Hund hat Hundefutter mit Maden gefressen: Ist das gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mein erster Hund hat gerne mal seine Fleischknochen im Garten versteckt und wenn er einen Knochen wieder hervorgeholt hat waren auch Maden darauf und er hat sie genüsslich verspeist.

Mache Dir keine Sorgen darum, Deinem Hund schadet das nicht.

Trotzdem würde ich an Deiner Stelle das Futter reklamieren und Schadenersatz verlangen.

Was für ein Futter war es denn?  Tiefgekühlt, frisch oder aus der Dose?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
03.01.2016, 06:36

Danke für die gute Bewertung.😃

0

Hallo, sowas hatte ich auch schon mal mit einem Mixer der in das Dosenfutter mit rein kommt. Das ist schon lange her aber es waren Mottenlarven. Mein Pflegehund hat das Futter ausgebrochen. Ich habe es erst am nächsten Tag gesehen, da sind die Tierchen schon lustig in meiner Küche spazieren gegangen. Ich hatte Wochenlang noch Lebensmittelmotten in der Wohnung. Die Tierhandlung hat den Schaden vollkommen ersetzt. Die Ganze Futterlieferung war verdorben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
22.12.2015, 10:25

Man schleppt sich mit allen möglichen Trockennahrungen Motten ins Haus.

1

Hi war das Feucht oder Trockenfutter? Wenn du die Packung noch hast, Tüte sie ein, schreib die Chargennummer und das MHD dir auf und geh dahin wo du es gekauft hast. Da er ja nicht viel gefressen hat davon und mit 7 Monate schon stabil sein sollte, sollte eigentlich nix passieren ;) wäre er jünger oder sehr alt, hätte ich eher Bedenken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein bisschen extra Protein und macht dem Hund absolut nichts aus.

Aber wie lange hat man eine offene Dose herumstehen, das da schon Maden drin sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wüsstest, was der draußen alles frißt, wenn mal etwas verspätet aus dem Buschwerk kommt :D

Die Maden werden im Magen verdaut.

Ich finde das Büchsenfutter viel ekliger als die Maden. Meiner kriegt nur frisches Fleisch - roh natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bereits geöffneten oder noch nicht geöffneten Dosen der Charge dem Hersteller zuschicken und Ersatz fordern.

Passieren sollte ihm wegen den Maden nichts, da hat er nur Eiweiss zu sich genommen.

Ob das Futter aber vergammelt oder verseucht war, kann das Gesundheitsamt oder eben der Hersteller herausfinden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde für deinen Hund sicherheitshalber entwurmungs tabletten holen.. Kannst du bei jedem tierarzt... Mit der gekauften hundefutter packung die würde ich dort zurück bringen wo du sie gekauft hast.. Geht ja gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ginolino
21.12.2015, 23:39

Entwurmungstabletten? Würde gerne wissen für was, er hat im Ende Juli seine Entwurmungskur erhalten und die nächste wäre erst im Februar(nach dem Tierarzt). Ist nicht böse gemeint. Ich kenne mich nicht so gut aus mit diesen Tabletten bin erst 14, allerdings würde ich gerne wissen was diese für eine Wirkung auf die Maden ausüben. :)

1
Kommentar von friesennarr
22.12.2015, 10:28

Diese Art von Madenwürmern hat nichts mit den Hundewürmern zu tun. Diese Maden würden einfach nur verdaut werden und stecken den Hund deswegen nicht an.

Hunde stecken sich an den Eiern der normalen Parasiten an und nicht am adulten Wurm.

Eine Wurmkur wäre absolut unnütz.

0

Nur weil in dem Fleisch Maden/larven sind, muss das Fleisch ja nicht verdorben sein. Schaden wird es deinem Hund nicht. Die Maden wurden mitgegessen und das wars. Hört sich zwar nicht schön an, aber es passiert nichts weiteres. :) Allerdings solltest du dich beim Hersteller melden und Ersatz anfordern, denn Madenbefall geht gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind Madenlarven? Maden sind doch Larven von Fliegen.
Dem Hund macht das gar nichts aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ginolino
21.12.2015, 23:35

Es sind Maden darin gewesen und So Eier ähnliche Kokons. Ich habe sie mal Madenlarven genannt.

0

Hersteller mit der auf der Dose notierten Nummer kontaktieren.

Mit dem Hund ein mal zum Tierarzt und Wurmkur hohlen.

Den Hersteller auch um erstattung der Arzt und Wurmkur kosten bitten. (Daher: rechnung mitnehmen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymoinum
21.12.2015, 23:34

Wozu die Wurmkur? Maden haben doch keinerlei Zusammenhang mit Würmern. Menschen könnten Maden auch ohne Probleme essen... Die Maden überleben es nicht und machen auch nicht krank. Ist halt kein leckerer Gedanke, aber keine Gefahr

2

Das schadet deinem Hund nicht.

Und eine Wurmkur braucht er auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?