Hunde paaren aber wo?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

nette kleine Unterhaltung hier! Ich will es mal so sagen: Hunde mit Stammbaum werden/dürfen erst verpaart werden, wenn die Tiere nachweislich gesund (frei von HD + Pacella bei kleinen Rassen, DNA-Untersuchung, Augen, Ohren, Herz) und sie müssen mindestens 3 x an einer Ausstellung teilgenommen haben. Gebrauchshunderassen wie Schäferhund, Rottweiler, Dobermann unterliegen erweiterten Kriterien. Du möchtest also den Yorky/Malteser-Mischling verpaaren? Gut, vielleicht findest Du ja einen Hündinnen-Besitzer, der sich darauf einläßt. Bzgl. Erbkrankheiten, Genetik etc. sage ich jetzt mal nichts! Aber weißt Du denn wie der Deckakt vollzogen wird? Hündinnen und auch Rüden können Geschlechtskrankheiten haben. Möchtest Du es Deinem Hund antun die nächsten Monate mit diesem Problem durch das Leben zu gehen. Manche dieser Krankheiten sind nicht heilbar. Wirst Du vorher Deinen Hund daraufhin untersuchen lassen, natürlich wird auch die Hündin untersucht. Was machst Du, denn der Deckakt nicht so funktioniert, wie es sein sollte? Was machst Du, wenn hinterher Probleme auftauchen? Wie z.B. das er nicht mehr 'einfahren' kann. Außerdem, wenn ein junger Rüde einmal gedeckt hat, dann wird er total verrückt, wenn er mal wieder nur eine läufige Hündin riecht. Es kann dann auch leich passieren, daß er die Wohnungstür zerkratzt oder die Tapete runterholt. Was machst Du dann? Den Hund dafür bestrafen, daß Du seine schlummernden Triebe aufgeweckt hast? Sicher, viele Leute möchten, daß ihr Rüde mal Nachwuchs (Babys) bekommt. Aber es ist verantwortungsvoller es nicht zu machen. Bringe doch lieber dem Kleinen bei, daß er die anderen Hunde nicht beachtet, weil Du bist doch der beste Spielkamerad für ihn! Oder irre ich mich? Bringe ihm bei nicht an der Leine zu ziehen, bringe ihm bei sofort zu kommen, wenn Du ihn rufst. Dann dann bringt es unheimlich Spaß einem Hund Zirkuskunststückchen beizubringen.

EmoStylee 30.10.2012, 23:03

ja wenn ich dass lese dann denk ich schon darüber nach es ist nicht sicher .... ich find es nur schade dass es gefährlich ist ich wusste nichts darüber und zum glück hab ich es auch hier gefragt :((

0

Sicher hast Du Deine Frage schlecht ausgdrückt oder machst Dir in Deiner Wortwahl einen Spass. Ich vermute im Zweifel für den Angeklagten , Du suchst eine Hundewiese, wo Dein Hund mit anderen Hunden spielen kann? Wende Dich dazu an einen Hundeverein oder eine Hundeschule. Vielleicht gibt es auch bei Dir Hundehalter, welche sich zum Gassiegehen verabreden. Wünscht Du, aber, dass Dein Hund Welpen produziert, dann solltest Du Dich vorher über die Zuchtvoraussetzungen schlau machen. Und bei serviöser Aufzucht, verdienst Du kein Geld.

Meinst du das ernst? Bitte, bitte sag, dass du ein Troll bist... Falls nicht: Erziehe deinen Hund. Wenn er zu anderen Hunden rennt/rennen will, sobald er welche sieht, dann ist er nicht erzogen. Kauf dir ein paar gute Bücher über Hundeerziehung oder such dir eine gute Hundeschule, um an deinem Problem zu arbeiten. Dein Hund braucht natürlich auch Kontakt zu anderen Hunden, allerdings solltest du derjenige sein, der ihm das OK dafür gibt.

Was das Ganze jetzt mit einem "Paarungsplatz" zu tun hat, weiß ich auch nicht. Wenn man unbedingt Hunde vermehren möchte (was für mich in Zeiten übervoller Tierheime sowieso unverständlich ist), dann brauchst du dazu reinrassige Hunde mit Stammbaum, Kenntnisse von Genetik und Vererbungslehre (die man sich nicht in einer Woche aneignen kann), ein Zuchtziel und natürlich Abnehmer für die Welpen, bevor die Hunde verpaart werden. Da dein Hund schon mal ein Mischling ist und die anderen Punkte mit Sicherheit auch nicht erfüllt sind, dann nimm ganz weit Abstand von der Idee, noch mehr Hunde zu produzieren.

EmoStylee 30.10.2012, 15:35

leute wenn ich meine hund sage nein sitz dann bleibt er dasss dass lar ist...

und dass mit dem paaren wollte ich machen weil mein hund auch mal vater wird und keiner davon geht zu tierheim....

