Hunde Op an den Zähnen-Kosten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In folgendem Link findest Du die Abrechnungsgrundlage für eine Zahnsteinentfernung beim Hund

Die Gebührenordnung erlaubt die Abrechnung der einzelnen Leistungen innerhalb einer bestimmten Preisspanne, d.h. Deine Tierärztin / Dein Tierarzt darf für ihre / seine Leistungen nicht weniger als den 1-fachen Satz und nicht mehr als den 3-fachen Satz der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) abrechnen.

http://www.vet-doktor.de/DRUMHERUM/GOT__Zahnstein/got__zahnstein.html

OP kann man sowas nicht nennen, ihm wird lediglich der Zahnstein entfernt. Kostet je nach Region und Tierarzt ganz unterschiedlich. Unser TA nimmt 80,--

Bei uns so um die 70 Euro. Leider haben gerade die kleinen Hunde oft mehr Probleme mit den Zähnen und Zahnstein als die Großen. Gewöhne deinen Hund am besten an eine Zahnbürste und putze regelmäßig die Zähne, die Gewöhnung dauert etwas, aber mit Hundezahnpasta z.B. mit Leberwurstgeschmack klappt das schon, du kannst auch mit so Fingerlingen mit Noppen putzen. Es gibt auch von Platiunum ein Gel Oral Care, das hilft bei Zahnstein.

Macht es ein wirklich kompetenter Tierarzt mit einem digitalen Röntgengerät (und das solltest Du machen, alles andere ist Pipifax, dann kannst Du im schlimmsten Fall mit 1000,- Euro rechnen. Je kleiner der Hund, desto teurer die Zahnbehandlung, denn die Kleinen haben die größten Baustellen.

denn die Kleinen haben die größten Baustellen.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Meiner ist 11 J. und sein Gebiss ist top. ;-)

1

In unserer Tierklinik 100 €.

Was möchtest Du wissen?