Hundekrankenversicherung als Studentin?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also zunächst mal ist es gut das du dir entsprechend Gedanken machst. Ein Windspiel ist eine sehr empfindsame Hunderasse, und so kann eine entsprechende Absicherung Sinn machen.

Nach meiner persönlichen Erfahrung rechnet sich allerdings eine Hunde-Krankenversicherung nicht wirklich, dass dort in sehr vielen Fällen entsprechende Höchsterstattungsbeträge gibt.
Sinnvoll wäre daher eher eine Hunde-OP-Versicherung. Hier Namen zu nennen fällt schwer, da ich für meine drei Hunde bei zumindest zwei unterschiedlichen Versicherern bin.
Das hängt damit zusammen dass sich die Tarifbedingungen im Lauf der Zeit geändert haben und der neue Hund bei einer anderen Versicherung besser aufgehoben war.

Du kannst dir auf der Seite: https://hundeinfoportal.de/hundethemen/tierversicherungen/ die erforderlichen Infos zu den Verträgen holen und dort gibt es auch einen Vergleichsrechner der immer wieder aktualisiert wird. Im Bedarfsfall kannst du dort natürlich auch Fragen zu dem Thema stellen die man dir, meines Erachtens, gut und professionell beantwortet.

Ich wünsche dir und deinem neuen Mitbewohner alles Gute und hoffe ihr habt viel Freude aneinander.

Es ist immer eine persönliche Entscheidung.

Ich hatte sehr wenig zur Verfügung. Musste (gesetzlich) eine Haftpflicht machen, die, wie geahnt nie zum Einsatz kam. Deshalb war kaum Spielraum. Der Rest ging in gutes Futter.

Unser Veterinär empfahl mir auch das Sparbuch, da es effektiver wäre. Aber der Stand des Versicherungsumfangs hat sich sicherlich auch verändert.

Es war, unberechtigterweise, immer die Angst da "was ist wenn", obwohl wir es immer gut hinbekommen haben.

U.a. durch Ratenzahlungen. Hierbei empfiehlt sich einen guten Veterinär (der auch größere OP' s machen kann) finden, zu dem man dann auch immer hingeht und immer, auf biegen und brechen, die Rechnungen sofort zahlt. Wenn der Ernstfall dann eintreten sollte (was vielleicht nie der Fall ist) ist die Verhandlungsposition sehr gut.

Denn von dem "was ist wenn" leben Versicherungen (günstiger für Studenten).

Aber die Entscheidung bleibt bei Dir. Alles Gute

Eine Krankenversicherung hat mein Hund nicht. Aber wohl eine OP Versicherung. Wenn der Hund also - Gott verhüte - angefahren wird und kompliziert operiert werden muss, zahlt das dann die Versicherung.

Allerdings muss man den Rechnungsbetrag leider vorlegen.

Schließt man keine ab und hat dann irgendwann die OP nötig, dann ärgert man sich.
Schließt man eine ab und es passiert 5 Jahre nix, dann ärgert man sich auch.

Ist wie bei jeder anderen Zusatzversicherung auch, solange man sie nicht braucht ist sie überflüssig. Braucht man sie, dann ist sie meist ihr Geld wert.

Ich halte eine OP-Versicherung (keine komplette Krankenversicherung) gerade wenn man nicht viel Geld übrig hat für sinnvoll.

Eine OP kann schnell sehr teuer werden.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Agila Haustierversicherung gemacht.

Welches "Paket" für euch das richtige ist must ihr selbst entscheiden, kann aber nachträglich auch gewechselt werden.

Ja, sind sie, es kann sehr schnell etwas passieren, und es geht dann oft auf Kosten des Tieres wenn man kein Geld für die Behandlung hat.

Wir zahlen bei der Agila, 50 Euro monatlich, für den Vollschutz plus Haftpflicht. Der Beitrag erhöht sich schon mal aber wenn etwas passiert, ist man schnell einen vierstelligen Betrag los.

Es gibt wohl auch günstigere Versicherungen und auch nur OP Versicherungen. Ich wollte alles haben und ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Agila gemacht.

