Hundehaftpflicht soll Handy bezahlen, muss ich es einschicken?

5 Antworten

Ja, das musst du leider genau so hinnehmen. Gerade mit Handy-Schäden wird bei Versicherungen derart viel "Schindluder" getrieben, dass die Versicherungen da mittlerweile sehr skeptisch reagieren.

Du bist zwar jetzt der/die Leidtragenden - aber wenn du deinen Schaden u.U. reguliert haben möchtst, dann bleibt dir nichts anderes übrig.

Du kannst dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie häufig Hunde dafür verantwortlich sind, dass Handy und Brillen etc. kaputt gehen ...

Und ja, du musst dich selbst um ein Ersatzgerät kümmern (meist hat man ja noch ein altes irgendwo rumliegen) und während der Begutachtungszeit auch keinen Anspruch auf "Nutzungsausfallentschädigung" oder ähnliches.

Das Recht auf eine Entschädigung aufgrund des Nutzungsausfalls besteht natürlich. Und wie auch der Sachschaden ist der vom Verursacher bzw. dem Haftenden einzufordern.

Die Versicherung wird sich jedoch sträuben diesen Nutzungsausfall zu bezahlen, da das ja zwangsläufig vom Geschädigten so gewollt ist, dass das Handy eingesandt wird. Jedoch gibt es dazu eine Entscheidung des OLG München, dass die Versicherung unter Umständen diesen Nutzungsausfall auch zahlen muss. Das wurde auch vom Bund der Versicherten so bestätigt. In dem Fall ging es zwar um einen PC, dürfte aber auch auf ein Smartphone anwendbar sein. Wichtig war hier, dass kein anderes gleichwertiges Gerät in der Zwischenzeit verfügbar war.

0
@qugart

In der Regel kann man aber nur einen materiellen Schaden beziffern. Hier entsteht aber, durch die Nicht-Verfügbarkeit des Handys, kein tatsächlicher materieller Schaden. Nur die Tatsache, dass einem das Gerät eine Zeit nicht zur Verfügung steht, entsteht also kein materieller Verlust, der ersetzbar wäre.

Ein socher ersetzbarer Schaden könnte sich allerdings durch die daraus entstehenden und nachweisbaren "Umstände" ergeben - also z.B. durch die Beschaffung eines Leihgerätes. Diese Kosten könnte man wahrscheinlich von der Versicherung einfordern.

Einfaches "nicht haben" begründet noch lange keinen Schadenersatz oder eine Nutzungsausfallentschädigung.

Aber in der Rechtsprechung gibt es viele Gesetze und Paragraphen - und jedes Mal kommt es tatsächlich auf den expliziten Einzelfall an.

1

die versicherungen haben tagtaeglich damit zutun , dass leute behaupten der hund von freunden etc haette ihr handy angeknabbert, zerstoert,zerbissen etc.. aus solchen gruenden lassen sie nun die handys ueberpruefen. du koenntes der verischerung eine gegenangebot machen und es von einem unabhaengigen sachverstaendigen pruefen lassen -das geht oft innerhalb einer woche...

passt einfach besser auf eure moblien geraete auf.. mir ist noch nie ein handy runtergefallen oder abhandengekommen....

"mobil phones" besser auf..sollte es heissen

0

Die Dame mag zwar unfreundlich gewesen sein, aber vom Grundsatz her hat sie Recht.

Du musst auch alles machen, damit die Versicherung den Schaden begutachten kann. Sie wird prüfen wollen, ob der Schaden so wie geschildert entstanden sein kann.

Kleinen Hundewelpen von unserer Hündin?

Hallo ihr Lieben,

und zwar haben wir unsere Hündin ( Familienhund ) von einer Bekannten ihrem Rüde decken lassen. Wir wollen das auch nicht in eine Zucht überlaufen lassen, sondern 1-2 mal machen. Ob es geklappt hat wissen wir allerdings noch nicht.

So, nun hatte ich vor, einen Welpen für mich zu behalten. Wir haben auch ein Haus mit Garten & Hof, also an Platz fehlt es nicht. Außerdem hat unsere Hündin dann auch einen Spielgefährten, wenn wir alle arbeiten sind.

Meine Frage ist nun, was wird alles auf mich zu kommen? Ich meine wie funktioniert das mit der Hundesteuer etc. ( ich meine keine Erstausstattung o.Ä. ). Kann mir da Jemand weiterhelfen ?

...zur Frage

Was passiert wenn jemand von einem fremden Hund gebissen wird?

