Hundekauf vernünftig oder nicht?

9 Antworten

Hallo,

den Wunsch nach einem Hund kann ich immer gut verstehen. Gut dass dir bewusst ist, dass ein Hund Anforderungen stellt und diese erfüllt werden müssen, damit es ihm gut geht.

Die Wohnungsgröße ist das kleinste Probleme, da die Wohnung ja nur als Schlafhöhle dient, gespielt, getobt und gelaufen wird draußen.

Auch, wenn andere Mieter Hunde halten, brauchst du trotzdem die schriftliche Erlaubnis deines Vermieters, es sei denn, im Mietvertrag wäre die Hundehaltung ausdrücklich erlaubt.

Ansonsten ist dir aber sicher auch klar, dass sich die Anforderungen im Studium von Semester zu Semester stark unterscheiden. Was ist mit den Zeiten, in denen Praktika (meist Vollzeit) abgeleistet werden müssen?

Auch ein etwas älterer Hund wird deine Studienzeit sicher (hoffentlich) überleben - was machst du dann mit ihm, wenn du (Vollzeit) einen Beruf ergreifst, dann bist du 9 - 10 Stunden von Zuhause fort.

Auch ein Hund, der das Alleinesein schon kannte, kann durchaus durch die veränderten Lebensumstände wieder Trennungsängste und Verlustängste entwickeln (denn Verluste hat er ja eben massiv erlebt, sonst wäre er nicht im Tierheim). Das kann ganz schön lange dauern, bis er wieder Vertrauen fasst - oder es gelingt auch gar nicht. Was dann??

Was ist, wenn ein zukünftiger Partner viel deiner Zeit beansprucht, vllt. auch gar kein Hundefreund ist oder eine Allergie entwickelt?

Alles Fakten, die gut überlegt sein wollen ....

Trotzdem gutes Gelingen

Daniela

13

Huhu:) danke für die ausführliche Antwort!:)

In meinem Mietvertrag steht zum Glück, dass Hundehaltung erlaubt ist, also das ist wie gesagt nicht das Problem. Bei den anderen Punkten bin ich deiner Meinung!

Ich habeeinen Studienverlaufsplan, die Anforderungen variieren, meine stundenzahlen eigentlich nicht.

Und mein Freund hätte auch gerne einen Hund.

Die Sache mit der Arbeit in ein paar Jahren, ist allerdings tatsächlich ein Punkt, den ich noch einmal überdenken muss

0

Hi, wir haben eine Hündin aus dem Tierschutz die völlig stressfrei unter der Woche 5-6 Stunden alleine bleiben kann. Der Tierschutz hat uns gesagt, 6 Stunden ist noch im Rahmen. Es gab auch noch andere Intetessenten, die den ganzen Tag bei ihr gewesen wären, aber man hat sie bei uns am besten aufgehoben gesehen. So schlimm sind 6 Stunden nicht, wenn der Hund damit gut klar kommt.

Wegen dem einen Tag bei Dir sehe ich also kein Problem.

Die Frage ist nur, was ist nach dem Studium?

Weiter gebe ich zu bedenken, dass Tierschutzhunde oft Macken mit bringen. Du solltest also bereit sein viel Arbeit in die Erziehung zu stecken 😉

Vom Platz her ist es für Hunde ziemlich egal, so lange sie ausreichend raus kommen. Wir haben ein großes Haus uns unsere Hündin liegt es nur auf ihren Plätzen und döst, wenn gerade keine Aktion ist.

Da Du studierst nehme ich an, daß Du noch sehr jung bist. Einen Hund kannst Du nicht alleine lassen z.B. für ein Wochenende.

Bist Du sicher, daß Du diese Verplichtung eingehen willst und kannst.

Ich habe 2 Hunde wir fahren seit Jahren nur in den Urlaub wo man Hunde mitnehmen kann.

Als ich 11 war wollte ich einen Hund...ich war überglücklich als die kleine Susi kam. Meine Mutter machte immer den Hundesitter z.B. bei Besichtigungen. Sie blieb draußen und wartete mit dem Hund.

Susi starb, da war ich 23!

Ich habe seit 9Jahren wieder 2 Hunde und mach das hte gerne. Ich bin aber über 50 und wusste auf was ich mich einlasse. Ich liebe meine Fellnasen! Mit einem Hund hast Du Einschränkungen egal wie man es dreht.

Überlege Dir die Anschaffung gut, sei ehrich Dir selbst gegenüber, dann triffst Du die richtige Entscheidung!

Könnte man einen golden Retriever 8 stunden alleine lassen?

guten morgen, meine Freundin möchte sich eine Hund kaufen, da sie tiere sehr liebt. sie liebt vor allem golden Retriever, doch sie arbeitet 8 stunden am tag.. deshalb müsste der Hund in dieser zeit alleine bleiben. natürlich würde sie davor nochmal ausreichend Gassi gehen und nach der Arbeit ebenso. sie wohnt in einer 120 Quadratmeter Wohnung mit garten. was denkt ihr darüber. von den Wohnverhältnissen finde ich es ok.. aber 8 stunden alleine würde das funktionieren?

