Hundefutter wechseln oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke mit dem Futterwechsel sind in erster Linie Welpen betroffen deren Magen und Darm noch recht empfindlich sind. Deswegen können sie bei einer Futterumstellung Verdauensstörungen haben wie z.B. Durchfall.

Bei ausgewachsenen Hunden kommt es eher zu Verdauensstörungen durch den Wechsel zwischen Nass- und Trockenfutter oder Frischfleisch.

Wenn ich bei meinen Hunden den Hersteller verschiedener Hundefutterdosen wechsle haben sie keine Verdauungsprobleme.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carla62411
16.06.2016, 22:49

Von welchen Herstellern kaufst Du Nassfutter? Trockenfutter nehme ich nur für Tagesausflüge. Verträgt meine Kleine auch.

0

Meine Hunde bekommen BARF, variiert zwischen 3-5 Verschiedenen Sorten Fleisch & Gemüse. Öl bekommen sie aber immer das selbe. Schadet absolut nicht, vielseitige Ernährung ist sehr wichtig. Einseitig zu ernähren ist nicht gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carla62411
16.06.2016, 22:27

Genauso wollte ich es auch machen. Meine Hündin bekommt noch Nassfutter, aber gutes und auch von verschiedenen Sorten und ihr geht es super. Die Verdauung ist normal und gestresst ist sie ebenso nicht.

1
Kommentar von Lapushish
16.06.2016, 22:28

Gibt halt sensible Hunde, da muss man eben schauen dass man einseitiger füttert. Aber den 'normalen' Hund stört das nicht, es tut ihm gut

1

Ich wechsel ständig zwischen verschiednen Nassfuttermarken hin und her... langsam umgestellt habe ich nie... meine zwei sind aber auch nicht empfindlich in dieser hinsicht und es macht ihnen nicht aus.

ich kenn aber Hunde, bei denen kann man das nicht nachen. Die bekommen Durchfall und Co

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als wir unseren Großen aus dem Tierheim bekamen, wurde er von jetzt auf gleich aufs Barfen umgestellt - wir haben gar kein anderes Futter.

Allerdings ist der Tipp gut, sich mindestens 2 Fleisch- und einige Gemüse-Sorten "aufzuheben", falls dein Hund mal Unverträglichkeiten entwickelt - dann hast du Test- und Ausweich-Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Hund bekommt Trockenfutter. Immer vom gleichen Hersteller aber unterschiedliche Sorten. Die einzigen "großen" Umstellungen waren die von Junior auf Adult und vor kurzem auf Senior. Er hatte damit keine Probleme. Ihm fehlt auch nichts, er ist für sein Alter fit und sehr gesund. 

Es gibt aber Hunde, die sehr empfindlich sind und vieles nicht vertragen, z.B. bestimmte Fleischsorten. Allgemein sollte man immer vorsichtig umstellen und den Hund beobachten um zu sehen, ob er was nicht verträgt oder so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carla62411
17.06.2016, 10:28

Ich bin kein größer Freund von Trockenfutter. Außer wenn wir unterwegs sind. Da mach ich eine Ausnahme.

0

Welcher Wolf frisst denn Trockenfutter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach  das  barf  deinen hund   da ist  vielfälltigkeit   sehr wichtig um nicht  zu sagen überlebends wichtig , denn  erst  dur ch  die vielseitigkeit   des  fleisches   bekommt  dein hund alles, was  er  benötigt ohne krank zu  werden.

das  fetigfuttter ist ja  ttes  futter--  es wird  so lange todgekocht  bis eigenltich nichts mehr  drinn ist. darum wird  es j auch  und muß es ja auch  sublemntietrt  werden, als  dass wieder zugefügt  werden, was man vorher kaputtgekocht hat  .aber man  fügt KÜNSTLICHE  stoffe hinzu keine natürlichen  und man fügt  viel zu viel   an zusatzstoffen hinzu , die kein tier benötigt  und die so in der konzentration auch in de r natur nicht vorkommen.

darum  ist  ges nicht  gut , wenn man    das  fertigfutter   wechselt   oder  zu schnell wechselt - derkörper  des tieres hat sich auf  die  futter eingestellt und  reagiert mit  veränderung ftmit  magendarm beschwerden .

wennman  rohe  füttert ist  das natrülich  udn darum verträgt ein  normalveranlagter hund auch  diese   wechselfütterung -- aber slebst  hunde mit allergien gegen einen bestimmte  tiersorte  kann dann mit einer  anderen durchaus  gesund ernährt  werden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?