0
Biene862 30.10.2012, 16:03
@EmoStylee

weil wenn er drausen ein hund siht rastet er aus will sofort zu ihr rennen und dabei erschreckt er alle hunden

Also das klingt für mich nicht danach, dass der Hund aufs Wort hört... Und wieso soll dein Hund Vater werden? Du hast keine Ahnung, was in deinem Hund steckt, vielleicht hat er Erbkrankheiten, die er an seine Nachkommen weitergibt? Wozu soll es gut sein, sinnlos Mischlinge zu produzieren? Die Tierheime platzen aus allen Nähten. Selbst wenn du für alle Welpen ein neues zu Hause findest (was ich kaum glaube), nimmt jeder dieser Welpen einem Tier im Tierheim einen Platz weg.

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:08
@Biene862

hör zu er erschreckt die hunde weill er sofort zu dennen rennt aber wenn ich merke dass diese hunde angst haben oder sich erschrecken stopp ihc mein hund

0
Achwasweissich 30.10.2012, 16:21
@EmoStylee

Versuchs doch mal andersrum: Lass ihn nur kontrolliert an der Leine auf die Anderen zu gehen, wenn deren Besitzer es auch wollen lasst ihr beide eure Hunde von den Leinen damit sie spielen können.

Dabei sollten sich die Menschen dann auch vornehm zurückhalten und nicht dazwischengreifen. die Hunde machen es schon unter sich aus wer mit wem spielen will, es sieht oft sehr grob und wild aus aber das ist normal. Wenn ihr meint es reicht dann ruft die Tiere zurück und nehmt sie wieder an die Leine, zumindest ein Stück weit bis du ganz sicher sein kannst das er bei dir bleibt. Hört er nicht darauf wenn du ihn zurückrufen willst musst du das nochmal kräftig üben, der Herr ist gerade mitten in der Flegelphase und versucht Chef zu werden.

0
Biene862 30.10.2012, 16:32
@EmoStylee

Dann lass deinen Hund nicht zu anderen rennen, ohne das vorher mit den Besitzern abzusprechen! Die wenigsten Hunde schätzen es, wenn plötzlich ein fremder Hund auf sie zu brettert. Und als Besitzer weiß man nie, ob der fremde Hund friedlich ist oder nicht, vielleicht hat man einen kranken oder unverträglichen Hund oder eine läufige Hündin an der Leine. Abgesehen davon ist das auch für deinen Hund gefährlich, der braucht nur mal an den falschen Artgenossen zu geraten. Man kann einem Hund übrigens beibringen, beim Anblick von anderen Hund Blickkontakt zum Halter aufzunehmen, stehen zu bleiben, sich hinzusetzen u.ä....

0

Wenn dich alles andere nicht umstimmt, so wisse dass es für deinen kleinen gefährlich ist, sich zu paaren. Den Hündinnen macht das keinen Spaß, das tut denen weh. Sie rennen manchmal panikartig weg, dabei kann sich der Rüde den Penis brechen. Beim Hund ist da ein Knochen drin. Ausserdem kann er sich Geschlechtskrankheiten holen. Dann riskierst du noch, dass er Anfängt bei dir zu Hause alles anzupinkeln.

Es ist nicht so wie beim Menschen. Hunde paaren sich nicht weil es ihnen Spaß macht, sondern weil sie durch Hormone dazu getrieben werden.

KairuTheOnlyOne 05.12.2012, 23:59

Und woher weißt DU ob das den Hündinnen spaß macht, oder nicht? xD oh man.. Wenn eine Hündin sich paaren will und dazu bereit ist, dann rennt sie nicht weg und hat dabei auch keine schmerzen! Da ist da fast gar nicht anders als beim Menschen! Um´s gleich nochmal zu sagen..: Die Hündinnen rennen nicht immer weg, manchmal bleiben sie auch stehen und "genießen" es.. oder sie bieten sich selber an... ^^' Und das der Rüde seinen Penis bricht..., das ist genau so warscheinlich wie dass dich der Blitz beim schei##en trifft xD

Informier dich erstmal bevor du so nen Mist schreibst! -.-
Solche dämlichen Antworten nerven einfach nur und helfen tun sie auch niemanden!

0
AgilitySheltie 06.12.2012, 09:29
@KairuTheOnlyOne

Ich weiß das aus Züchterseminaren an denen ich regelmäßig teilnehme und aus der Erfahrung beim Verpaaren von Hunden. Ich bin also Bestens Informiert.

0

Spielen ist nicht gleich paaren.

Meine Hündin darf auch mit fast allen Hunden spielen aber der Höflichkeit halber erst anleinen, dann fragen und wenns OK ist beide!! loslmachen und toben lassen. Dieses spielen ist wichtig für das Sozialverhalten und es gehört zu einem glücklichen Hundeleben. Wenn dein Hund so toll erzogen ist wie du meinst sollte es kein Problem sein das Spiel jederzeit zu beenden indem du ihn rufst sobald er zu agressiv wird oder anfängt den anderen Hund zu nerven.