...zur Frage

Kann man einen Hund auch in einer kleinen Wohnung(1 Zimmer) halten, wenn der Hund nicht alleine bleibt und er viel Bewegung bekommt?

...zur Frage

Ist das schon Tierquälerei bzw. sollte man das melden?

Eine Nachbarin von uns lässt Ihren Hund 8-9 Stunden in ihrer kleinen(ca. 40 m²) Wohnung, dann kommt sie nach Hause und geht mit dem Hund 10 Minuten spazieren, das wars, der Hund kommt wieder in die Wohnung. Morgens lässt sie den Hund auch nochmal 10 Minuten raus.
Das macht sie mit dem Hund jetzt schon fast 1 Jahr. Außerdem ist uns aufgefallen, das der Hund extrem mager ist, er sieht unterernährt aus.
Der Hund ist ca. 50 cm groß. Die Rasse kenne ich nicht, vielleicht ist es auch ein Mischling.

...zur Frage

Wie überrede ich meine Mutter zu einem Hund?

Also... ich bin 14 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Mutter in einer Wohnung. Mein größter Wunsch wäre, einen Hund zu haben. Jedoch meine Mutter respektiert meinen Wunsch ÜBERHAUPT NICHT. Ich bettle und flehe schon bei ihr deswegen, doch sie gibt einfach nicht nach. Mir geht es Momentan ohnehin nicht wirklich gut, und da ist es für mich ein direkter Stich ins Herz, wenn sie so beinhart ist. Eigentlich hätten wir ganz gute Vorraussetzungen für einen Hund,wohnen in einem Haus von Oma, sprich, kein Problem mit Mietern die keine Hunde mögen. Wir haben einen großen Garten, und wohnen nicht direkt in der Stadt. Zwar wär ich ca. jeden Tag 6 Stunden weg, jedoch meine Oma könnte teils immernoch nach dem Hund schauen, damit er nicht so alleine ist. Dann wenn, würde ich nur einen kleinen Hund nehmen, sprich, Zwergspitz, da er nicht ganz so viel Auslauf braucht, wie ein großer Hund. JEDEN TAG. Und da bin ich mir so sicher. Dann würd ich mein meistes Taschengeld auch in den Hund stecken, das wär er mir auf jeden Fall wert. Auch Fellpflege, etc. würd ich überhaupt NICHT als arbeit sehen - es würde mir eher Vergnügen bereiten! Und ich könnte einem Hund ein schönes Zuhause bieten, das wäre wunderbar! Wie könnte ich meine Mum vllt doch umstimmen? Es wär für mich das allergrößte, was Momentan passieren könnte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich wär euch mein Leben lang dankbar!

...zur Frage

Warum sind Hundehalter untereinander so asozial?

Ich frage mich jeden Tag warum Hundehalter untereinander so feindseelig, und rücksichtslos sind ? Wir haben doch alle die gleiche Leidenschaft, das gleiche "Hobby". Deshalb erwarte ich immer völlig naiv daß man sich doch wenigstens untereinander vertragen und unterstützen sollte.

Aber meine täglichen Erlebnisse sagen mir was anderes. Da lassen Leute ihre 50 Kilo "Dertutnixe" in Minihunde reinrennen mit den Worten "die machen das unter sich aus".

Bei Beissvorfällen macht sich der Verursacher einfach vom Acker und läßt das andere Herrchen/Frauchen mit schwerverletztem Hund irgendwo in der Pampa einfach stehen.

Da übt jemand mit seinem Hund auf der Wiese irgend etwas - das kümmert andere Hundehalter nicht die Bohne. Die lassen ihre Hunde freilaufend einfach hinrennen.

Da sieht man jemand mit 2 angeleinten Hunden und Regenschirm der irgendwie gerade versucht noch die Hinterlassenschaften vom Hund aufzuheben und läuft mit seinem Hund einfach geradeaus darauf zu. Völlig egal ob der andere Hundehalter gerade etwas überfordert ist mit der Situation. Man könnte ja vielleicht ausweichen aber egal - wir rennen einfach in die Situation rein.

Auf dem Feldweg läuft eine alte Dame mit kleinem ebenso alten Hund. Von vorne kommt eine Gruppe Gassigänger mit 7 freilaufenden großen Junghunden die alle auf die alte Dame zustürmen. Niemand unternimmt auch nur den Versuch die Hunde zurück zu rufen. Die alte Dame stürzt beim Versuch ihren Hund zu schützen. Niemand der anderen Hundehalter hilft - die tun so als hätten sie nichts gesehen.

Man geht mit seinem Hund in der Nachbarsiedlung Gassi (bevorzugt nachts) und lässt ihn dort hinmachen und hebt es selbstverständlich nicht auf und geht wieder nach Hause. Ist doch egal wenn die Hundehalter in der Nachbarsiedlung Stress mit der Hausverwaltung kriegen.

Ich kapier's nicht. Was ist los mit der Menschheit ? Könnt ihr mir das erklären ?

...zur Frage

Wie lange lässt ihr eure Hunde alleine in einer Wohnung?

Hey wollte wissen wie lange ihr eure Hunde alleine in der Wohnung lässt wenn ihr arbeiten geht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?