Hundehaftpflicht und Hundesteuer von 2 Personen getrennt zahlen - Versicherungsschutz vorhanden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Mutter offizielle Halterin des einen Hundes ist. muss auch die Haftpflichtversicherung auf sie lauten. Es handelt sich um die Absicherung als Hundehalter.

Auf den Halter kommen alle Schadensersatzansprüche zu, wenn durch den Hund ein Schaden verursacht wird

Wer Beitragszahler ist, ist wiederum vollkommen egal.

Selbstverständlich. Hundesteuer hat mit der Versicherung gar nichts zu tun. Vor dem Gesetz gilt der Hund als eine Sache, und somit ist die "Sache Hund" ordnungsgemäß versichert. Wer den Beitrag jetzt zahlt, ist uninteressant.

Ja, sie snd beide versichert. Der Versicherung ist es doch egal, wer die Beiträge bezahlt.

Ja, das hatte ich mit meinen beiden Hunden auch so gemacht

Was möchtest Du wissen?