Hunde und ihr Rudel bzw Familie

8 Antworten

Hunde sind halt keine Einzeltiere die wie Katzen ohne (Rudel) zurecht kommen. Das stammt tatsächlich noch von ihren Vorfahren. Hunde brauchen die Struktur eines Rudels(Gemeinschaft). Ihnen ist dabei egal ob es Menschen oder andere Tiere sind. Schau dir z.b Herdenschutzhunde an die bei Schafen groß werden, das ist ihr Rudel und das wird bis aufs Blut verteidigt. Deswegen sind sie so tolle Begleiter des Menschen.

16

Aber selbst Katzen darf man unter keinen Umständen allein (als Wohungsatze) halten. Und andere Rudeltiere wie z.B Ratten passen sich auch nicht dem Menschen an

0
39
@Liedoe

Das stimmt jetzt so nicht! Sie sind in freier Wildbahn Einzeljäger, während Hunde/Wölfe im Rudel jagen. Katzen sind selbstgenügsam. Sie können auch problemlos alleine in einer Wohnung gehalten werden. Sie werden etwas mehr personenbezogen dadurch, aber das schadet keiner Katze.

0

Hunde sind domestiziert und entscheiden sich immer FÜR den Menschen. Und das ist dann auch ihr "Rudel", wobei Hunde tatsächlich immer den Menschen einem Artgenossen vorziehen. Dennoch ist es für die meisten Hunde schöner, einen Freund zu haben, mit dem sie in ihrer Sprache kommunizieren können.

Die Fähigkeit des Haushundes kommt durch seine Domestizierung als aeltestes "Haustier" des Menschen. Wobei man heute weiß, dass Wölfe auch Symbiosen mit Rabenvögeln eingehen.

Es ist dem Caniden von der Gruppe der Wolfsartigen wohl von Grund auf gegeben Haustiere wie Rabenvögel und Menschen zu haben - so herum kannst du das auch betrachten und möglich, dass die Wissenschaft es nie ganz klären wird.

Seit mindestens 80 000 Jahren sind Wölfe mit Menschen des Typs Homo sapiens zusammen - das prägt diese Beziehung und erzeugte beim Haushunde eine Spezialisierung auf Menschen - Menschen und Wölfe haben in etwa gleichartige "Gesellschaftsstrukturen" womöglich abgeguckt oder durch die Länge Symbiose entwickelt.

Im Buch Wolf - Hund - Mensch Die Geschichte einer jahrtausende alten Beziehung, Autor: Kurt Kotrschal wird das genauer beschrieben, die Lektüre möchte ich Dir empfehlen, wenn dich diese Frage genauer interessiert.

http://www.youtube.com/watch?v=iVWmRe0266g

welches haustier "könnte" man ohne käfig halten?

also die sache ist die, ich brauche eine lustige konter-aufwort auf die antwort von meiner mum. letzten habe ich sie gefragt ob ich vielleicht 2 ratten haben dürfte, ihre antwort war nein, zur zeit nicht. ok.. dann sagte sie später, sie würde gerne keine tiere mehr in käfigen haben, sondern halt ein haustier ohne gehege (habe zur zeit: hamster, meerschweinchen, kaninchen) ok.. sie will also ein tier ohne käfig, Hund? niemals.. darf ich nicht. Katze? geht nicht, Bruder hat ne allergie.. und jetzt bräuchte ich eine gute Konterantwort, also welches tier könnte man "rein-theoretich" ohne käfig halten? :D also ich hoffe ihr verteht was ich meine.. (also das sollte dann nicht ernst gemeint sein.. ach ihr wisst schon, hoffe ich) :D

danke..

...zur Frage

Das richtige Haustier gesucht! (Studentin)

Hallo Leute, ich hatte Haustiere seit ich denken kann. Bin jetzt vor kurzem ausgezogen, weil ich in einer anderen Stadt studiere. Ich hätte aber gerne wieder ein Haustier. Ich hab nur alle Einschränkungen, die das Wort Studentin schon erahnen lässt. Ich habe nur ein kleines Zimmer, wenig Geld und fahre manchmal am Wochenende heim. Ich habe schon überlegt und das sind so meine Anforderungen: - ich muss mit ihm kuscheln können - Haltung im Käfig - nicht zu teuer - relativ geruchsneutral (Tiere riechen immer, sollte halt nicht stinken)

Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster sind schon aus dem Rennen. Hatte schon über Ratten nachgedacht (hatte schonmal welche), aber sie brauchen doch einen recht großen Käfig und sind recht geruchsintensiv. Deswegen auch gerne Erfahrungsberichte dahingehend. Was würdet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Ein passendes Kleintier finden?

Ich bin auf der suche nach einem passenden Kleintier.

Ich ziehe in eine Wohnung um und möchte mir gerne ein Kleintier zulegen. Jedoch sollte es nur eins sein und keine weiteren Artgenossen brauchen, ich kenne davon jedoch nur den Hamster und ich hatte bereits einen und hätte gerne etwas neues. Ich bin ab dem Spätnachmittag (schul. Ausbildung) da und kann mich ab dann um das Tier kümmern. Vielleicht gibt es auch keine weiteren Kleintiere die man einzeln halten kann bis auf Hamster, aber da ich nicht alle kenne und es auch viele unbekanntere gibt wollte ich hier nachfragen. Es sollte auch etwas sein, was man streicheln kann und was sich gerne hochnehmen lässt (wie eben auch eine Ratte).

Hunde und Katzen hatte ich bzw. habe ich auch bereits, nur bleiben diese im Elternhaus und ich wollte auch etwas für die Wohnung... Meine Katzen sind die Natur zu sehr gewöhnt und wenn ich sie dann in eine Wohnung einsperre würden sie total verrückt werden.

Auf keinen Fall möchte ich ein - Kaninchen - Meerschweinchen - Hamster - da ich schon einen Hamster hatte und ich Kaninchen und Meerschweinchen absolut langweilig finde.

Gerne hätte ich Mäuse oder Ratten, und ich dachte auch, dass man Ratten alleine halten kann, weil dies viele aus meinem Umfeld tun, jedoch stimmt das doch gar nicht und man braucht mind. 2, wenn nicht besser 3, und das wäre doch zu viel...

...zur Frage

Haustier zum Kuscheln? Gibt es das?

Hallo Nach meinen Ratten möchte ich mir nun ein neues Haustier holen. Ich finde es jedoch nicht einfach das geeignete für mich zu finden. Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen. Ich würde mir wünschen das Tier auch mal ausgiebig kraulen zu können. Also bei einem Fernsehabend z.B. auf den Schoß setzen und da kraulen, es auf dem Sofa laufen lassen... Gibt es ein Tier, dass sowas mag? Kaninchen mögen es nicht hochgenommen zu werden, Meerschweinchen mögen es nicht gekrault zu werden, Katzen verträgt mein Freund nicht, Hunde mag ich nicht.... Desweiteren kann ich nur Innenhaltung ermöglichen. Kann aber einen großen Käfig bieten sowie ein eigenes Zimmer für den /die Kleinen. Kosten sind kein Problem. Wenn es Dämmerungsaktiv wäre, wäre das auch in Ordnung. Hat da jemand eine Idee? Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?