Hallo, Als ich heute beim Auto putzen war hab ich nicht gemerkt wie mein Hund (Schäferhund) sich nach vorne aufs Grundstück geschlichen hat da ich den Staubsauger an hatte. ich hab nur noch gesehen wie mein Vater nach vorne rannte weil mein Hund zwischen den Büschen verschwand weil da ein anderer Hund war da kam auch noch der Besitzer des Hundes und zog meinen Hund an den Hinterbeinen zurück daraufhin hat er natürlich aus Reflex nach hinten geschnappt der Mann war nicht großartig verletzt er hatte nur einen roten Streifen mein Vater fragte ihn ob es schlimm ist daraufhin meinte er nur naja dann kam auch noch seine Frau dazu die angefangen hat rumzuschreien hat irgendwas von wir fahren zum Arzt und das wird ein Nachspiel haben erzählt dann bin ich rübergegangen um mich zu entschuldigen usw. Ich hab Ihre Stimme gehört aber sie hat mir die Tür nicht aufgemacht. Sie ist also nicht zum Arzt gefahren. Meine Frage ist also was müssen wir jetzt tun?

...zur Frage

Eventueller Verdeckter Schaden, wie mit Haftpflicht regeln?

Hallo, mir ist bei Bekannten ein sehr empfindliches Elektrogerät runtergefallen. Beim ersten Testen schien es zwar noch zu funktionieren, aber ich befürchte, das es doch Schaden genommen hat und die Funktion beeinträchtigt ist. Ggf. merkt man den Schaden aber erst in einigen Tagen.

Ich würde das gerne über meine Haftpflichtversicherung regeln (hatte bisher noch nie einen Schadensfall). Aber wie muss ich bei einem ggf. verdeckten Schaden vorgehen, damit die Haftpflicht tatsächlich zahlt? Ggf. müßte man dafür das Gerät möglichst schnell von einem Fachmann untersuchen lassen?
Andere Ratschläge?

...zur Frage

Privathaftpflichtversicherung wurde gekündigt, ist das normal?

Mein Sohn hatte ein Fenster kaputt gemacht, was ich der Versicherung meldete. Der Schaden wurde reguliert und nun bekam ich die außerordentliche Kündigung aufgrund dessen. Sicher ist es rechtens, aber dazu versichert man sich doch, oder? Einzigster Schaden bisher.

Bei der gleichen Versicherung habe ich die Hundehaftpflicht, beides steht auf einer Police unter einer Nummer. Ist die von der Kündigung auch betroffen? Letztes Jahr wurde ein Schaden (TA rd. 200,-) übernommen. Ich kann erst am Montag bei der Versicherung anfragen, wüste es aber gern vorm WE.

...zur Frage

Auto zerkratzt, zahlt es die private Haftpflichtversicherung?

Hallo, Mir ist ein kleines Missgeschick passiert. Ich hatte mein Autoschlüssel in der hinteren Hosentasche gesteckt, und dabei hat wohl ein schlüssle rausgeguckt oder durch die Jeans ich weiß es ehrlich nicht. Auf jeden Fall hab ich mich dann an ein Auto von einem bekannten angelehnt und wollte mich nach einer Weile drehen und dabei ist ein Kratzer entstanden. Jetzt möchte ich wissen ob diesen Schaden die Haftpflichtversicherung übernimmt oder ich den Schaden aus meiner eigenen Tasche zahlen muss?

...zur Frage

hundehaftpflicht erstattet nur einen Teil, wer kommt für den Rest auf?

Hallo, vor einem halben Jahr, war ich bei einer bekannten zu Gast und ihr Hund hat mir die Schuhe zerbissen. Die Schuhe waren neu und hatten einn Wert von 140€. Ich kümmerte mich um Fotos und Quittung, damit sie den Fall ihrer Hundehaftpflicht melden konnte. Nun bin ich fast ein halbes Jahr hinter meinem Geld her gerannt, bis es eskalierte. Ich bekam Aussagen zu hören wie "du kannst froh sein das du überhaupt was bekommst, die Versicherung wollte den Schaden nicht übernehmen" nun hat die versicherung 100€ an die Mutter überwiesen und sie dann an mich (was ich komisch finde, weil mich die Versicherung nie angeschrieben hat). Jetzt will sie mir nicht den Rest erstatten. Sie ist der Meinung 100€ reichen aus! Muss ich mir das gefallen lassen? Es Waren nagelneue Schuhe! Und sie argomentiert einfach total unverschämt. Sie ist doch die Halterin den Hundes und hat ihre Aufsichtspflicht verletzt, sie haftet doch dafür, oder nicht? Ich bin echt sauer!! Danke für eure Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?