Hundebefehle?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich hab auch 2 Hunde.  benutze bei beiden die gleichen Befehle...setze aber den Namen des Hundes, welcher den Befehl befolgen soll, vor das Kommando.

z.B.    Tibor....sitz   /  Shandor....sitz . ( so heissen meine Beiden )

funktioniert prächtig.

wenn du für den gleichen Befehl verschiedene Ausdrücke brauchst, bist du wenn`s mal eilt in einem Dilemma....denn wenn du das falsche Kommando gibst, kommt der Hund welcher kommen sollte garantiert nicht.

Ich kann dir meine Art und  Weise nur empfehlen....hatte immer mehr als nur einen Hund zur gleichen Zeit, und hat immer funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann schwierig werden für dich😉 ich machs so: Zuerst den namen u.dann kommando...also, waldi sitz,dann macht nur waldi sitz od.bella platz u.nur bella macht platz, wen ich aber nur platz sage, machen alle platz...braucht aber sehr viel disziplin deinerseits,egal welches kommando du nimmst...gerade wens schnell gehn muss mit einem kommando, zb radfahrer kommt von hinten,hast du keine zeit um jedem hund ein seperates kommando zu geben,da heissts einfach platz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Hunde werden ja einen Namen haben. Dann ruf den Hundenamen und gib dann das Kommando!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nennt den Name des Hundes VOR dem Kommando heißt du kannst sagen Bello bleib und Bella hier :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hunde sind schlau und verstehen die Ansagen mit ihrem jeweiligem Namen. Das werden sie schnell lernen und brauchen keine Zweitsprache :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?