Hundegehirn

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du hast recht, euer hund verbindet dieses ignorieren nicht mit dem aufgefuttertem fisch. und futterverbot find ich total sch...! wir bestrafen unseren hund entweder sofort, oder garnicht. hunde merken sich ihre "vergehen" nicht

bin auch der Meinung!

1

So macht man Hunde zu Nervenwracks.Natürlich kann der Hund einen Zusammenhang zwischen Futter und Fsch nicht herstellen. Selbst Kleinkinder können das nicht.  Hunde kann man viel besser über positve Verstärker erziehen.

Er hat ein Langzeitgedächtnis natürlich. Wie würde er sonst Menschen und andere Tiere erkennen? Aber er hat nicht so eine ausgeprägte Fähigkeit zum abstrakten Denken. Also er kann nur schwer ein in der Zeit zurückliegendes Ereigniss mit der jetzigen Strafe in Verbindung bringen. Und vor Allem ist es schwierig für ihn zubegreifen, dass "kein Futter" die Strafe ist für irgendwas.

Daher ist die Strafe sinnlos. Für den Hund aber nicht gefährlich übrigens. Fleischfresser haben ein anderes Verdauungssystem. es ist für ihn nocrmal 2 Tage ohne Futter auszukommen. Er kapiert aber nicht wofür das jetzt sein soll, also immer an Ort und Stelle "bestrafen", dann kriegt der Hund sofort mit, dass eine Verhaltensweise nicht akzeptiert wird.

ich meinte mit "kein langzeitgedächtnis" auch das er z.b wenn frauchen weg ist und irgendwann wiederkommt realisiert das sie weg war, aber nicht weiß wie lange

aber danke an alle für eure antworten :) ich renne jetzt mit meinem laptop zu meiner mutter und sage: wer hatte recht, wer hatte recht ;D

0

Lieben Gruß an deine Mama: Für ein Lob oder eine Strafe hat sie ca. zwei Sekunden Zeit-alles was danach kommt wird mit dem vorherigen Handeln nicht mehr in Verbindung gebracht ;)

Er weiß nicht mehr, daß er den Fehler gemacht hat. War es eigentlich ein Fehler?

Ich bin auch Deiner Überzeugung, daß Hunde kein Langzeitgedächtnis dafür haben. Über die "Strafe" sollte man auch dann nachdenken, wenn er sich daran erinnern könnte. Es ist ein Tier und er hat eine Beute gefressen. Eigentlich müsstet ihr besser aufpassen, daß er nicht mal was anderes findet z.B. einen Köder ...

Wir waren ja neben ihm aber dieser Fisch lag mitten auf dem Feld, meine Mum hat versucht ihn mit Erde zu überdecken aber der Hund hat es natürlich sofort erschnüffelt, gepackt und ist mit ihm fortgerannt.

0
@TamiYHO

Sorry, sollte nicht als Vorwurf rüberkommen, aber es gibt immer wieder mal so kranke Typen.

0

Was möchtest Du wissen?