Paaren um Nachwuchs zu erzeugen ist etwas völlig anderes und sollte nur passieren wenn man ganz sicher ist das alle ( immerhin bis zu 10) Welpen gut unterkommen. Es hat keinen Sinn Mischlinge zu vermehren die dann nur im Tierheim landen weil sie niemand will.

EmoStylee 30.10.2012, 15:26

nein die werden auf garkein fall zu eine tierheim geschikt ... und ja es ist echt unterschieden ( paaren und rum toben) ... aber er paart sich auch nicht er spielt nur mikt hunden ..... und meine frage war ob es eine platz gibt wo die bezitzerin wollen dass die hunden sich paaren...

0
Achwasweissich 30.10.2012, 15:38
@EmoStylee

Im Züchterforum der verschiedenen Rassen. Wenn du einen Rasserüden mit den nötigen Auszeichnungen hast. Einen Mischlingsrüden lässt keine Hundehalterin mit Hirn an ihre Dame ran.

0
Achwasweissich 30.10.2012, 15:53
@EmoStylee

Weil niemand weiß was dabei rauskommt? weil Charakter und Aussehen vollkommen unberechenbar sind? Weil es einfacher ist Rassehunde zu vermitteln als Mischlinge? Weil es schon so verdammt viele Mischlinge in den Heimen gibt und echt nicht noch mehr gebraucht werden? Sind das erstmal genug Gründe?

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:57
@Achwasweissich

ja und noich ne frage aber einer der auch yorkshire malteser hat würde doch mit meinem paaren oder? weill es ist ja die gleiche rasse

0
notextor0101 30.10.2012, 16:01
@EmoStylee

Er ist ein Mischling, das ist sogesehen keine Rasse. Wenn man Mischlinge mit Mischlingen kreuzt, kann man nur vermuten, was dabei herauskommt.

0
James131 30.10.2012, 16:19
@EmoStylee

Welche Rasse ist denn Dein hund? Welche Untersuchungen hast denn mit Deinem hund durch? Welche schulungen hast denn besucht? Welcher betreuer eines anerkannten verbandes betreut Dich denn?

Welche vorhersage kannst Du zu charakter und eigenschaften Deines hundes kannst denn machen?

Wenn Du kein fake bist, dann eher ein troll, wenn das nicht, dann ist das wesen, was dem hakken der leine am naechsten ist, das intelligentere von den beiden wesen, die durch eine leine miteinander verbunden sind

0
notextor0101 30.10.2012, 16:24
@James131

Es ist ein 13-Jähriges Kind. Von daher erübrigt sich das, denke ich....

0
James131 30.10.2012, 16:32
@notextor0101

Also letzteres .... das auf vier beinen ist des interlligentere wesen ;-)

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:33
@EmoStylee

also im ernst jetzt du weisst meine alter garnicht mal und deswegen solltest du auch nicht irgend eine alter sagen...

0
notextor0101 30.10.2012, 16:35
@James131

Es sind beides Kinder. Deine Rechtschreibung ist im übrigen gar grausig.

0
notextor0101 30.10.2012, 16:37
@EmoStylee

Wenn du älter als 13 bist, solltest du dich wirklich für deine Rechtschreibung schämen.

0
adventuredog 30.10.2012, 18:33
@notextor0101

DH! @bingobongobrot und Kompli für Deine Geduld mit dieser Göre. Soviel Dummheit ist ja nicht zu fassen! armes Deutschland........

0
KairuTheOnlyOne 06.12.2012, 00:08
@adventuredog

Ja.. armes Deutschland! Hier gibt´s so viele Probleme und ihr habt nicht´s besseres zu tun, als auf die Rechtschreibung zu gucken! :D

Geht irgendwelchen Bedürftigen helfen, wenn ihr so viel Zeit habt! ^^

0

es gibt in jeder stadt so öffentliche anlagen, wo man zum paaren der hunde hingehen kann. mußt dich einfach mal beim amt erkundigen...

neeee, im ernst, du bist kein anerkannter züchter, oder? also laß den quatsch und halte deinen rüden vom weibsvolk fern!!

EmoStylee 30.10.2012, 15:28

im ernst entweder kann ich mich nicht gut verstendigen oder ihr wollt es einfach nicht verstehen...

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:40
@notextor0101

ich verstehe es weil viele die welpen zu tierheim bringt muüssen nicht aklle dass tun

0
aotearoa01 30.10.2012, 19:00
@EmoStylee

du hast aber keinerlei einfluß darauf, was die leute machen, die die welpen deines hundes übernehmen würden. du glaubst gar nicht, aus was für unwichtigen gründen leute ihre hunde abgeben!

