Hunde: Tod

13 Antworten

Du darfst Dein Tier auf Deinem Privatgrundstück begraben. 1 Meter tief, in einem Karton, eingewickelt in eine Decke oder Handtuch und einem großen Plastiksack. Dann gibt es noch die Tierfriedhöfe oder die Verbrennung. Ich habe eine Adresse, die holen den Hund zu Hause ab, und bringen die Asche in einer Urne wieder. Das letztere werden wir machen, wenn es mal so weit ist. Die Urne muß man ja nicht sichtbar in den Schrank stellen.

Mein Hund musste wegen eines Herzfehlers auch eingeschläfert werden. Wir durften ihn auf einem Tierfriedhof begraben. Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten z.B. Im Garten vergraben oder beim Tierarzt verbrennen lassen.

theoretisch ist es verboten das Tier zu begraben.. wg Umwelt und Grundwasser.. aber hey.. wenn sich die anderen nicht dran halten.. warum sollst du das dann machen. mach halt kein Kreuz drauf, dann weis das keiner.. und trotzdem ist er immer in deiner Nähe.. (falls du einen Garten hast)..

29

Natürlich darfst Du Dein Tier auf Deinem Grundstück begraben allerdings 1 Meter tief, in einem Karton, eingewickelt in eine Decke oder Handtuch und einem großen Plastiksack.

0
39
@Biggi2007

moin Biggi, Plastiksack ist nicht gut... der "natürliche Prozess" wird damit gestört.

0

Darf man einen Hund bergraben.....?

Darf man seinen Hund im garten oder am straßenrand vergraben ?? ich habs nicht vor, aber mir hat das jemand geschrieben und ich bin mir nicht sicher obn man das darf XD

bitte antworten :)

...zur Frage

Darf ich meinen Hund im garten vergraben?

...zur Frage

warum werden hunde eingeschläfert wenn die jemanden tot beißen? es ist ja nicht der hund schuld es

sind ja die menschen die den hund provozieren und so

...zur Frage

Ist das elektronische Halsband für Hunde erlaubt?

wenn ein elektronisches Halsband für einen Hund nur benutzt wird, wenn durch die Benutzung der Hund oder Andere in Ausnahmesituationen vor Schaden bewahrt werden können, ist es dann erlaubt?

...zur Frage

Hund wurde eingeschläfert (17 JAHRE)

hallo, heute morgen wurde mein hund eingeschläfert er war schon stolze 17 Jahre, doch heute morgen war es soweit:( Jetzt ist die Frage, also ich möchte ihn gerne in meinem Garten vergraben , er wiegt ca. 20 kilo ,darf ich das ? oder ist das verboten? Wäre echt total lieb von euch wenn ihr mir antworten Könntet , am besten noch heute:( Traurige Grüße von Jamal

Sein Name war Topzi, er war ein Labrador

...zur Frage

Hund aus dem Tierheim oder aus Tötungsstation?!

Es dauert zwar noch, aber wenn ich mir später einen oder zwei Hunde holen möchte, sollten diese nicht vom Züchter sein.. Ich möchte lieber einen Hund aus dem Tierheim ODER aus der Tötungsstation (Mallorca, Gran Canaria, Rumänien,... usw) Aber ich könnte mich nicht entscheiden, von wo.. Tierheim oder Tötungsstation? Eigentlich natürlich die Tötungsstation, aber viele sagen ja, man soll lieber sein eigenes Land unterstüzten und nicht mehr Hunde aus dem Ausland holen, da wir selber ja schon überfüllt sind. Aber ich denke mir, die Hunde, die in DE im Tierheim leben, haben es wirklich viel besser als Hunde, aus Tötungsstationen.. Man bewahrt die Tiere vor dem sicheren Tod.. Obowohl manche Tiere aus DE im Tierheim ja auch eingeschläfert werden... Was meint ihr? Wenn ihr euch entscheiden müsstet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?