Hunde und ihre Ruten (Schwänze)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das gilt als Schönheitideal obwohl es reine Tierquälerei ist

Bis vor ein paar Jahren war es auch noch in Deutschland üblich Hunde zu kupieren, oft wurde der Vorwand benutzt das die Hunde sich verletzen wie es ja in Jagtkreisen heute noch erlaubt und üblich ist. @James ich stimme Dir insofern zu das kontrollierte Jagt wohl nötig ist (leider, aber die Schäden von unkontroliierter Vermehrung der Wildes kann man zum Bsp in der Schweiz in gewissen Nationalparks verfolgen dort sterben ganze Wälder ab wegen Wildverbiss)nur habe ich leider zu viele schlechte Beispiele von Jägern gesehen welche sich nicht an die elementarsten Regeln gahalten haben, weil ihnen die Lust am Jagen allen Verstand, den sie vielleicht mal hatten, aus der Rübe getrieben hat... Wenn Wild verfolgt wird bis in die Gärten von Dörfern und dort abgeknallt wird(vor den Augen von Kleinkindern welche im Sandkasten spielen und sich über das Bambi freuen das sie besuchen kommt) ist für mich der mindesabstand der Jagt zu bewohnten Gebäuden nicht mehr gegeben, wird aber bei vielen Jagten nicht beachtet, im Eifer des Gefechtes und so kann ich dir leider noch etliche unschöne Dinge aufzählen welche ich jedes Jahr beobachten muss von den ach so kontrollierten Jägern...Auch Hundezüchter der Rassen welche früher kupiert worden sind hatten Ihre Argumente welche Sie damals für Richtig hielten um Ihren Tieren Schwanz und Ohren zu kupieren mittlerweile haben die meisten eingesehen das Ihre Argumente falsch waren vielleicht sehen es auch irgendwan mal die Jäger ein.

und diese notwendige Jagd kann wunderbar von Berufsjägern ausgeübt werden. Denn dass "normale" Übermass an Wildtieren ist von den Jägern hausgemacht und wird zur Verteidigung ihres Hobbys hervorgebracht. Im Gegenteil, der massive Wildverbiss entsteht dort, wo die Population künstlich hochgehalten wird, damit man was zum Schiessen hat und das Wild durch die Bejagung in die Wälder gedrückt wird und nicht mehr auf den Wiesen und Äckern äsen geht.

0

Ich habe nie behauptet, dass alle Jaeger alles richtig machen. Auch ich habe durchaus meine Probleme mit Jaegern, bleibt als Hundehalter selten aus ;-).
Was ich jedoch weiss und sehr wohl differenziert betrachtet sehen will ist, dass es sehr wohl Gruende gibt Jagdhunde zu kupieren. Wer die Verletzungen der Hunde gesehen hat oder auch nur nachdenkt, sollte erkennen, warum das eine Moeglichkeit ist.
Hinzu konmmt, dass nach Ausland gefragt wurde und wenn dort zB Huetehunde kupiert werden, dann sollte mensch schon mal schauen warum und nicht wirre Behauptungen aufstellen. Daneben gilt das Deutsche Tierschutzrecht dort nicht, darauf verweisen alle Tierschutzorganisationen als erstes .... warum wohl :-D
Die Behauptung der Tierschuetzer mit der kuenstlichen Population ist ein alter Hut, der mehrfach zumindest fuer die BRD wiederlegt wurde.

0
@fischerhundefan

Stimmt .... Tierschuetzer haben immer rcht rofl und muessen dann auch noch betteln ......

0
@James131

unkontrollierte vermehrung findet dort wstatt, wo menschen nicht in der lage sind ihre läufige hündin so zu beaufsichtigen, dass kein rüde sie decken kann. das sit menschliches versagen, dafür zahlt der hund den preis. notwendiges abschiessen von wild findet dort statt, wo menschen in die natur eingreifen und die lebensräume der tiere so gestalten, dass die natur sich nicht mehr selbst regulieren kann. menschliches versagen, die tiere zahlen den preis. wo legen also "die tierschützer" die gesetze zu ihren gunsten aus und die jäger nicht?

0

Weil a) dort unsere Tierschützer es noch nicht geschaft haben ein Gesetz durch zu bringen das dort die Hunde ihre Ruten Coupiert bekommen weil es da niemanden stört und weil sie eigentlich recht haben die Rute des Hundes weiter hin zu kürzen da dem Hund dann an der Rute nichts schmerzhaftes passieren kann. Ich kannte jemanden der einen Dobermann erst in einer grossen Wohnung gehalten hat musste dann allerdings in eine kleinere ziehen schon ist es mit seiner Rute geschehen sie war dann gebrochen nach dem jemand nicht augepasst hatte als die Tür von einem kleinen Kind zu geworfen wurde der Dobermann auch noch so stand das seine Rute die Tür vom Rahmen ab gefangen hatte und eingeklemmt wurde. Wir in Deutschland sind halt etwas anderster wie der Rest von der Welt in manchen Sachen leider nicht zum nutzen von anderen!

Können sich Hunde schämen?

Schämen sich die hunde eigentlich auch? z.B wenn sie sich vor anderen Hunden blamieren oder sooo..?? oder gibts das bei Hunden nicht?

...zur Frage

Warum haben Hunde keinen Hundeklo?

Warum haben Hunde keinen Hundeklo? Katzen haben einen Katzenklo und können sich merken, wo sie ihr Geschäft machen kann. Aber warum ist es bei Hunden nicht so? Hunde sind doch auch schlau genug, um einige Sachen zu merken, aber warum gibt es keinen Hundeklo?

...zur Frage

Wie ist das mit dem Salzwasser bei Angelruten?

Ich wollte fragen wenn z.B. bei Ruten von Shimano nicht dabei steht "seabass" also salzwasserfest ob man sie dann trotzdem für salzwasserfischen benutzen kann indem man sie jedes mal mit Süßwasser abspült oder ob da trotzdem nach einiger zeit die Rute kaputt geht

...zur Frage

Eine Frage zu den gut sozialisierten Strassen-Hunde....

Mallorca-Hunden... Spanien-Hunden.... aus der Tötung...also ich hab hier immer wieder gelesen, die seien - vgln, mit unseren Tierheimhunden- alle meist sehr gut sozialisiert , also z.B. was Begegnungen mit anderen Hunden oder auch mit Menschen angeht. Da hätte ich gerne mal ne Erklärung zu, wie das kommt. :) Lieben Gruß!

...zur Frage

Angel Ruten Unterschiede?

Hallo kann mir jemand den Unterschied von einer Spinnrute und einer beringten Rute erklären ?Ich habe diesen Mittwoch die Angelprüfung weis aber nicht wie ich diese zwei Ruten unrerscheide.

...zur Frage

Wie/Wo muss ich die Himbeere zurückschneiden?

Im Internet steht irgendwas von 1 jährigen Ruten. Ich weiss aber nicht welche 1jährig ist und was das andere ist.

Wann sollte ich die Himbeere zurückschneiden und wo?

Anbei Fotos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?