Hundebiss was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, ich an deiner Stelle würde abwarten. Ich meine, du hast alles wichtige getan, also mit dem Desinfektionsspray... Du könntest evtl. noch Wundheilsalbe drauf schmierden, aber das könnte brennen. Auf jeden Fall, wenn ihr beide geimpft seid, kann eigentlich nichts passieren. Ich rate dir jetzt, bis morgen oder übermorgen abzuwarten und falls es sich nicht gebessert hat, oder ein roter Hof um den Biss herum zu sehen ist, würde ich zum Arzt.

Gute Besserung !

Keine Salbe auf die Wunde, nur steril abdecken...

0
@Eyke59

braucht euch nicht streiten..hab eh salbe drauf gemacht..zu spät :)

0
@Eyke59

damit muß man immer zum arzt.

die wunde muß aseptisch gespült werden, da tierspeichel nun mal hochinfektiös ist.

du weißt doch nicht mal was für ein desinfektionsmittel das war. ein hautdesinfektionsspray? vielleicht sogar ein flächendesinfektionsspray? obs dazu geeignet tiefere wunden zu desinfizieren sei mal anzuzweifeln.

die ausmaße der wunde (obwohl sich ja jetzt herausgestellt hat, dass es sich nur um die der abschürfung handelt) sind so groß, dass man das ganze eventuell sogar drainieren müßte. eventuell ist ein debridement notwendig, bei dem gequetschtes und bald absterbendes gewebe entfernt werden muß.

völlig unverantwortlich von einem arztbesuch abzuraten.

0
@chrissi001

Hätte nur gerne eine Antwort von miimii gehabt, dann habe ich meinen Beruf wohl verfehlt, Jahre Wunden versorgt !!!

0
@miimiimiimiimii

Das bei dieser Mini Wunde ??? Du schreibst ja als wenn sie nen Ulcus oder ne Amputation hinter sich hat....

0
@Eyke59

2 mal 1 cm ist ne "mini wunde"?

ganz davon abgesehen sind die ausmaße in diesem fal nun mal von untergeordneter wichtigkeit, da es sich halt um eine bißwunde handelt.

und davon abgesehen, dass du als altenpflegerin und zahnarzthelferin mit primärer wundversorgung und insbesondere der von bißwunden nun mal nicht zu oft konfrontiert worden sein dürftest, hättest du in der tat grob fahrlässig gehandelt, wenn du eine bißwunde so versorgen würdest, wie du es hier angeraten hast.

0
@miimiimiimiimii

Sie hat gesagt das es eine Kratzwunde ist.... Ich glaube Du weisst gar nicht mit welchen Wunden Altenpfleger heutzutage zu tun haben.... Das ist schon ganz schön frech, was Du über meine Fähigkeiten sagst..... Frau Doktor oder was bist Du ???? Wir putzen nicht nur den Po ab, wie über Altenpfleger gesagt wird !!!! Das ist mir viel zu dumm was Du loslässt....

0
@Eyke59

Sie hat gesagt das es eine Kratzwunde ist....

dass es (zumindest anteilsweise) eine kratz-/schürf-wunde schrieb sie, nachdem du ihr davon abgeraten hast, zeitnah einen arzt aufzusuchen, was aber bei einer bißverletzung nun mal immer indiziert ist.

Ich glaube Du weisst gar nicht mit welchen Wunden Altenpfleger heutzutage zu tun haben....

wie ich schon schrieb wohl weniger mit akuten verletzungen und bißwunden und deren primärer versorgung als vielmehr mit chronischen decubitus-ulcera und deren pflege (steckt ja auch schon in der berufsbezeichnung) und das ist nun mal etwas völlig anderes.

0
@miimiimiimiimii

1000 dh Mimi...

Aber lass sie machen. Chrissi wird schon merken wenn die Umgebuzng der Wunde anschwillt weil entzündet und dann irgendwann nekrotisch wird. Aber mit wunden braucht man nicht zum Arzt - das fault von allein weg.

