Hundebiß! WAS machen...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn KEIN Blut raus "qualmt" dann brauchst du KEINE Tetanunsspirtzte!Wenn es angeschwollen ist am besten kaltes Wasser drauf oder Kompresse!

Kompresse:Wasser auf einem Waschlappen drauf tun und dann GANZ fest um die "Wunde" legen!!!

Falls es aber GANZ doll blutet muss man die blutung stoppen indem man was zum Beispiel:irgendeine Schnur um die Wunde straff legst!!!Und man sollte auch NICHT die Hand alzu viel bewegen weil sonst (falls der Hund tollwut hat) Gift halt ins Blut kommt!!

Und wenn aber schon alles in ordnung ist kannst du ja morgen aber trotzdem zum Artzt gehen!Zur sicherheit!!!

Ich weiß einbisschen zu spät aber besser als garnicht!!!

Hoffe konnte helfen Jennii

wenn es blutig ist und die stelle pochert solltest du auf jeden fall zur notauufnahme. ein hunde biss kann leicht zu schweren entzuenungen fuehren und gegen tetanus muss evt auch behandelt werden. evt braucht du ein antibiothikum - falls du fieber bekommst.

warum kannst du nicht zum arst?

Du solltest mal in deinen Impfpass sehen, wann du die letzte Tetanusimpfung bekommen hast. Ist sie nicht aktuell, oder hast du gar keinen Impfpass, dann ab zum Krankenhaus und ne Impfung verpassen lassen. Damit ist nicht zu spaßen. Desinfizieren kannst du hervorragend mit Alkohol (Wodka z. B.) oder Rasierwasser, falls du kein richtiges Desinfektionsmittel für die Haut oder Jod zur Hand hast.. Zähne zusammenbeißen!!!

Was möchtest Du wissen?