0

Nirdends

Deine ach so suesse vermehrung brings nur sinnlose welpen und macht wohl keinen sinn. Du hast Dich offensichtlich weder jemals mit hunden ernsthaft beschaeftigt noch bist in der lage Deinen hund zuverlaessig zu halten.

EmoStylee 30.10.2012, 16:17

also 1. können sie nicht wissen wie ich mich mit meiner hund beschäftige und auserdem haben sie nicht dass recht mich zu beschuldigen dass ich nicht zuverlässig sind... -.-

0
James131 30.10.2012, 16:25
@EmoStylee

weil wenn er drausen ein hund siht rastet er aus will sofort zu ihr rennen und dabei erschreckt er alle hunden... :((

Stammt von Dir, oder nicht?

Komisch, keinem zuverlaessigen hundefuehrer wuerde sowas passieren, jdenfalls nicht unkontrolliert.

Du beschaeftigst Dich mit Deinem hund ..... was machst mit dem tier .... uebst also suchen, oder jagen oder hat der hund eine andere echte aufgabe? Wo sind die ach so guten ausbildungserfolge?

nicht zuverlässig sind.

Ach ja, wessen hund rennt zu anderen hunden? Komisch, ein hund mit ausbildung sollte das nicht tun.

Aber macht ja nix .... Vater ist ein mensch, der einen abkoemmling als solchen anerkannt hat oder aufgrund biologischer disposition vater eines kindes ist. Wenn Dein hund vater wird .... dann moecht ich besser nicht wissen, was da gedeckt werden soll oder was das fuer ein hybrid ist

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:27
@James131

weisst du wass ich hab kein bock wieder alles zu erklären lies ert mal alles durch dann darfst du erst etwas schreiben weil ich schon alles hunde3rt mal erklärt habe

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:27
@James131

und wenn du nicht helfen willst sondern beleidigende kommentare schiken dann komm erst gar nicht mal zu den seite

0
James131 30.10.2012, 16:31
@EmoStylee

Was beleidige ich Dich? Damit dass ich das, was Du selber schreibst, objektiv formuliere und Deinen unfug klar darstelle?

Was Du erklaehrt hast, ist schlicht von jede menge unwissen gekennzeichnet. Wenn Du Dich damit nicht beschaeftigen willst dann ueberlese einfach, was ich schreibe.

0

du meinst so´ne art outdoor-swingerclub für hunde? die marktlücke wird sicher auch irgendwann geschlossen.im moment steht noch die option, deinen hund zu erziehen, im raum. kann manchmal ganz nützlich sein...

charmingwolf 31.10.2012, 10:30

Nur noch ein attraktiver Namen fehlt )

0

Meinst du nicht es gibt schon genug herrenlose Hunde? Musst du dann noch mehr Hunde in die Welt setzen?

Warum willst du denn unbedingt das dein Hund sich paart?

EmoStylee 30.10.2012, 15:27

ich will die nicht zu tierheim schiken ich will dass er sich opaart weil ich seine bayby s sehen will ... und wieso denken alle dass die sofort zu tierheim geschikt werden?! darf ein hund kein babys bekommen ?!

0
notextor0101 30.10.2012, 15:31
@EmoStylee

Weil DU seine Babys sehen willst? Wo sollen die denn alle hin??Bei dir in die Hosentasche?Pack mal deinen Egoismus ein und werd erwachsen!

0
PrincessBeauty 30.10.2012, 15:38
@EmoStylee

Du willst die Babys sehen?? Und wohin kommen sie dann??

Und niemand sagt das du die Hunde ins Tierheim gibst, aber die Leute die deinen Welpen dann nehmen, könnten besser welche aus dem Tierheim nehmen um so die Zahl derer zu minimieren!

und was ist wenn du nicht genug abnehmer für die welpen findest? Was ist wenn während Deckakt oder Geburt was schief geht?? Lasst bitte die Finger von sowas!!!

0
Achwasweissich 30.10.2012, 15:41
@EmoStylee

Wenns dir nur darum geht Welpen zu begaffen geh und schau dir welche an. Wo willst du mit 8-12 Hunden hin? und wie willst du die ordentlich halten? Bist du Schlossherr und Millionär? irgendwie glaub ich das weniger^^ Oder soll die Besitzerin der hündin sich den Wurf ans Bein binden? Die wird dir einen scheißen und zwar mit recht.

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:44
@PrincessBeauty

ja aber trotzdem und ich bekomm ja nicht alle.... vielleicht nicht mal die halbe weil ich hab gehört dass die weiber mehr babys als rüden bekommen dann bekomm ich so 3 babys oder so... und wir haben auch verwanten die gerne ein hund hätten... ich muss ja auch nicht alle verkaufen ... verschenken geht auch und daduch sieht auch mein hund immer seine babys

0
PrincessBeauty 30.10.2012, 15:47
@EmoStylee

stopp mal.. Verstehe ich das richtig, dass du denkst das dein Rüde die Babys austrägt? Oder lese ich das jetzt da völlig falsch raus??

