Hundebiss versorgen, wie?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du am Mittwoch gebissen worden bist und bis heute keine Anzeichen einer Entzündung hast, dann versorge die Wunde weiter wie bisher. Wenn sie nicht sehr groß ist, würe ich sogar die Salbe und auch jeglichen Verband weglassen, dann heilt sie schneller.

Mein Sohn hat auch nur einen Salbenverband vom Arzt bekommen. Achte nur darauf, daß kein "Dreck" reinkommt, wenn Du die Wunde offenläßt.

0

Bitte zum Arzt mit solchen Verletzungen! Es können auch andere Erreger übertragen werden, nicht nur Tetanus!

Hallo, Wichtig ist die Wunde auswaschen bzw. desinfizieren. Insofern ist Betaisodona nicht verkehrt. Sauberhalten, verbinden. Impfung gegen Tetanus auffrischen, auch wenn ein Impfschutz schon besteht. Tollwut ist vermutlich nicht noetig. Es kommt allerdings darauf an von welchem Hu8und man gebissen wird und wo. Ich wurde in Thailand gebissen und habe nun einen kompletten Tollwutschutz. marty

Maroni, Esskastanie giftig für Hunde?

Da ich mir nicht sicher bin ob ich den TA aufsuchen soll oder nicht frag ich euch mal. Soo mei Hund war heute ein Paar stunden alleine zuhause. Ich hatte noch n Paar Marronis (gebrannt) auf dem tisch stehen. Mein Hund hat diese gestohlen und gefressen. ( nicht erbrochen, sie ist wie immer) ich bin mir nicht sicher ob dies giftig ist oder nicht? Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Hundebiss - muss man da zum Arzt?

Waren gestern draußen und ein HUND hat uns angesprungen. Meine Freundin wurde gebissen (am Bein) dazu gibt es auch das BILD. Nun die Frage, müsste sie damit nun zum Arzt? Konnten es leider sehr spät erst desinfizieren. Tut sie aber weiterhin! Ist leicht lila wie man sieht. Der Besitzer des Hundes meinte, es sei gegen alles geimpft und wenn was sei auch den Namen mitgegeben. Danke schonmal!

...zur Frage

Kann ich meinem Hund, Tee zu trinken geben?

wenn ja, welche Sorte?

(Frage, wie oben)

...zur Frage

Impfung demnächst, Hundebiss

Hallo,

laut meinem Impfpass muss ich dieses Jahr gegen Tetanus geimpft werden. Habe einen Termin am 04.04. Letztes Wochenende wurde ich von einem Haushund in die Hand gebissen und habe einen vielleicht 1-2mm tiefen schnitt am Daumen der mittlerweile wehtut und dick geworden ist.

Habe ich irgendwas zu befürchten? Oder sollte ich vor dem 04.04 den Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Nach Hundebiss: Arzt rät von Tetanus-Impfung ab.

Servus,

heute früh Morgens wurde ich von meinem etwa 5 Monate alten Hund gebissen. Keine tiefe Wunde, eher sowas wie ein tiefer Kratzer. Hat, nachdem ich drauf rumgedrückt habe, auch etwas geblutet. Meine Mutter hat mich dann gezwungen, zum Arzt zu gehen, da meine Tetanusimpfung auch nicht mehr ganz up-to-date ist. Der hat sich dann die Wunde nur angesehen und meinte: ,,Wächst wieder zusammen.". Nachdem ich ihn darauf hingewiesen habe, dass meine Tetanusimpfung nicht mehr aktuell ist, meinte er nur, dass ich gegen Schweinegrippe auch nicht geimpft wäre und sagte, dass er mich dagegen erneut impfen kann, es aber nichts bringen würde.

Nun die Frage, hat mein Arzt recht, oder ist der ein bisschen Ga-Ga im Kopf?

...zur Frage

Hundebiss, muss ich zum Arzt?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und wurde von meinem Hund gebissen.

Es sind nur zwei leichte Wunden am Daumen und es kam wenig Blut, ich habe die Wunde sofort mit Rum gereinigt. Ich wurde 2008 das letzte mal auf Tetanus geimpft (als vor ca. 10 Jahren). Der Hund wurde bei Geburt auch geimpft (ca. 10 Jahre). Meine Frage ist soll ich zum Arzt fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?