Kann man zwei Hunde mehrere Stunden "alleine" lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es macht zumindest den Unterschied, das sie nicht alleine alleine sind. Bei mir ist es Hund und Katze die zusammen alleine sind. Und wenn ich komme liegen immer beide im gleichen Raum. Allerdings bin ich max. 3 Stunden weg für so lange wie es dir vorschwebt, hast du ja schon mal ein Pipiepproblem.

Hund ist einem anderen Hund immer ein gleichwertiger Sozialpartner. Katze kann (wie der Mensch) angenommen werden.

Bei mir klappt es auch super wenn der Hund meiner Mutter bei mir ist und ich arbeiten gehe - dann sind beide Hunde mitsamt Katze "allein" und somit nicht allein. Lt. Überwachungskamera und spickeln - liegen die meistens rum und schlafen.

Bitte bedenke das weder zwei Hunde, Spielzeug oder Kauknochen eine Bezugsperson wie den Menschen während der Abwesenheit nicht ersetzen.. Im schlimmsten Fall zerwüsten dir 2 die Wohnung aus lauter Frust und Stress und die Nachbarschaft hat schon Mordgedanken, wegen dem Gebelle. Mal im Ernst, ein Hund sollte nicht so lange alleine sein. Und wenn ich im Voraus weiß es ist zwischenzeitlich keine Betreuung möglich, dann lass ich die Anschaffung sein.

statt ein Hund den ganzen Tag alleine gammel, gammeln zwei den ganzen Tag alleine rum.

Wenn man als Beruftätiger Mensch einen Hund will, muss man sich eine Lösung einfallen lassen. Bei mir sind es meine Eltern und später ein Sitter.

Will oder Kann man das nicht, sollte man so vernünftig sein und sich kein Hund anschaffen. Ein Hund hat nix davon 7-8 Std alleine in der Wohnung zu sitzen, da gehts vielen im Tierheim sogar besser

Janinily 05.05.2015, 06:56

Jap seh ich genauso, könnte ich auch nie zulassen 😳

2

Nein,man riskiert, dass 2 hunde die wohnung auf den kopf stellen..fuer so eine lange zeit braucht der hund eine betreuung

Wenn vor der Anschaffung eines Hundes schon weiß, dass er ein langweiliges Leben mit so langen Alleinesein-Zeiten fristen muss, dann wäre es wohl eher tierlieb, sich keinen Hund ins Haus zu holen... Noch viel schlimmer ist es, zwei Hunden solch ein Leben zuzumuten!!!

Berufstätitge Hundehalter "organisieren" des Tagesablauf für ihre Haustiere mit: es gibt Hundesitter, Hundetagesstätten und ganz wichtig: die Familie = Partner(in), Eltern, Kinder, Nachbarn und Freunde werden mit einbezogen in die Hundebetreuung...

Ob ein oder zwei Hunde spielt gar keine Rolle. Bei zwei Hunden machen sie eben zu zweit die Hütte unsicher sozusagen. Täglich solange alleine sollten sie nicht sein. Das geht auf gar keinen Fall.

2 Hunde tagtäglich stundenlang allein halte ich für keine gute Idee.

Hunde sind und bleiben Rudeltiere. Sie klären dann eher ihren Rang in dem Rudel untereinander und der Rudelführer - sprich der MENSCH - wird immer unwichtiger. Darauf wird es mit der Zeit hinauslaufen, weil sie ja Zeit genug haben ihre Positionen zu festigen.

Am Ende hab ich dann 2 Hunde, die nur aufeinander fixiert sind und was ich sage geht denen am A**** vorbei.

Ja es macht einen Unterschied. Um so weniger sie allein sind desto besser

Janinily 05.05.2015, 06:38

Danke:) Ja ist mit klar, würde meine Hunde später auch nicht so lange alleine lassen, am besten gar nicht.

0
friesennarr 05.05.2015, 08:13
@Janinily

Na das ist wieder übertrieben - Hunde können schon Stundenweise alleine sein - ab und an auch mal 8 Stunden. Nur regelmäßig wird das schon etwas heftig.

1

Was möchtest Du wissen?