0
notextor0101 30.10.2012, 15:48
@EmoStylee

Die Weiber bekommen mehr Babys als Rüden? Bitte?

Ich lese da ähnliches heraus.

0
Achwasweissich 30.10.2012, 15:54
@EmoStylee

Öööh, Biologie mangelhaft? die Hündin bekommt alle Babies oder wirst DU schwanger wenn du mit ner Frau Sex hast? Bist du ein seepferdchen? das würd einiger erklären ;P

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:55
@notextor0101

ja hatt ich mal gehört.... aber wenn es nicht stimmt könnt ihr mir es ja auch ganz nett sagen

0
notextor0101 30.10.2012, 15:57
@EmoStylee

Nur ein weiblicher Hund kann Babys gebären. Ein Rüde kann das überhaupt nicht, er gibt bei einer Paarung lediglich sein Sp.erma ab und der weibliche Hund wird trächtig. Das ist genau wie bei Menschen, oder kann dein Papa etwa schwanger werden? Wie alt bist du überhaupt?

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:03
@notextor0101

hahaha xDDD nein ihr habt falsch verstanden... ich meinte wenn die babys schon geboren werden bekommt der mänliche auch paar babys.. und bei der weibliche bleiben mehrere babys als der mänliche :D

0
notextor0101 30.10.2012, 16:05
@EmoStylee

Wenn du dich nicht gescheit ausdrücken kannst, wie soll man da verstehen, was du meinst? Das kommt auf die Vereinbarungen an, die man vorher trifft, da schließt man am besten einen Vertrag ab. Das darfst du aber eh noch nicht, weil du zu jung bist.

0
notextor0101 30.10.2012, 16:10
@EmoStylee

Über 18 kannst du wohl kaum sein. Also darfst du keinen Vertrag abschließen. Mein übersinnliches Gespür verrät mir außerdem, dass du 13 bist.

0

wenn dein hund auf hunde zurast -hat er keinerlei erziehung! bevor das nich schlimmer wird, gehe bitte in eine hundeschule -denn wenn sich dein zwerglein mal mit dem falschen hund anlegt, kann es ganz uebel fuer deine ausgehen!

hunde sollte man nicht "verpaaren"...

das hundeeldend in den tierheimen, wo unverantwortliche hundehalter meinten ihre hunde sollten einmal nachwuchs haben ist gross genug.

bitte sei ein vernunfitger und verantwortlicher hundehalter.

EmoStylee 30.10.2012, 15:31

ja keine angst der will mit dennen nur rum tooben und wie haben ihm auch immer an der leine wenn ein hund kommt wir lassen ihm nur bei einer freien platz wo nicht viele rum laufen oder autos rum fahren und wenn hunde sich nicht paaren gibt es ja irgendwann mal kein hund mehr und auserdem kommen die nicht zu tierheim

0
notextor0101 30.10.2012, 15:33
@EmoStylee

Achja, hast du 10 Leute, die mal eben einen Hund nehmen würden? Der vielleicht noch eine Erbkrankheit hat, weil du keine Ahnung von Vererbung hast?

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:36
@notextor0101

sei endlich mal beruhigt eyyy!!!! -.- ich hab ne frage gestellt und wenn du nicht normal antworten kannst dann antworte gar nicht!!! dass regt auf

0
notextor0101 30.10.2012, 15:37
@EmoStylee

Du regst auf, weil du unverantwortlich mit deinem Tier umgehst. Das ist traurig.

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:45
@notextor0101

unverantwortlich gehts noch?!!! ein hund paaren ist auch nicht der tod also bitte!!! -.-

0
notextor0101 30.10.2012, 15:47
@EmoStylee

Wenn du pech hast, eben schon. Dann kommen mit etwas Pech die Welpen mit Missbildungen auf die Welt oder sterben kurz nach der Geburt. Und das willst du wirklich riskieren?

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:49
@notextor0101

nein natürlich nicht ich will nicht dass ein tier tod ist oder krank aber muss ja nicht sein dass die sterben oder krank ist...

0
notextor0101 30.10.2012, 15:51
@EmoStylee

Das heißt, du gehst das Risiko ein, ohne mit der Wimper zu zucken? Und dieses Risiko ist gar nicht mal klein, weil die meisten Hunde völlig überzüchtet sind bzw. sinnlos verpaart. Es ist grausam, dass du riskierst, kleine, eledig sterbende Hundebabys zu sehen, nur weil DU gerne willst, dass dein Rüde Welpen zeugt.

