Hundeliebe aber wirklich

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ja und nein.

Man sollte Hunde keinesfalls vermenschlichen. Es sind Hunde und die müssen ein artgerechtes Leben führen dürfen.

Meine Hunde leben ein "Hundeleben" dennoch dürfen sie ins Bett. Denn auch im Rudel schlafen die Hund oft zusammen und kuscheln. Meine Hunde dürfen nicht auch ablecken (abends, wenn ich ungeschminkt bin) dürfen sie auch an mein Kinn, denn auch im Rudel werden die Lefzden geleckt - das ist eine Unterwerfung des Hundes, der leckt.

Hunde küssen - na ja, das ist sicher nicht hündisch. Aber wenn man nun einem Hund einen Kuß auf die Stirn gibt - ist es auch nicht schlimm. ich mach das auch.

Wenn sie ihren Hund im auf´s WC nimmt - das ist nicht normal. Und wenn sie ihren Hund in Kneipen mitnimmt wo es extrem laut ist, so daß es eine Quälerei für den Hund ist - dann ist das auch nicht okay.

Aber ansonsten ist das ganz normal. Ich bin 24 Stunden mit meinen Hunden zusammen. Sie sind mit mir im Geschäft. Wenn wir essen gehen, sind sie dabei. Sie sind immer dabei - wir unternehmen nichts, wo ich meine Hunde nicht mitnehmen kann.

Hunde sind Rudeltiere und möchten somit Gesellschaft und nicht alleine sein. Von dem her ist auch das völlig normal und vor allem gut für Hunde.

Ich liebe alle meine Tiere (2 Hunde, 1 Katze). Wenn jemand meine Tiere nicht akzeptiert, dann hat der jenige Pech gehabt, denn ich ziehe meine Tiere jedem Menschen vor.

LG

Das ist völlig normal. Unser Hund schläft auch bei uns im Bett, er kuschelt sich abends immer an meine Kniekehle, und es gibt für mich nichts Beruhigenderes, als den Kleinen atmen zu hören.

Auch ein Küsschen gibt es ab und zu, und wenn er mir über die Wange leckt oder an der Hand, dann ist das auch normal und gehört zum Zusammenleben im Rudel dazu.

Also normal ist relativ.. Deine Freundin sollte sich einen Freund anschaffen,den sie mit in ihr Bett nimmt. Der Hund gehört in seinen eigenen Bereich dh. eigenes Körbchen oder Hundebett und nicht unter ihre Bettdecke.Wenn sie den Hund mal auf die Stirn küsst,ist das noch normal. Auf die Toilette gehört der Hund nicht,denn das ist irgendwie nicht normal.das man sein Geschäft nicht alleine erledigen kann. Diese sogenannte Vermenschlichung des Hundes ist für das Tier nicht gut -- er wird sozusagen als Ersatz für Mann oder Kinder genommen. Auch diese sinnlose Kleiderticks mit Mäntelchen und Hütchen für Hunde finde ich entsetzlich und nur der Mensch findet es süssss - aber nicht der Hund. Vieleicht sollte sie mehr unter Menschen gehen und dort ihren geeigneten Partner suchen.

ich küsse auch meine hunde. nehm sie auf dem arm schlaf mit ihnen ein. solange man den hund dazu nicht zwingt ist alles noch normale hundeliebe :)

mein hund schläft auch im bett und du kannst es dir so vorstellen als wäre es dein baby ♥ ich gebe meinem hundi auch küsschen und Ja das ist normal ;)

Hay..ich muss sagen ich liebe meinen Hund mehr als alles andere...und ich gebe ihm auch ein küsschen...ab und zu darf mein hund mit aufs bett...aber wen du jetzt meins das deine freundin auf hunde steht..also wie du auf männer oder soo...naja denn is das nicht normal :D

es gibt viele Tierliebhaber die ihre Tiere küssen und mit ins Bett nehmen. Das ist nichts ungewöhnliches.

normal ist relativ. wenn sie die hunde artgerecht ernährt, auslastet und sozialisiert, ist das zumindest kein drama.

das kann man so pauschal gar nicht sagen. also das küssen finde ich nicht ook aber mit ins bett nehmen ok, waren meine auch

es gibt viele die das machen, also die Tiere Küssen und mit ins bett nehmen: D

Ja, warum denn nicht? Meine drei Hunde kuscheln und schlafen auch bei mir im Bett, wenn ihnen nicht zu heiss ist.

Küsschen gibt es sowieso x3

wenn sie den hund zum sex missbraucht ist das nicht normal. ( das ist abartig, solche menschen sind krank, ich hoffe das deine freundin nicht zu der "sorte" gehört,..)

Was möchtest Du wissen?