Hundeführerschein in Niedersachsen Infos?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guck mal hier

http://www.ml.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=1810&article_id=93854&_psmand=7#top

sind Infos zum Hundeführerschein in Niedersachsen.

Der Hund muss auf deinen Namen angemeldet sein (Nachweis ist der Steuerbescheid). Ein "Familienhund" für den deine Eltern die Steuern bezahlt haben gilt nicht als dein Hund.

Ganz allgemein beinhaltet die praktische Prüfung Alltagssituationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab dem 18. Lebensjahr ist man Erstbesitzer, egal ob man davor einen oder mehrere Hunde hatte oder nicht.
Wenn Du vor (bis) 2010 schon volljährig warst und einen oder mehrere Hunde hattest, musst Du den Hundeführerschein nicht machen, da Du nicht als Erstbesitzer zählst.

Zu den Prüfungen kann ich Dir leider nichts sagen, da ich den Schein nicht gemacht habe.

Vielleicht ist das was für Dich, ansonsten selber bisschen stöbern:

https://www.amazon.de/Hundef%C3%BChrerschein-Sachkundenachweis-Mit-Frage-Antwort-Katalog-VDH/dp/344013248X/ref=sr\_1\_2?ie=UTF8&qid=1470320094&sr=8-2&keywords=Sachkundenachweis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?