Hundehautwurm?

2 Antworten

Das ist ein Fadenwurm, ähnlich des Herzwurms.

Das Problem, daß wir mittlerweile eingeschleppte Krankheiten aus dem Süden haben, ist ja nicht neu. Die Auwaldzecke überträgt Babesiose, Steckmücken sind auch immer als Wirte für alle möglichen Krankheiten gut. Ich meine, es wäre die Leishmaniose, welche im süddeutschen Raum von Mücken übertragen wird.

Das richtig Schlechte ist, daß eine Erkrankung beim Hund meistens symptomlos verläuft, er aber z.B. für Steckmücken und andere Sauginsekten ein Wirt bleibt. Da denke ich mit großem Schrecken dran, weil die Möglichkeit besteht, daß Zecken dann auch den Fadenwurm übertragen. Nicht in den nächsten 5-10 Jahren, aber irgendwann wird es soweit sein.

Die Babesiose kam in Deutschland zwar vor, aber nicht in der Häufigkeit, wie sie in den letzten Jahren aufgetreten ist.

Zur Verbreitung sind bisher nur infizierte Stechmücken bekannt. Aber je mehr infizierte und unerkannte Hunde es geben wird, desto wahrscheinlicher wird es, daß auch andere Sauginsekten ein Wirt werden könnten. Wenn denn der Fadenwurm im Körpersystem anderer Insekten überleben könnte. Dazu müßte man insektenkundiger Biologe sein, um das sicher sagen zu können.

Danke für deine Antwort :-) Ich frage mich gerade, ob diese Parasiten für die Menschen gefährlich werden. Ich laß nun ja auch im Internet durch die Fachbegriffe des anderen Antworters was für Folgen entstehen. Hirnhautentzündung und Knoten fand ich bisher nur! Bei Tieren auch noch Juckreiz! Von der Übertragung laß ich auch nun schon was. Diese entwickeln sich in der Mücke erst ehran und könen bis zu 17 cm lang werden :-Ö Gruselig. Wenn ich mir vorstelle, dass ich so einen Wum unter der Haut habe!

0
@VielDenker

Der Mensch ist aber eher zufällig Wirt, nicht hauptsächlich. Problematisch sind neue Erkrankungen immer, bis sie sich zu ALLEN Ärzten rumgesprochen haben.

Gerade der Juckreiz beim Hund kann tausend Ursachen haben :-( Eine adäquate Behandlung ist also nicht von vorneherein gegeben.

Beim Menschen sieht das schon etwas anders aus, weil die Symptome ja auch eher ungewöhnlich sind. Zudem überleben die Würmer ja nicht im Menschen.

Schau hier, falls du das noch nicht kennst:

http://idw-online.de/pages/de/news542632

0

Der wissenschaftliche (lateinische) Name des Erregers lautet „Dirofilaria repens" er ist für die so genannten "kutane Dirofilariose" verantwortlich.

Mit diesen Informationen lassen sich dann möglicherweise genauere Ergebnisse finden.

Danke für deine Antwort! :-) Weitere Antworten werden aber weiter erwünscht!

0

Was ist ein Exilrusse?

Darum dreht es sich ja gerade dauernt in den Nachrichten.

...zur Frage

Hat meine kleine Schwester etwa doch Magersucht?

Hallo,

Ich bin die große Schwester von "Maelynn123" und bin gerade an ihrem Zimmer vorbei gelaufen, als ich ihren PC sah. Er stand auf "Meine Beiträge" und "Fragen". Da ging alles um ihr Gewicht, was sie essen darf, wie viele Kcal was hat...

Ich habe jetzt mal nachgeschaut, was sie denn geschrieben hat. Sie sagt, sie wiegt (seid neuestem) 42.8 KG, sie ist 14, und 166 cm groß. Als ich googelte, zeigte Google an, 42.8 KG seien "Starkes Untergewicht", aber sie ist einfach nur dünn. Ich habe sie noch nie als "evtl. Magersüchtig" gesehen, aber wenn man sich all ihre Fragen anschaut, sieht man, das sie ein Problem haben muss! Neben ihrem PC liegt auch ihr Handy, und eine App ("Food") ist offen. Dort loggt sie anscheinend fast TÄGLICH ihre Kcal Zahlen, und wenn ich so schaue isst sie Täglich zwischen 600 und 1.000 Kcal! Das hört sich nicht gerade wie viel an...! Heute steht in ihrem "Essens Tagebuch" (auf der App) das folgende: FRÜHSTÜCK: 1 Brezel mit 1 EL Light Frischkäse + 1/4 Brötchen (Vollkorn) + Actimel Ist das nicht viel zu wenig? Ich bin schon 16, und weiß nicht mehr wirklich was ich alles mit 14 gegesen habe, aber zu 100% war es mehr als nur das!

Ich mache mir langsam wirklich Sorgen um sie, und wahrscheinlich klingt das jetzt alles sehr verworren, und mit 1.000.000 Fehlern, aber ich schreibe hier echt in Bestzeit, bevor sie wiederkommt... Was soll ich tun? Ich will nicht wirklich unsere Eltern informieren, die flippen da echt aus... HILFE!

P.S: Also, sie ist wirklich dünn, aber eigentlich nicht Mager. Sie hat zwar eine TG, aber nicht mehr als 1.5 cm... falls das wichtig sein sollte.

...zur Frage

Gerade in den Nachrichten gehört:"Extremismuss ist eine Folge von Heimatlosigkeit"? ist das so? Wie ist Eure Meinung? Ist das so einfach zu erklären?

...zur Frage

Unterschiede der A-D Klasse Netzwerke

Hallo Leute,

Ich bin gerade dabei mich etwas in die Netzwerk Technik einzulesen, ich bin nun beim Punkt Netzwerk Klassen bzw. IP-Klassen Bereiche.

Im Internet finde ich nur ziehmlich komplizierte Wikipedia Beiträge oder unübersichtliche Grafiken.

Kann mir jemand das System einfach erklären ?

Wäre echt hilfreich :)

Danke im Vorraus !

...zur Frage

Blitzschneller ... Wurm?

Hallo liebe community. Ich habe gerade das zweite mal diese merkwürdige entdeckung gemacht. Und zwar ist mir ein loch in meinem garten zwischen den steinplatten aufgefallen in dem sich ein mindestens 20cm oder mehr langer wurm o.ä. drin aufhalten muss. Die genaue länge kann ich nicht genau sagen da er sich bisher nicht ganz rausgetraut hat. Bis hier her noch recht normal doch merkwürdig ist 1. Dass er sich nur nachts blicken lässt und 2. Er sich blitzschnell zurückzieht wenn ich versuche ihn mit licht zu betrachten. Selbst als ich versuchte ein foto von ihm zu machen schnellte er innerhalb des zeitraums vom blitzlicht wieder zurück o.0 Ich habe das foto hier mit hochgeladen. Auf den platten sieht man noch die feuchte spur wie weit er draußen war. Ich hoffe es kann mir jemand sagen worum es sich handelt, ein bisschen unheimlich ist es mir schon. Danke schonmal !

...zur Frage

Seht ihr gerade in den nachrichten auch diese ökos an, wie die sich an bäume anketten?

wieso machen leute nur so etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?