Und so ein Unfug von jewmandem der angeblich seinen Pflegeberuf gelernt hat. Schlimm schlimm sowas. Gib dein Lehrgeld zurück - weil das was du getan hast darfts du gar nicht: ne Diagnose stellen. Dafür müstest du Arzt sein.

0

Mit einem Hundebiss muss man immer zum Arzt, Du brauchst eine tetanusimpfung, ev. Aufgefrischt, nimm den Impfausweis mit. Dann muss die Wunde gründlich gereinigt unmd desinfiziert werden, weil immer die Gefahr einer Infektion besteht, weil Hunde Allesfresser sind, haben sie auch allerlei Bakteirien an den Zähnen, was zu bösen Eiterungen kommen kann!

Ich wünsch Dir alles Gute! L.G.Elizza

Sieh als erstes mal nach, ob Du gegen Tetanus geimpft bist, das ist nämlich viel wichtiger. Aber die Masse der Wunde sind ja nicht schlecht, meinst Du wirklich 1 cm breit, dann hast Du ja ein Loch?? Blutet es denn noch? Gut war das Spray, darauf sollte aber erst eine sterile Wundabdeckung u dann erst ein Verband, denn sonst verklebt die Wunde mit dem Verband. Wenn die Wunde schmerzt oder schlimmer aussieht, solltest Du doch zum Arzt gehen.

mit 1cm breit mein ich nicht den schlitz der vom zahn verursacht wurde. sorry hab ich vllt ein bisschen blöd formuliert. 1cm ist die ganze wunde. ist so abgeratzt wenn du verstehst was ich meine. bluten tut es denk ich nicht mehr. kann schlecht nachschauen da müsste ich alles nochmal abmachen. und ja ich bin gegen tetanus geimpft hab nachgeschaut.

0

Meine natürlich das "Maaß" der Wunde

0
@Eyke59

Dann schätze ich hast Du alles richtig gemacht, Impfung ist wichtig. Sieh morgen früh mal gleich nach u wenn es nicht gut aussieht geh zur Sicherheit zum Arzt.

0

“Hundebiss“ Wundversorgung?

Hallo zusammen,
Ich habe gestern als ich mit meinem Hund Ball gespielt habe den Ball hochgeworfen und wollte ihn weg kicken, dabei aber vergessen meinen Hund ins bleib zu schicken sodass es direkt nach dem Ball geschnappt hat und mit seinem Zahn irgendwie auf meinem Fuß aufgeschlagen ist.
Es war auf dem Knochen direkt unter dem großen Zeh (also auf der Fuß Oberseite).

Es hat direkt extrem angefangen zu bluten und ist wirklich nur so “rausgesprudelt“ das ich echt erst Angst bekommen habe, aber nachdem ich ein Handtuch drauf gedrückt habe und dann einen Druckverband ging es später wieder.

Nach ca. 2h hab ich nochmal nachgeschaut und gesehen, dass es ein etwa 1cm großer Schnitt ist, es war schon eine aufklaffende Wunde, allerdings glaube ich nicht allzu tief.

Ich hab dann Desinfektionsspray drauf gesprüht und wieder einen Verband drum.

Erst konnte ich so gut wie überhaupt nicht auftreten, heute kann ich wieder einigermaßen laufen (oder eher humpeln) denn es fällt mir noch etwas schwer den großen Zeh zu bewegen.

Die Wunde schmerzt auch noch, allerdings deutlich weniger als gestern, außen rum ist es ziemlich rot und überall etwas geschwollen.
Was mir auch noch aufgefallen ist, ist dass beim laufen meine Zehen extrem rot-bläulich anlaufen und es besser wird sobald ich den Fuß hochlege.

Mein Hund und ich sind beide geimpft.

Meine Frage: Wie kann man es am besten abdecken ohne das der Verband komplett in der Wunde klebt ? Muss ich es überhaupt noch abdecken ?

Und woran erkenne ich denn, dass es sich entzündet hat ?
Oder wie groß ist die Chance, dass es sich entzündet ?

Vielen Dank fürs lesen und für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?