Hundefutterumstellung von Nass- auf Trockenfutter wie vorgehen?

2 Antworten

Warum willst du umstellen? 

Wenn schon, würde ich morgen Trockenfutter anbieten und abends Nassfutter. (oder andersrum)

Allerdings wird dir dein Hund das Trockenfutter meistens verweigern. So machen das zumindest meine. Trockenfutter fressen die nur wenns wirklich sein muss.


PS. ah gerade gefunden. Aber Trockenfutter aus Diatgründen anzubieten, ist meiner Meinung nach Kontraproduktiv - da lieber ins Nassfutter etwas gekochtes Gemüse

danke für deine antwort.

diät heisst nicht sofort, dass er abnehmen muss. er hat eine einige magendarm probleme und nach vielen hin und her was das futter angeht, werde ich jetzt tierarztfutter nehmen - das ist nunmal trockenfutter. 

ich möchte auch nicht so einen mix, da er anscheinend eh verdauungsprobleme etc. hat möchte ich seinen magen mit zwei unterschiedlichen futtermitteln nicht zusätzlich belasten = ein Futter und hoffentlich kein problem mehr.

0

Wieso willst du denn Trockenfutter geben ? Normalerweise kannst du es aber einfach dann geben! Ich war mal im Krankenhaus und da bekamen meine Hunde in der Pension auch Trockenfutter. War kein Problem

da mein hund trockenfutter aus diätgründen benötigt. hat ja aber eigentlich jetzt nichts mit der eigentlichen frage zu tun oder?

0

Ja aber dann gib es doch einfach

0
@pinacolada42

also ich hab das gefühl, dass du die frage entweder nicht gelesen oder nicht verstanden hast.

0

Was möchtest Du wissen?