Das ist jetzt die nächste Frage, ob das Sinn macht :-)

Wenn ich mir überlege, jeden Monat 50,-- € auf ein Sparbuch zu zahlen, habe ich in nur einem Jahr bereits 600,-- € zusammen. Dieses Geld bleibt dann aber meins!

Letztendlich ist es wie ein Glücksspiel :-/

1
@chatley

Ja. Ich hatte Hunde, die wirklich alt geworden sind ohne oft beim Tierarzt gewesen zu sein.

Und dann hatte ich, in einer Woche auch mal über 3000 Euro, da macht die Versicherung Sinn.

Wenn du das nicht möchtest, solltest du trotzdem eine OP Versicherung abschließen, so etwas wird immer teuer.

Als meine Kleine in der Klinik war, hatte eine Hundebesitzerin ihren Berner-Sennenhund da, er war noch jung aber schwerkrank, er musste am Herzen operiert werden und man sagte der Frau, dass er auch recht lange stationär da bleiben müsse. Sie solle mit einem Betrag über 3.500 Euro rechnen, eher mehr.

Das Geld muss man erst haben und wer es nicht hat, lässt das Tier leiden........ Oder sterben.

0

Hallo

Ich sage immer : Wann macht eine Versicherung Sinn ? Vor oder nach dem Schaden ?

Bei einer OP können schnell einmal ein paar tausend Euro weg sein .

Eine OP mit Haftpflicht gibt es bereits ab unter 10 €  im Monat . Es kommt immer darauf an  wie ich das Tier abgesichert haben möchte , wie alt und was für eine Rasse.

Namen darf ich hier nicht nennen ,da es sonst als Werbung gelöscht wird .

Suchen sie sich einen unabhänigen Makler oder Kaufmann für Versicherungen und Finanzen . Dieser kann Sie individuell beraten .

Bei weiteren Fragen können sie mir auch gerne eine Nachricht senden .

LG

casybeny

"Eine OP mit Haftpflicht gibt es bereits ab unter 10 €  im Monat"

Was soll diese unseriöse Aussage, müssen Sie über den Preis "verkaufen" ?

Wir beide wissen genau welche Versicherer und welche Tarife da in Frage kommen, und Sie wissen hoffentlich dass diese Angebote grottenschlecht sind, sowohl in der Haftpflicht als auch bei der OP-Versicherung.

0
@DolphinPB

Wenn sie schon , wie so oft , kritisieren lesen sie auch alles

Eine OP mit Haftpflicht gibt es bereits ab unter 10 €  im Monat . Es kommt immer darauf an  wie ich das Tier abgesichert haben möchte , wie alt und was für eine Rasse.
0

Ich habe mich gegen eine Kranken- und für eine OP-Kostenversicherung entschieden und auch schon mehrfach in Anspruch nehmen müssen.

Ich würde es immer wieder so machen.

Finde ich zu teuer und unnötig.
Eher ne Hundehaftpflicht falls dein Hund mal beim überfahren werden das Auto beschädigt oder den Anzug eines ungewollten Staubsaugervertreters zerfetzt.
Ist mir beides schon passiert und die Tierartztkosten vom Unfall lagen wegen Sonntag und Röntgen bei ca. 400€ obwohl ihm eigendlich nix passiert ist.
Lag evtl. am Audi dessen Stoßstange und Grill die Versicherung bezahlt hat...

Nur mal so nebenbei: ihr seid beides Studenten? Was macht ihr mit dem Hund, wenn ihr beide in der Uni seid?

Soweit ich weiß sind Italienische Windspiele anspruchsvoll in der Haltung. Sie brauchen verhaltensgerechten Auslauf und Beschäftigung.

Ich hatte in der Vergangenheit immer Agila, aber gebraucht habe ich sie bisher zum Glück noch nicht.

Was wir mit ihm machen wenn wir beide an der Uni sind?

Dann ist er höchstens 3 Stunden alleine zuhause. 

Das ist ganz normal das Hunde auch mal alleine Zuhause bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?