Hunde kommt nicht mit in den Urlaub

12 Antworten

ich habe meine Hunde auchn im Flieger immer mitgenommen. Waren aber so klein (und vor allem so süß), dass man sie in die Kabine gelasssen hat, obwohl sie zu groß dafür waren.

Bring deine Hunde zu deinen Eltern, gehe dann erst für ein paar Minuten und verlängere diese Zeit immer mehr. Ganz wichtig ist wenn du wieder kommst lobe und belohne sie, du wirst sehen das thema hat sich in spätestens 4 Wochen erledigt, Hunde lernen gut wenn man es richtig macht. Das hat bei meiner auch funktioniert sie bleibt jetzt super alleine und auch woanders. Jedoch müssen die doggis wissen das du immer wieder kommst und das geht am Anfang wirklich super in so 5 min. Abständen. Das wird glaub es mir!

Dann werde ich das mit den wegbleiben nochmal was intersiver probieren. Stimmt es den das Hunde kein zeitgefühl haben und nicht merken ob ich ein paar Stunden oder ein paar Tage weg bin? Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.

Da muss ich auch wiedersprechen, ich bin der Meinung sie haben sehr wohl ein Zeitgefühl! Meine Hündin weiss genau wann meine Kinder an welchem Tag Schule aushaben! Wenn es kein Zeitgefühl ist dann ist es aber etwas Ähnliches, deshalb ja am Anfang nur ein paar Minuten alleine lasse.

0
@lillifee07

das weiß die Hündin auch. Hunde können viele Sachen verküpfen. Sie wird allerdings auch schon von weitem spüren, wenn deine Kinder auf dem Weg nach Hause sind. Da gab es mal einen interessanten Bericht vom BBC drüber. Was Hunde aber nicht auseinander halten können (zumindest die meisten) ist wirklich ob du nun 5 min weg bist oder länger. Ok, wenn du mehrere Tage weg bist, wird es dem Hund schon auch wieder auffallen ;-)) Meine Hunde kann ich eher einige Stunden alleine lassen als ein paar Minuten. Wenn sie länger alleine sind pennen sie die ganze Zeit. Müssen sie nur kurz warten sind sie nervöser ;-)))

0

Hund benimmt sich komisch nach dem Urlaub?

Hallo und guten Morgen. Meine Mutter und ich waren in den Herbstferien für 8 Tage im Urlaub und holen heute meinen Hund ab (1 jährig. Malteser). Wir haben ihn bei einer bekannten abgegeben, die selbst 4 Hunde daheim hat. Nun zu meinem Problem: Mein Hund hat sich noch nicht an das Alleinlassen gewöhnt und weint ein paar Minuten, sobald ich ihn mal alleine lasse, aber meine Bekannte meinte, er hätte keinen Pieps von sich gegeben, als wir weg waren und hat dann auch sehr gemütlich und tief geschlafen. Jetzt habe ich Angst, er hat sich an die Bekannte und ihre Hunde gewöhnt, also dass er mich vergessen hat. Denkt ihr, dass das in 8 Tagen möglich ist, oder liegt das einfach nur daran, dass er bei den anderen Hunden nur glücklich war? Und denkt ihr auch, er wird sich freuen, wenn er mich wieder sieht? Mein Malteser ist nämlich total anhänglich und so oft es geht immer in meiner Nähe.

...zur Frage

Wie fängt man auf humane Art einen scheuen Hund?

Ich möchte im nächsten Urlaub einen scheuen Hund, der mit 3 anderen Hunden in der Nähe eines Bunkers lebt, einfangen. Die Hunde sind gefährdet durch Jäger oder Giftköder. Sie sind freundlich, aber sie gehen auf Distanz, man kann sie nicht anfassen. Den Hund möchte ich gerne adoptieren und natürlich beim Tierarzt untersuchen, impfen und chippen lassen. Wie kann ich einen so scheuen Hund anlocken und ihn einfangen, ohne dass er nachher total geschockt ist und ohne ihm weh zu tun? Wäre eventuell eine Hundelebendfalle die Lösung oder was meint Ihr? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Er hat panische angst vor hunden

Hallo Ich brauche eure Hilfe und zwar: Mein fast Freund (also wir sind noch nicht ganz zusammen aber fast) hat extrem angst vor Hunden. Ich aber mag Hunde total gern. Ich hab zwar selber keinen hund aber geh voll oft mit anderen hunden spazieren. Er hat angst, weil wie er klein war ihn mal ein hund gebissen hat. Was kann ich machen dass er keine angst mehr hat? Wie zeig ich ihm dass hunde doch total lieb sind?

...zur Frage

Mein Hund hat mich wieder gebissen - was tun?

Hallo, gestern Abend wurde ich von meinem Hund an der Nase gebissen und heute ist es wieder passiert. Ich hab nun eine große Wunde an der Nase. Ich bin traurig ohne Ende und einfach nur fassungslos, dass mein Hund mir sowas antut. Ich weiß nicht mehr weiter... Normalerweise ist er total lieb und lebensfroh...geht auf alle Hunde und Menschen zu und hat vor nichts und niemanden Angst. Er liebt es zu schmusen... Ich wollte vorhin mit ihm schmusen, da hat er zugebissen. Was ist nur los mit ihm? Was soll ich denn jetzt machen?

...zur Frage

Hund bei den Eltern lassen?

Wenn der Partner Angst vor Hunden hat und daher Hunde nicht möchte, wäre es für euch aktzepabel, den Hund bei den Eltern zu lassen und regelmäßig zu besuchen? Oder wie würdet ihr verfahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?