Hundeleckerlie ohne Haferflocken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sollte auch ohne Haferflocken funktionieren nur ist Getreide generell nicht so gut für Hunde. Die Banane ist auch sehr zuckerhaltig. Man kann super leckerlies aus Fleisch machen. Einfach im Backofen bei niedriger Hitze durchtrocknen lassen. Bitte kein Schwein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnimalRs 02.09.2016, 15:41

warum kein Schwein?

0
miriamkelzer 02.09.2016, 15:42

Schweine können einen bestimmten Virus haben, gegen den Hund und auch Katzen nicht ankommen und dann sterben. Daher niemals rohes schweinefleisch. Beim trocknen sterben die viren nicht ab, daher sollte man auch keine Salami verfüttern.

0
AnimalRs 02.09.2016, 15:50

Ups, ich habe " bei niedriger Hitze " überlesen. Aujekzin virus glaube ich oder?

0

Ich nehm einfach 100-200 g Glutenfreies Mehl dazu zB Banane, Erdbeeren oder Kiwi und backe bei Umluft 180 Grad Ca 20-30 min. Wenn man will kann man etwas Honig dazu tun und verschiedene Obstsorten mischen.
Wenn die Kekse komplett trocken sind halten die bis zu einem Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müsste man Obst nicht auch im Backofen dörren können? 

Meine fressen nur ab und zu frisches Obst ^^ Als Leckerlis nehmen wir meistens Dörrfleisch, Getreide bekommen sie gar nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 1/4 Tassen Weizen vollkorrnmehl ( hab normales genommen)
1/2 Tasse magermilch
1 Ei
1/3 tasse pürrierte Banane
1prise Gemüsebrühe ohne salz

Tofu keks :

250gr tofu
250gr Möhren
25gr Butter
2 Eier
500gr vollkorrnmehl
1 bund Petersilie

Man kann wunderbar alle Zutaten irgendwie untereinander tauschen und klar kannst du dein Rezept auch ohne haferflocken machen :) gutes gelingen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?