Hunde-Rassen - Geruch

12 Antworten

klar riechen hunde nach rasse unterschiedlich. der pudel beispielsweise soll sehr wenig riechen. hunde mit unterwolle riechen mehr als solche ohne. hunde die vegetarisch oder mit fisch und anderen frischen zutaten ernährt werden, dünsten sehr viel weniger aus als hunde die trockenfutter fressen. mein hund stank als junger hund richtiggehend, bis ich mit fertigfutter aufhörte und selber anfieng zu kochen.

das haengt nicht von der rasse ab.

die meisten hunde riechen nach hund, wenn es regnet und sie nass sind.

einige hunde haben zahnstein und riechen deshalb aus dem maul...

durch artgerechtes futter wie das barfen veringert sich oft ein unangenehmer geruch.

rueden schffen se oefter isch gegen die beine zu piesln...so entsteht auch geruch -wasser hilft...

jeder hund wird aelter, dann verschlechtert sich der stoffwechsl und die hunde riechen staerker...

ich mag den geruch meiner hunde...

Es gibt keine Hund der nicht riecht. Wenn das ein Problem werden sollte dann würde ich nochmal in mich gehen und mir nochmal ganz genau überlegen ob ein Hund das Richtige für dich ist. Er wird immer wieder nach irgendetwas riechen. Wenn es regnet riecht das Fell, wenn er furzt riecht es richtig böse, wenn er krank ist kann er schon mal in die Wohnung machen. Bitte überleg dir genau was du willst und ob du mit den duftenden Konsequenzen leben kannst. Es wäre schade wenn bald wieder ein Hund im Tierheim landet oder ausgesetzt wird, nur weil er stinkt!

Was möchtest Du wissen?