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:53
@notextor0101

nein ich werd ihm ja nicht einfach so paaren lassen auch wenn die besitzerin okey sagt erst müssen wir gucken ob sie gesund ist und meine ist gesund da wehre also kein problem

0
notextor0101 30.10.2012, 15:56
@EmoStylee

Doch, das ist ein Problem, denn wenn du keinen Stammbaum hast, gibt es Krankheiten, die dein Hund an seine Kinder weitergeben kann ohne dass er selbst sie hat. Das geschieht über sein Erbmaterial, und das kann man nicht mal eben so untersuchen.

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:00
@notextor0101

und hast du ein vorschlag z.b. mit einen gleichen rasse paaren oder so?

0
notextor0101 30.10.2012, 16:03
@EmoStylee

Nein, gar nicht paaren. Das sollten nur Züchter, die den Stammbaum ihrer Hunde kennen und sich gut mit Vererbung auskennen. Sonst riskierst du genau das, was ich dir beschrieben habe.

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:05
@notextor0101

ist sehr sehr schade :(( also wird mein hund sich nieeee paaren können? :((

0
Achwasweissich 30.10.2012, 16:06
@EmoStylee

Ein Vorschlag: Nur Hunde derselben Rasse paaren und nur solche die nachgewiesenerweise über mehrere Generationen keine geschädigten Vorfahren hatten. Sowas steht in der Ahnentafel bis mindestens zu den Urgroßeltern, bei meiner Süßen sinds sogar 5 Generationen wegen HD-freiheit (ist ja bei großen Hunden gerne schonmal ein Problem)

0
Achwasweissich 30.10.2012, 16:07
@EmoStylee

Das wäre das beste für ihn und alle Anderen. nebenbei ist er mit 14 monaten ja auch noch ein halber Welpe.

0
notextor0101 30.10.2012, 16:08
@EmoStylee

Können schon, aber das wäre sehr gefährlich für die Welpen. Vielleicht müssten sie unsägliche Qualen erleiden bevor sie Sterben, das hat kein Tier der Welt verdient. Geh lieber ins Tierheim und spiel dort ein bisschen mit den häufig massenweise aufgenommenen Welpen, da haben alle mehr davon. Vielleicht findest du ja auch einen netten Züchter, der süße Welpen hat, den du mal besuchen kannst. Der kann dir dann vielleicht auch einiges darüber beibringen, wie man gesunde Hunde züchtet.

0
notextor0101 30.10.2012, 16:09
@Achwasweissich

Naja, nur Hunde der selben Rasse zu paaren bringt auf lange Sicht auch degeneration. Einigen wir uns darauf, es denen zu überlassen, die sich damit auskennen?

0
Achwasweissich 30.10.2012, 16:13
@notextor0101

Da kann ich mit leben, wenn sowas dabei rauskommt wie Nami erspar ich mir gerne das Genetik-Studium^^

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:15
@Achwasweissich

also ich dachte mit dem selben rasse wie meine ist es okey wenn auch die weiber kein kankheit hat wie meiner....

0
notextor0101 30.10.2012, 16:15
@Achwasweissich

Wenn aber ein Hund dabei herauskommt, der kaum ein Futter verträgt, blind geboren wird oder eine chronische Gelenkentzündung hat, sieht das anders aus. Da widme ich mich doch lieber ein wenig der Genetik.

0
notextor0101 30.10.2012, 16:16
@EmoStylee

Nein, es ist nicht ok. Bitte googel mal nach Erbkrankheiten, das wird dir den Wunsch, deinen Hund zu verpaaren, austreiben.

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:19
@notextor0101

ja dass wehre echt schade und ich guck schnell nach .. :) aber wenn das so schlimm ausgeht wieso ist dann meiner gesund... und wo wir den hund bekommen haben hat die frau uns gesagt bei fragen können wir sie immer anrufen ich könnte sie ja anrufen und fragen

0
notextor0101 30.10.2012, 16:22
@EmoStylee

Weil manche Krankheiten auf dem Erbmaterial zwar da sind, aber nicht ausbrechen. Und wenn man dann zwei Hunde kreuzt, die beide die Krankheit auf dem Erbmaterial haben, bricht sie bei dem Welpen aus. Man kann das den Hunden leider nicht ansehen, ob sie so eine Krankheit im Erbmaterial haben, das kann man nur ausschließen, wenn man denn Stammbaum kennt und alle Krankheiten, die seit vielen, vielen Generationen aufgetreten sind.

0
Achwasweissich 30.10.2012, 16:23
@notextor0101

ich meinte das ich mich darauf einigen kann es den Züchtern zu überlassen^^ jetzt hab ich mich blöde ausgedrückt -.-

0
notextor0101 30.10.2012, 16:24
@Achwasweissich

Ok, dann sind wir einer Meinung;) bleibt nur zu hoffen, dass die auch wirklich so gewissenhaft sind, wie sie sein sollten.

