Hunde x-beliebig Kreuzen?

9 Antworten

Leider ist das erlaubt, was glaubst du woher all die Mischlingshunde kommen? Die Idee ist aber gut, grosse Probleme würden gelöst, wenn das verboten wäre.

mir wäre lieber, das züchten von rassehunden würde verboten werden :-).

1

Biologisch gesehen wäre es möglich ob es erlaubt ist weiss ich nicht, wir hatten dieses Thema in Biologie durchgenommen.

ich habe neulich nicht schlecht gestaunt, als ich einen dackel-schäferhund-mischling sah, der von einer dackelmutter geboren wurde. alle drei jungen waren gesund, und die geburt angeblich komplikationslos. über die geburtsschmerzen wusste die dame nichts. was wäre aber gewesen, hätte die mutter nun 8 junge im bauch gehabt??? mit 100%iger sicherheit wären die jungen zu groß gewesen, um sie auszutragen.

wenn die mutter größer ist, fällt das problem weg, und ich bin immer eher dafür, eine paarung zuzulassen, bei der sich die dame den deckrüden selbst aussuchen kann, als für jede art der zwangsvermehrung, wo die hündin festgehalten werden und der phimmel quasi per hand eingeführt werden muss.

wenn du dir die vollen tierheime anschaust, musst du aber zugeben, dass eigentlich keine mischlinge mehr gebraucht werden. für jeden kleinen, süßen welpen geht ein platz für einen tierheimhund verloren.

 - (Hund, Kreuzung)

das stimmt auch wieder :( aber keine sorge ich hab nicht vor hunde zu kreuzen :)

0

Ist es also möglich und erlaubt, Hunderassen beliebig zu kreuzen?

Ja. Gibt ja genug Beispiele von Dackel-Labrador-Mixen u.ä.

Wenn allerdings eine zu klein geratene Mutterhündin Schäden und Leiden durch eine (vom Besitzer gewollte/forcierte) Trächtigkeit davon trägt, dann ist es u.U. tierschutzrelevant und kann rechtliche Folgen haben.

Möglich ist es, erlaubt theoretisch auch es sei denn du bist in einem seriösen Züchterverein wo es diverse Regeln zu beachten gibt. Allerdings sind Qualzuchten verboten, das bedeutet Tiere zu züchten die nachweislich starke körperliche Defizite haben. Leider wird sowas immernoch praktiziert und die Gesetze zu dem Punkt sind auch noch nicht sehr ausgereift. Aber am wichtigsten beim Züchten ist es, auf die Gesundheit der Elterntiere zu achten! Also keine Tiere zur Zucht verwenden die z.B. Erbkrankheiten haben.

Allerdings sind Qualzuchten verboten, das bedeutet Tiere zu züchten die nachweislich starke körperliche Defizite haben..

Das tragische daran, dass nicht wenige dieser "gewollt blinden Verbrecher" einem durchaus seriösen Zuchtverband angehören, der wiederum dem VDH oder einem vergleichbaren ausländischen Dachverband angeschlossen ist - und jeder einzelne dieser ach-so-seriösen Züchter leugnet hartnäckig das Problem seiner jeweiligen Rasse, das nur aus der vollkommen überzogenen Interpretation eines von Menschenhirnen erdachten Rassestandards resultiert.

0

Was möchtest Du wissen?