Hundefutter hochwertig genug?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Preis-Leistungs Verhältnis vom Perro Futter ist gut. 

Es hat nur wenig Fett (wurde ja auch schon bemerkt) der Fettgehalt, gerade für die Hunde mit einem reichen Haarkleid, sollte immer um die 12 bis 15 % haben. Du kannst aber regelmäßig etwas Fett in Form von Butter, Rinderfett, Gänseschmalz (ohne Gewürze), Fischöl oder anderen Ölen hinzugeben. Siehst ja am Fell und an der Haut ob alles bestens ist.

Kommentar von Denikar
29.08.2016, 16:52

Wir geben seit einiger Zeit jeden Tag etwas Lachsöl hinzu.

1

Mal ganz genau hinschauen und dann Folgendes bedenken:

Hunde sind Fleischfresser und keine Pflanzenfresser. In der Natur holen sich Fleischfresser die evtl. notwendigen zusätzlichen Nährstoffe aus Innereien und nicht durch das Kahlfressen von Apfelbäumen usw.

Wenn ein Hund riesige Berge von Hinterlassenschaften produziert, dann ist das auch kein Zeichen von Wohlgefühl und Gesundheit, sondern oftmals ein Zeichen dafür, daß mit der Ernährung alles mögliche nicht stimmt.

Fleischanteil sollte mindestens 60% haben.
ich empfehle dir Wolfsblut.
Gibts natürlich noch Zig andere Marken.
Nimm's dir zu Herzen, oder versuchs mal mit B.A.R.F (Rohfütterung)
Dazu kann man nich einfach los Barfen, ich empfehle dir ein Buch dazu hier https://www.amazon.de/BARF-Biologisch-Artgerechtes-Rohes-Futter/dp/3939522007

Du musst es natürlich nicht.
Sonst hier mal Wolfsblut http://www.googleadservices.com/pagead/aclk?sa=L&ai=DChcSEwjb9riP59rOAhXPk-0KHVyQDDsYABAA&ohost=www.google.at&cid=CAESIeD2BPewcCAFjnUiEqu-HDKaRwnXpIwNqrnXfW6V-wg1Tw&sig=AOD64_2MlQlJ8KrB5WE8vbj3P8ICp0pqpg&q=&ved=0ahUKEwik4bWP59rOAhVgFMAKHUclB18Q0QwIGg&adurl=

Viel Glück !!:)

Kommentar von Miesepriem
24.08.2016, 22:12

Fleischanteil sollte mindestens 60% haben.

Der Frischfleischanteil

Leider ist das Irreführend.

29% Trockenfleisch entspricht in etwa der Menge Fischfleisch.

=)

0
Kommentar von Denikar
29.08.2016, 16:58

Von Wolfsblut habe ich auch schon viel gehört. Vielleicht probiere ich das mal aus. Will mich nur nicht durch zig verschiedene Futtersorten jetzt durchtesten. Das kann für die Magen-Darm-Flora auch nicht gut sein.

Hat Wolfsblut auch kaltgepresstes Trockenfutter? Soll ja anscheinend etwas besser sein.

0

Sowas würde ich meinem Hund niemals geben...

Kommentar von Miesepriem
24.08.2016, 22:09

Dann musst du es lassen =)

1
Kommentar von Denikar
29.08.2016, 16:59

Was dann?

0
Kommentar von Besserwisserin3
29.08.2016, 17:27

Generell kein Trockenfutter. Ich gebe meinem ein Nassfutter mit 90% Fleischanteil und ohne Getriede.
Dazu bekommt er entweder selbstgebackene leckerlies oder getrocknete Fleischstreifen und Rinderohr bzw Rinderhautknochen

0

Danke für Eure Meinungen und Erfahrungsberichte!

Bisschen wenig Fett. Muss ja nicht falsch sein, ansonsten ähnlich dem Futter das ich fütttere,

http://www.platinum.com/platinum-trockenfutter/produkte-trockenfutter/adult-chicken/inhaltsstoffe-adult-chicken.html

Wobei ich 2x die Woche rohes Hühnerklein füttere. Zwischendurch bekommt sie rohe Möhren, Zucchini, Äpfel usw.

Dann koche ich ein Huhn, und in der Brühe koche ich Möhren und Milchreis.

Das bekommt sie auch des öfteren.

PS.

29% Trockenfleisch entspricht ca. 65% Frischfleisch Anteil.

Nicht irritieren lassen.

Welches Futter ist das denn?

Kommentar von Denikar
29.08.2016, 16:55

Geben jetzt täglich Lachsöl hinzu.

Ist denn kaltgepresstes Trockenfutter generell besser?

0

Was möchtest Du wissen?