Hunde vergiften

7 Antworten

Der Hund von Bekannten von mir wurde vergiftet, der arme hatte gelbe Schleimhäute und auch das weiße in den Augen war gelb, und der konnte gar nicht mehr fressen oder sich erleichtern, die Leber hat komplett versagt, der hatte Unmengen an Wasseransammlungen im Körper, konnte gar nicht mehr aufstehen....und hat es dann leider nicht mehr geschafft.. Ich würd sofort in eine Tierklinik fahren, wenn ich so einen Verdacht habe.

@timforlive

Die Frage ist sehr unglücklich formuliert :-/. Nach munmehr 15Std. würde ich gerne wissen, was hat es gegeben? Warst Du in einer fachlich kompetenten Klinik? Klär uns doch mal auf, danke. Es ärgert mich sehr oft im Forum, daß Antworten gegeben werden, aber oftmals keine Rückmeldung kommt, was aus der Sache geworden ist, eig. schade, da es doch gewiß alle hier interessiert. Ich hoffe, es geht dem Armen besser!? LG

Da wir wohl alle keine Tierärzte sind, können wir das nicht so genau sagen und erst recht nicht übers Internet. Rattengift würde sich durch zum teil blutiges Husten und Röcheln bemerkbar machen, was aber wohl nicht der Fall ist. Einer Rasierklinge in einem Köder könnte schon eher solche Schäden verursachen, je nach dem wie sie liegt könnte sie beim hinlegen weiter reindrücken, was die Schmerzen verursacht und das Anschwellen des Gesichtes war wohl eine allergische Reaktion. -> Sollte es nicht extrem schnell besser werden würde ich in die Tierklinik.

Ungeachtet der Ursache wünsche ich euch beiden nur das Allerbeste ;)

Was möchtest Du wissen?