck bringt gar nix. Ein Hund der etwas gernmacht lernt schneller.

Tricks arbeite ich oft mit Klicker und Leckerchen, die werden mit der Zeit wieder abgebaut.

Bienchen2309 03.02.2015, 16:48

wie genau macht man das mit dem klucker geht das auch mit dem mund also dieses geräusch:??

0
MiraAnui 03.02.2015, 16:52
@Bienchen2309

Anstatt klicker kannst du halt einfach Supi! KLASSE! Bingo! Chinakohl sagen ist wurscht was du sagst. Jedoch hat der Klicker den Vorteil er kkingt immer gleich. Deine Stimme nicht.

Ich trainier mit beiden und beides funktioniert gleich gut.

Am Anfang muss der Hund lernen, das der Klick was gut es ist. Also Klick und Futter ins Maul. Das macht man eine Zeitlang bis der Hund das Leckerchen mit dem Klick verknüpft hat.

1

Mit leckerlis, Lob und Begeisterung deinerseits. Statt Leckerlis kann auch das Lieblingsspielzeug herhalten.

Und nicht übertreiben, das heißt zu lange üben, 10 Min reichen, dafür öfter.

Hallo Bienchen, bringe deinem Hund doch bei, an einem eigens für ihn angeschafften Gassibaum auf eurem Grundstück seine Geschäfte machen zu lassen, das kann ein Hund nämlich sehr gut lernen. Darüber freuen sich nicht nur deine Nachbarn, sondern alle Naturliebhaber. Und bequemer für dich ist es auch, wenn du selbst die Zeit ganz frei bestimmen kannst, wann du spazieren gehen möchtest. Mit Leckerlies geht das sehr gut.

Nein nicht mit hartem Training, Hunde fressen gerne, also lieber Leckerli's dazu nehmen. So macht die ganze Sache doch viel mehr Spass. Und habe viel Geduld, falls der Hund es nicht gleich kapiert. Kommt auch vor, das der Hund es erst richtig macht, dann überschwenglich loben, also auch mit Worten und einem kleinen Happen. Das Training nicht zu lange fortsetzen, bei Welpen höchstens **5 Minuten. Bei erwachsenen Hunden würde ich es auch nicht mehr wie mit 10 Minuten angehen. Kannst Du dafür aber so 3-4 mal am Tage machen. Hunde sind schlau und lernen auch gerne.

LG, sheltie

Bienchen2309 03.02.2015, 16:52

sie ist ein welpe :)

0
MiraAnui 04.02.2015, 10:56
@Bienchen2309

einen Welpen kannst du das vergessen, der muss wichtigeres lernen als Tricks

0

Am besten arbeitest du mit Klicker und nem Belohnungsprinzip. Immer wenn er was richtig macht, wird geklickt und er bekommt n leckerchen. Davon immer mal so kleine übungen, solange der Hund Spaß und Lust dran hat. Wenn er nicht mehr will lass es besser, bringt dann eh nicht viel. Von Strafen, wenn er was falsch macht, würde ich absehen.

Bienchen2309 03.02.2015, 16:49

ne strafen würde ich garnicht :)

0

Was meinst Du mit "hartes Training"???? Ein Hund lernt nur Tricks, wenn es sich für ihn lohnt. Und "nächstes Wochenende" - ist ein bißchen kurz.... schöne Idee - ist aber nur gut für Dein Ego und nicht für Dein Hundi:::

Bienchen2309 03.02.2015, 16:51

hartes training meine ich mit jeden Tag so eine viertel stunde ( falls er hunger hat)

0
MiraAnui 03.02.2015, 16:54
@Bienchen2309

Du kannst jeden Tag schon trainieren solltest aber den Hund beobachten und bevor die Nasevoll hat aufhören.

Ich trainier mit meinen oft auch mehrmals täglich 15-30 min. Welpen und Junghunde ist was anderes da kann man so 5-10min trainieren

0

Keines von beiden. Leckerlies = Leckerchen maschine. Hartes Training, dein Hund ist keine Machine, schnell geht nicht alles braucht seine Zeit. Ich empfehle klicker training.

Bienchen2309 03.02.2015, 16:46

aber am wochenende ist eine kleine aufführung :(

0
Nordseefan 03.02.2015, 16:49
@Bienchen2309

Dann hättest du eher beginen sollen. So schnell wird Wuffi gerad so ansruchsvolle sachen nicht lernen

0
MiraAnui 03.02.2015, 16:48

Bein Klickern benutzt mach auch Leckerchen...die kannst du aber wieder abbauen

0
sheltiesunny 03.02.2015, 16:52
@MiraAnui

Klar, dann bekommt er halt ein wenig weniger vom Fressen, geht alles zu machen.

0

Und warum schnell?

Ein Hund lernt so schnell, wie sein Halter fähig ist, es ihm mit Lob und Leckerchen beizubringen.

Mit einem Klicker(Klickertraining)

Was möchtest Du wissen?