hunde ohne steuer

20 Antworten

Auch ein kleiner Hund kostet Steuern. Warum willst Du diese Abgabe nicht zahlen? Das finde ich ne Frechheit von Dir und Du zeigst nicht gerade ein Verhalten dem man eine gewisse Reife zuordnen kann. Ich hoffe Du behandelst Deine Hunde mit mehr Sorgfalt als Du bei den Behörden an den Tag legst. Und wenn man Dir die Hunde wegnimmt, dann hast Du alleine die Verantwortung dafür.

super aussage!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

1

Ja, das geht. Zuerst wirst Du aber wohl ein Bußgeld zahlen und Deine Hunde natürlich anmelden müssen. Zahlst Du nicht und bist unkooperativ, sind die Hunde weg.

Bei Steuern handelt es sich um eine Bringschuld, das wird richtig Ärger geben und wird auch immer teurer - du wirst z.B. auch die Zinsen bezahlen müssen, zuzüglich Mahngebühren und wenn du nicht reagierst auch den Gerichtsvollzieher. Ob sie wirklich deine Hunde einfach so einziehen werden, wage ich zu bezweifeln. Warum zahlst du nicht einfach die Steuern, wie jeder andere Hundehalter auc und wie groß der Hund ist, ist dabei völlig egal. Rasseabhänging gibt es wohl Unterschiede, aber deine kleinen Hunde fallen sicher nicht darunter. Ich würde dir dringend raten deine Hunde anzumelden.

Pennymarkt hund mit rein nehmen?

Hey!
Bei Penny Markt müssen ja eigentlich die Hunde draußen warten.
Denkt ihr es ist ok wenn man seinen Chihuahua auf dem Arm oder Tasche mit rein nimmt? So als 'Handgepäck' ^^ ?

...zur Frage

Ich möchte meinen Hauptwohnsitz ummelden. Ist das teuerer (Steuer) als Zweitwohnsitz zu beantragen?

Ich habe nach meinem FSJ in dieser Stadt meine Heimat gefunden und bin ehr selten bei meiner Familie. Dort ist aber noch mein Hauptwohnsitz. Ich möchte diesen nun auf die neue Stadt ummelden und nicht als Zweitwohnsitz anmelden. Mein Lebensmittelpunkt befindet sich ja jetzt woanders. Kann ich mir das von den Steuern her leisten?

...zur Frage

Geht das rein vom Verständnis?

„Ich würde den Termin in Anspruch nehmen“??
Ist das richtig

...zur Frage

Klage gegen "Listenhund Steuer"?

Grundsätzlich ist es für uns kein Problem diese Steuer zu bezahlen. Allerdings finden wir es ungerecht. Unser 1. Hund ist körperlich fast genauso wie die Pitbull dame die wir aus dem Tierschutzverein holen werden, und trotzdem sollen wir knapp 800€ mehr zahlen nur weil diese Hunde durch irgendwelche Bürokraten "anders" als andere Hunde dargestellt wurden? Das kann doch gar nicht rechtens sein, wir würden dann im Jahr knapp 1000€(!) Steuern für unsere 2 Hunde zahlen. Wir verfügen über eine Rechtsschutz Versicherung und würden uns einen Anwalt nehmen der auf Tier/Steuerrecht spezialisiert ist. Es geht sich da nicht wirklich um die Kosten sondern um das Prinzip. Hätte so eine Klage Erfolgsaussichten?

...zur Frage

In welche Läden (Innenstadt) dürfen Hunde nicht rein?

Nehme nen großen Wuffi mit in die Stadt und würde dann mit Freunden in Läden wie H&M, Mister und Lady usw gehen kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Hunde Rassen Listen Hund Niedersachsen?

Hallo ich wollte mal fragen wie das nun in Niedersachsen geregelt ist. Wenn ich einen Hund anmelde und es ist ein listen Hund zb Stafford reinrassig, wird es dann direkt auf 600 Euro Steuern belaufen ? Weil unter meinetierwelt . De finde ich das in Niedersachsen Lein Hund grundsätzlich als gefährlich gilt solange kein Vorfall vorliegt.
Nun würde ich gerne vor Anschaffung wissen was auf mich zukommt ob nun 135 normal Steuer oder 600 Euro ? Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?