0
notextor0101 30.10.2012, 16:26
@EmoStylee

Da er keinen hat, kannst du ihn nicht wissen und somit auch nicht verpaaren. Hätte er einen, hättet ihr den beim Kauf bekommen. Da du keine Ahnung von Genetik hast, würde dir ein Stammbaum allerdings auch nichts sagen, du könntest damit gar nichts anfangen.

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:31
@notextor0101

ich aknn dort anrufen und fragen .... dann wehre kein problem mehr da

0
notextor0101 30.10.2012, 16:34
@EmoStylee

Du kennst dich also mit Genetik aus? Dann erklär mir mal den unterschied zwischen einem rezessiven und einem dominanten Erbgang und wie man diese in einem Stammbaum erkennt.

0
Achwasweissich 30.10.2012, 16:37
@notextor0101

Deshalb hab ich mir die Züchterin vorher genau angesehen, ihre Hunde, deren Ahnen, die Haltung, das Verhalten von Mensch und Hunden. Nur der Zuchtverband, der kann mich mal. Angeblich ist Madame zu groß grummel 60cm sind doch OK für ne Weiße Schaferhündin

0
EmoStylee 30.10.2012, 16:42
@Achwasweissich

ich kann die frau anruen wo ich den hund gekauft hab und ihr alles fragen weil sie hatte gesagt wenn ein problem gibt oder sie wollen über irgendwas erfahren können sie mich anrufen

0
notextor0101 30.10.2012, 16:44
@EmoStylee

Nur weil man den Stammbaum kennt, heißt das nicht, das man damit etwas anfangen kann. Gilt auch für die Frau, von der du den Hund hast.

0
inicio 30.10.2012, 16:56
@notextor0101

"wenn hunde sich nicht paaren, gibt es irgendwann keine hunde mehr..." und ich will "mal die jungen sehen"... das sind wohl die albersten vorstellungen fuer eine hundeverpaarung!

du hast keine ahnung wie gesund dein hund ist und ob er erbkrankheiten verbreitet... dazu sind kostspielige augenuntersuchungen noetig und reontgenaufnahmen... wenn du deinem rueden einmal das decken erlaubst -hast du ein heftiges problem ihn spaeter vor huendinnen fernzuhalten...

warum sollte die besitzerin einer huendin, die die ganzen unkosten und arbeit mit den welpen hat -dir einen welpen abgeben??? traeum mal weiter!

wenn du pech hat musst du eher noch geld bezahlen!

0
KairuTheOnlyOne 05.12.2012, 23:42
@inicio

oh man... hört mal auf so einen schei# zu labern! -.- Genfehler können immer auftreten, da können genau so gut beide gesund sein .. die Gefahr besteht immer! Dasselbe kann übrigens auch beim Menschen passieren - nur mal so nebenbei :P Sollten wir uns jetzt auch nicht mehr "paaren"? .. das dürfen dann nur die "gesunden" Leute mit der besten Karriere usw, oder wie läuft das? :P

Es ist mir schei# egal was ihr studiert (habt) oder woher ihr den mist wissen wollt, aber so viel Blödheit erlebt man selten.. ._. sowas wie euch sollte man weg sperren und nie wieder raus lassen! `-´

@Emostylee: Ich weiß nicht was auf google oder sonst wo steht und erzählt wird... aber man muss kein Hundezüchter sein um seine Hunde paaren zu dürfen! Das kann jeder machen! Wenn dein Hund krank ist, ist natürlich die warscheinlichkei höher dass die Welpen ebenfalls krank werden.., aber das muss nicht so sein!

Dass Welpen immer zwangsläufig krank werden und mit starken Gendefekten auf die Welt kommen, wenn man nicht beim Züchter kauft ist einfach nur schwachsinn und Geldmacherei! Durch solche Lügen bekommen Hundezüchter nur mehr "Kunden", mehr nicht! ^^

0

Du solltest deinen Hund lieber erziehen anstatt vermehren. Eine Kastration würde ich auch mal in Betracht ziehen.

EmoStylee 30.10.2012, 14:45

kastration mach ich niemals und ich hab ihm gut erzoger aber der will mit allen spielen dass macht er auch be menschen er will mit allen spielen aber dadurch macht er zu denn hunden angst :((

0
notextor0101 30.10.2012, 14:47
@EmoStylee

Und du meinst, es ist besser, wenn er merkt "aha, wenn ich will, darf ich jeden abrammeln"? Das ist ein Zeichen von extrem schlechter Erziehung, er demonstriert damit jedem, den er abrammelt, dass er der Chef ist. Dein Hund tut mir leid.

0
EmoStylee 30.10.2012, 14:54
@notextor0101

du hast mich völlig falsch verstanden

kastration : ich lasse natürich nicht zu dass er einfach zu einem hündin ghet und sich paart... aber ich will auch mal dass er babys bekommt und dass ist echt nichts schlimmes dafür frag ich ja auch ob es eine seite gibt oder treff punkte wo leute ihre hunde paaren wollen

und wenn es um erziehung geht hab ich dass toll gemacht weil er auf mich zu hört er ist nur ein bischen verspielt er will rum toben und auch mit anderen hunden aber die hunde bekommen manchmal angst weil sie älter sind und nicht so verspielt wie meiner.... der will also nur mit dennen spielen und rum toben was auch ganz okey ist findest du nicht?

