Hundehalsband gegen Bellen

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Spar lieber das Geld und schaffe Dir ein sinnvolles Buch über Hundeerziehung an. Empfehlenswert ist "Vom Welpen zum Familienhund" oder "Hunde erziehen mit Natural Dogmanship". Beide sind von Jan Nijboer und bauen auf Beziehung und Eriehung auf und nicht auf den Versuchen daß der Hund möglichst mit einer Art "Fernbedienung" zu funktionieren hat. Viel Spaß beim Lesen, die Bücher sind auch noch spannend geschrieben. Grüße Jesska

"Sinnvoll für den Hund?"

Nein! sinnvoll wäre es, zu ergründen Warum der Hund bellt und dann die Ursache dessen abzustellen bzw. den Hund umlenken d.h. mit Leckerli oder einem antrainierten Verhalten abzulenken.

Bellen ist nicht nur die Sprache des Hundes sondern manchmal auch ein Ventil. Verschließt Du nun das Ventil mithilfe des Anti Bell Halsbandes, wird sich eine andere unerwünschte Verhaltensweise (Macke) auftun.

google Anti-Bell Halsband und lies Dir die Berichte durch.

du meinst diese wo wasser oder zitronenspray raus kommt? naja...ich denke bei manchen hunden helfen sie wirklich. musst halt gezielt einsetzen. dafür heisst es, wohnung verlassen,hund bellen lassen und halsband betätigen....manche funktionieren auch direkt wenn der hund zu kläffen anfängt.

Erziehung per Knopfdruck, ja das erfinden halt Menschen. Erst einmal sollte man wissen, warum der Hund bellt.? Ist es eine reine Trennungsangst oder ein Kontrollverlust?. Oder gibt es andere Gründe? Diese Halsbänder, gerade die mit Citronelladuft sind eine Qual für Hunde. Sensible Hunde reagieren sehr verstört auf diese Dinger und verunsichern sie noch viel mehr. Das Bellen wird unterdrückt, nur wird sich ihre Angst dann auf andere Bereiche konzentrieren. Was soll ein Hund dadurch lernen? Viele dieser Halsbänder werden auch durchs niesen ausgelöst. Hunderziehung geht anders.

0

Nein, Du solltest eine Hundeschule besuchen. Wenn der Hund bellt, mußt Du das Bellen ignorieren. Du kannst ihn aber dazu erziehen, daß, indem er anfängt zu bellen, Du immer ihm das gleiche Kommande "Aus" gibst. Bellt er dann in einem Moment nicht, dann bitte sekundenschnell ihn loben, also z.B. sagen "Fein" und gleichzeitig ein Leckerli geben. Diese Handlungsweise mußt Du mit ihm immer wieder üben, Geduld und Beharrlichkeit führen zum Ziel. Loben und Leckerli im richtigen Momen des Aufhörens wirken Wunder. Viel Erfolg, Katzina

Danke für die Antwort! Es war sehr hilfreich und ich kann es umsetzen.

0

Also, ich bin ja dafür den Hund einfach richtig zu erziehen, das Halsband ist nur ein Mittelchen. Nicht jeder Hund reagiert darauf gleich. Ich kenne Hunde die juckt es 0 andere hören auf zu bellen. Aber wenn das Halsband irgendwann wieder weg ist und sie es merken werden sie wieder bellen. Also lieber richtig erzeihen und ab in die Hundeschule und lieber dafür Geld ausgeben.

Niemanls,bitte! Alles hat einen Grund und just4fun bellt sich kein Hund die Kehle aus dem Leib. Statt dich auf andere( wie zb. H-Schule/Trainer zu verlassen, solltest du das Problem selbst lösen. Doch dazu musst du erst verstehen, worin dieses Problem liegt??! Die Gründe können alles mögliche sein.... Aber mit Gewalt, egal welcher Form, macht man sich nur unglücklich.

Sinnvoll für den Verkäufer.

Hund wird entweder 30sekunden lärm machen bis das sprühzeug alle ist und danach fröhlich lärmen. Oder er stellt sich auf nen Tonlage ein wo es nicht reagiert. Erzieherisch wirken sie gar nich.

Völliger nonsens sowas.

Wenn überhaupt dann mit fernbedienung und im richtigen sekundenbruchteil sprühen, danach hund sofort anders beschäftigen. Aber für Antibelltrainige hilft das nicht

Diese Antibellhalsbänder sind chemische Keulen. Finde lieber heraus, in welchen Situationen der Hund bellt, und unterbinde es. Rechtzeitig ablenken und belohnen . Wieso bellt der Hund, in welchen Situationen, oder ist es auch Rassebedingt ?

Luft ist ne chemische keule ?

Der rest ist gut :-)

0
@Tibettaxi

Puzzle meint bestimmt die Teile mit der "Zitronenflüssigkeit"

0

Die helfen nur, wenn es der Besitzer trägt. Denn der Hund ist 100 x klüger als sein saudummer Besitzer.

Ist Mist.Verbiete Dem Hund das Doch.irgendwann hat Er es begriffen.

nein der bellende Hund ist nicht das Problem, sondern der Mensch.Der Mensch muß lernen mit dem Hund zu kommunizieren.Etwas Wissen sollte man sich aneignen,bevor man sich ein Tier zulegt.

ich schlage dir was vor. versuch erstmal selber das halsband umzulegen. dann fang an zu bellen. gefällt es dir? nein? tja was machen wir denn da....

Ich habe eine ganz normale frage gestellt, und warum so eine blöde antwort womit man nichts anfangen kann! Ich bin erstens kein hund das ich mir ein halsband um tun soll und zweitens hab ich gefragt ob die dinger sinnvoll wären! Hund bleibt Hund und mensch ist mensch!

0
@Ellawillswissen

Das Tier hat die gleiche Daseinsberechtigung wie der Mensch,nicht mehr und nicht weniger.Unterschätzt der Mensch weiter die Tiere, wird er auch eines Tages ausgerottet sein bzw nicht mehr lebensfähig.

0

Was möchtest Du wissen?