Hunde Stromhalsband verboten? Anzeigen? Welche Strafen?

6 Antworten

Diese Dinger kosten ein Heidengeld.....Kaum vorstellbar, daß irgendwer sowas aus Jux und Dollerei kauft.....

Vorweg,....bist du sicher, das es sich um Strom handelt?...Genauso gut könnte es auch einen Wassersprüher handeln, der auf Gebell reagiert.

In jedem Fall ist,.....auch wenn die Hersteller solche Geräte als unbedenklich anpreisen...ein Fall für den Tierschutz.....oder direkt die Tierschützer darauf ansprechen.....die haben bereits mehr Erfahrung mit ebenso Tierhaltern. 

Aber denk' dran....nicht deine Vermutungen und Mutmaßung als Realität verkaufen....schön ehrlich sagen, das du lediglich vermutet, ein StromHalsband erkannt zu haben.

Geld hat er genug, das es Strom ist bin ich nicht 100% sicher aber die haben letztens in den Boden kleine Stangen rein gemacht wo ein Kabel am Grundstück entlang geht. Wenn man nicht genau auf den Boden schaut sieht man das auch fast gar nicht. Kenne sowas von Grasflächen wo Pferde abgezäunt sind.

0
@Sogehtz

Wohnst du auf dem Grundstück?.....falls ja...mach doch Mal Bilder und stell dir hier...mit der Frage" Was sind das für komische Stangen?.......dann lesen das bestimmt auch Leute....die da weniger zimperlich sind...

Falls nicht,...solltest du es besser nicht fotografieren....dafür aber die Dinger noch genauer beschreiben...mit Handzeichnung.

0

Hallo!

Ich würde es auf jeden Fall melden, das ist Tierquälerei! Ruf am besten Beim Veterinäramt an!

Ein solches Verhalten ist gar nicht so selten.

Eine ehemalige Bekannte von mir quält auch Hunde mit Stromhalsbändern. Seit 2010 ist der Frau noch nie etwas passiert.

und was sagt die Polizei dazu...Nichts?......da gibt es einen Trick......"Irrtümlich" bei einer anderen Polizeidienststelle anrufen....den Vorfall schildern...die schreiben Protokoll an die zuständige Polizei...und dann müssen die reagieren...unregelmäßig wieder ...irgendwann...

0

Darf ein "kleiner" Hund (französische Bulldogge) verboten werden?

In meinem Mietvertrag steht zwar: "Haltung von Hunden sowie anderen größeren Tieren ist mit Zustimmung des Vermieters zulässig. Sie wird nur für den Einzelfall erteilt und kann bei Vorlage eines berechtigten Interesses widerrufen serden..." Ich hab den Vermieter gefragt und er meinte er will keine Hunde im Haus. Es wohnt aber ein Hund im Haus da macht er nix. Er meinte er hat denen gekündigt (das war vor ca nem Jahr) und diese wohnen immernoch im Haus MIT Hund. Meine frage ist jetzt darf ein Vermieter einen KLEINEN Hund verbieten sprich eine französische Bulldogge?! Ich meine mal was gehört/gelesen zu haben das KLEINE Hunde nicht verboten werden dürfen.

Über schnelle antworten würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Hunde Problem :((

Also ich hab kein Problem mit dem Hund sonden meine Mutter war mit unserer mischlingshündin spatzieren und hatte sie frei laufen. (Sie ist ca. 19 Monate und 70cm groß). Dann kam ein Jogger (unser Nachbar, schon etwas älter, mag keine Hunde) und unser hund hat ihn angebellt und ist um ihn herum gelaufen hat aber nicht gebissen oder geschnappt. Der Jogger hat nach ihr getreten. Meine Mutter hat sie dann weg geholt und dann hat er gedroht das er nächstes mal Pfefferspray benutzt. (Unser hund ist aus spanien wir haben sie seit sie 7Monate alt ist. Sie hat angst vor allen menschen die sie nicht kennt. Wir haben beim Tierarzt so nen test gemacht weil sie unser erster hund ist.)

Meine frage jetzt kann der uns anzeigen und wenn ja was passiert dann mit dem hund und so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?