0
notextor0101 30.10.2012, 15:01
@EmoStylee

"Der tut nichts, der will nur spielen"....wer kennt diesen Satz nicht? Mit deinem "Er ist ja noch jung und nur ein bisschen verspielt" lügst du dir voll selber in die Tasche. Gut, dass du keinen großen Hund hast, mit dem könnte es da unangenehm werden.

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:32
@notextor0101

mein gottt!!!!!!!!!!!!!

der will nur spielen und rum toben und wenn andere hunde mal zum rum toben kommen dann rennen die rum und der denkt nicht immer ans paaren

0
notextor0101 30.10.2012, 15:34
@EmoStylee

Doch, sobald ein läufiger weiblicher Hund mit dabei ist, denkt er nur noch daran. Das ist völlig normal und seine Natur.

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:37
@notextor0101

ja muss mann dafür sofort seine mänlichkeit wegnehmen

auserdem will er nur rumtoben sobald er was versucht hab ich ihm an der leine

0
Achwasweissich 30.10.2012, 15:47
@EmoStylee

Das hat nichts mit "Männlichkeit wegnehmen" zu tun. meine Hündin ist nicht weniger weiblich weil sie keine Eierstöcke mehr hat und der Nachbarrüde ist ein echter Kerl auch ohne Sack, der Vorteil dabei ist eben das die beiden das ganze Jahr stressfrei miteinander toben können und wir keine Angst haben müssen irgendwann 8 weiße Hovawartschäferhunde zu haben für die wir weder Platz noch Geld noch Abnehmer haben.

Ein Hund ist kein Mensch, versuch nicht ihn zu einem zu machen. das da etwas fehlt merkt er vielleicht aber ich glaube nicht das er etwas vermisst das er nicht kennt.

0
EmoStylee 30.10.2012, 15:52
@Achwasweissich

trotzdem auch wenn ich will kann ich dass nicht machen weil er hat auch recht baybys zu bekommen natürlich nicht mit jedem auch wenn er niemals ein baby bekommt will ich dass nicht tun ich pass lieber auf als dass zu machen

0
James131 30.10.2012, 16:29
@Achwasweissich

Klar, ein kastrierter mansch hat auch keine ahnung, dass eine kastration eines hundes nebenwirkungen hat. Warum die uebliche art der haltung auch bei unkastrierten tieren nicht zu nachwuchs fuehrt, versteht der mensch sicher aufgrund derkastration nicht.

Dein glaube kannst gern ausleben, fakt ist, dass eine hormonelle fehlfunktion auch ein tier erkennt und dass das natuerliche sozialverhalten massiv beeinflusst wird, neben vielen anderen dingen.

0
karinnox 30.10.2012, 19:39
@EmoStylee

hmm, wenn dein ""der will ja nur spielen"" hund zu meinen her rast,...wars das für den deinen,...da kannst krümel einsammeln,.....!!!! erzieh deinen hund und denk net mal im traum daran ihn zu verpaaren.

0
KairuTheOnlyOne 06.12.2012, 00:14
@James131

Jupp! Genau so ist es!
Die Hoden "produzieren" extrem viele Hormone..., wenn die weg sind, ist noch viel mehr weg, als nur der Sexualtrieb! -.-
Davon abgesehen gibt es auch kastrierte Rüden, die andere anrammeln usw..

0

Dein Hund hat ne Zuchtzulassung ?

Die 5 Elterngenerationern sind auf aölle möglichen Probleme untersucht ?

Dann wird dir dein Zuchtwart sagen wo er hin darf zum decken. Ach ne, ist ja ein Basta rd, somit keine Zucht sondern Hundevermehrung.

Du willst also sowas wie auf dem Bild ?

Oder bei google gibts genug bilder der Ergebnisse von sowas. https://www.google.de/search?q=hundevermehrer&hl=de&client=firefox-a&hs=m6u&rls=org.mozilla:de:official&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=J_2PUM-UEI7Kswajh4DIBA&ved=0CCcQsAQ&biw=1440&bih=758

Und bring deinem Hund Benehmen bei - sonst trifft er mal den falschen und dann heißt es nicht verpaarung sondern Abdecker/Tierkörperverwertungsanbstakl

Ne Puppymill = Welpenfabrik Wenn Hündin Glück hat stirbt sie bei Geburt - (Hund, Paaren)
Tibettaxi 06.12.2012, 20:06

Kannst du ausser unsin und Beleidigungen noch was ?

0

OKE BITTE KEINE ANWORTEN MEHR!!!

Was möchtest Du wissen?