Bin ich zahlungspflichtig wenn die Änderung zum aktuellen Besitzer bis heute nicht geändert wurde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast dich beim Amt als die Verantwortliche für den Hund angegeben und daran hält sich das Amt. Wenn deine Angaben nicht den Tatsachen entsprechen, ist das dein Problem, dessen Folgen du zu tragen hast. 

Um nicht weiter zahlen zu müssen, musst du den Hund abmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde den Hund doch enfach wieder ab. Und nenne den Namen des Besitzers beim Amt, die werden den schon finden. Bis zur Abmeldung mußt du zahlen, hast dich ja darauf eingelassen, den Hund auf dich zu melden.

Daß es wichtiger ist, einen Hund anzumelden, als eine Person anzumelden, ist mir auch neu. Das hättest du nicht machen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ihn auf dich angemeldet.

Selber schuld! Da hast du was dazu gelernt. Sie denkt sich: hab ich einen dummen gefunden, der es für mich bezahlt.

Geh und melde ihn ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest den Hund selber ummelden können oder einfach abmelden. Leider wirst du die Hundesteuer zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?