hundechip ummelden ohne passwort

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst einen schriftlichen Kaufvertrag, dann kann dir keiner was.

Hattest du Zeugen dabei(war jemand mit dir den Hund holen?). Auch dann können sie dir nicht einfach ans Leder.

Außerdem müssen sie dir doch den EU Impfausweis gegeben haben.

Nein kaufvertrag hab ich nicht.leider. ja mein freund und meine tochter waren dabei. Jap den impfpass hab ich.

0

Ummelden musst du den nirgens...Hast du einen Kaufvertrag? Wenn ja biste auf der sicheren Seite. Und dann freu dich doch, dass ihnen der Zwerg nicht egal ist. Unsere Dogge haben wir mit knapp zwei Jahren übernommen, haben sie auch schon fast zwei Jahre. Die Vorbesitzer erkundigen sich auch noch nach ihr. Bei meinem Pferd das Gleiche. Ich finde es beruhigend, dass sie vorher nicht in einer Familie waren, denen das Tier egal ist!

ein passwort gibt es nicht ....das wäre neu du meinst sicher die chip nr ....... gehe zum ta oder th die haben ein lesegerät wo sie die nr rauslesen können

Nein die chipnummer hab ich.die steht auf der marke. Aber wenn ich die daten ändern will steht passwort oder kennwort. Und das hab ich nicht.

0

Anzeige wegen Diebstahl nach "schnappen" eines Diebes?

Hallo!

Meine Situation ist folgende

Ich arbeite in einem Kaufhaus - vor ca. Einem Monat hatte dort jemand kleine aber teure Waren im Wert von ca 260€ geklaut.

Tage später konnten wir die gleiche Person in unserem haus identifizieren und mit ins Büro bitten. Dies hat er auch, nach leichten Anlaufschwierigkeiten , gemacht. Wir waren dauerhaft zu zweit mit ihm im Büro ( ich plus ein Kollege )

Da die Person leider nur polnisch konnte war die Verständigung schwer ... Deswegen mussten wir die polizei rufen ( wäre aber sowieso geschehen)

Während wir auf die Polizei gewartet haben hatte ich ihn bereits versucht darauf hinzuweisen dass 100€ Vertragsstrafe durch uns fällig werden ( dies konnte er nicht bezahlen da er nur wenige Cent bis Euro Stücke dabei laut seiner Aussage )

In der gleichen Zeit habe ich ebenfalls eine Kopie seines Ausweises gemacht - den er mir nach Aufforderung freiwillig gegeben hat

Als dann die polizei gekommen ist ( einer der Polizisten konnte polnisch ) gab es eine lange Unterhaltung ( da er abgestritten hat irgendetwas gemacht zu haben ) ( er wurde allerdings durch 4 Kollegen und 2 Polizisten per Videoaufnahmen des Diebstahls eindeutig identifiziert)

Wurde ich gefragt ob ich ihm geld weggenommen hätte ... ??

Ich habe dies natürlich verneint ( und mein Kollege auch) und nach einer Durchsuchung des Tresors haben die Polizisten ebenfalls keine Geldscheine gefunden ( außer eben das normale Geld im Tresor )

Der Beschuldigte hatte wohl behauptet ich hätte es dann dort reingeschmissen

Nun habe ich heute Post erhalten dass ich Beschuldigte Person in einem Strafverfahren wegen Diebstahls wäre !

Die Polizei möchte von mir eine Stellungsname -- aber was soll ich schreiben ?

Natürlich die Wahrheit .. ja .. ist logisch aber was wollen die jetzt noch mehr von mir hören als " ich hab nichts gemacht "?

Wie es scheint versucht der Dieb nur mir eins auszuwischen dafür dass ich ihn erwischt habe ..

Vielen Dank für eure Antworten und sorry für die Rechtschreibung -- aufm Handy hier echt schwer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?