Hunde im Wohnzimmer schlafen lassen?

5 Antworten

Wenn ihr wollt, dass eure Kleinen lernen sich zu melden wenn sie mal müssen, ist es schon besser sie im gleichen Raum mit euch schlafen zu lassen. Dann könnt ihr die Beiden sofort rauslassen wenn sie unruhig werden. Doch ist das natürlich kein muss.

Ihr könntet versuchen ihnen beizubringen eine Katzentoilette zu benutzen. Oder auf die Pippimatte zu machen (Zeitung,...)

Und Hunde haben kein Problem damit mal alleine zu sein. Und wie du schon vermutet hast, ist das zu 2 kaum ein Problem.

Wenn einer der Beiden aufwachen sollte, ist das halt so. Nur wenn er mal muss, ist es wichtig ihn auch machen zu lassen (draußen) :)

Eine weitere Option ist, dass ihr sie regelmäßig rauslasst und mit dem Alter der Beiden eine immer größere Pause macht. Also jetzt zum Beispiel alle 2-3 h und später alle 4-6h. 

Viele Grüße

Vielen Dank! Sie benutzen immer ihr Klo (Zeitung) falls wir sie nicht raus bringen können

0

Hallo,

Welpen "müssen" auch nachts - also sollten sie dort schlafen, wo die Menschen es sofort mitbekommen, wenn die Kleinen unruhig werden und sie dann SOFORT rausbringen.

Das von dir beschriebene Klo ist eine mehr als sinnfreie Einrichtung, wenn ihr die Hunde wirklich stubenrein bekommen wollt.

Mit so einem Hundeklo lernen sie nur, dass es völlig ok ist, sich innerhalb der Wohnung zu lösen - das kann man ihnen dann später kaum bis gar nicht mehr abgewöhnen. Wenn ihr natürlich keine Lust habt, nachts aufzustehen und mit den Welpen rauszugehen - dann ist das eure Sache - aber die Konsequenzen tragt ihr dann später auch - immer daran denken.

Und leider verführen solche "Klos" dann auch später immer dazu, auch tagsüber nicht mit den Hunden rauszugehen, wenn es regnet, stürmt, man grade keine Lust hat, es so gemütlich auf der Couch ist, der Film so spannend ist ....

Aber SO bekommt man garantiert Hunde, die dauerhaft und ihr Leben lang in die Wohnung pinkeln und häufeln - ein wirklich prima Gedanke.

Außerdem kommen Welpen - und insbesondere wenn sie zu zweit sind und sich gegenseitig animieren können - auf die lustigsten Ideen, wenn sie unbeaufsichtigt sind: das geht von explodierenden Kissen über "Schlangenkämpfe" (zerbissene Kabel) bis hin zur Umdekoration des Zimmers. Wem`s gefällt - aber solche Aktionen bergen eben auch enorme Gefahren für die Kleinen.

Außerdem birgt die Aufnahme gleich von 2 Welpen die Gefahr, dass sich die Hunde viel mehr an ihresgleichen anschließen als an den Menschen. Daher sollten sie ständigen Kontakt zu ihren Menschen haben, auch nachts und nicht gleich von Anfang an vom "Rudel" ausgeschlossen werden.

Welpen muss man IMMER im Blick haben - das ist zeitaufwändig, oft lästig, nervend .... aber absolut notwendig. Wer das nicht leisten kann oder mag, ist mit Hundewelpen nicht wirklich gut bedient.

Gutes Gelingen

Daniela


In dem alter schlafen sie auf keinen Fall die ganze Nacht durch, ihr werdet alle paar Stunden aufstehen müssen um sie rauszubringen und ihnen damit gleich beizubringen das sie ihr Geschäft draußen erledigen sollen

Ist doch egal. Sie wandern nachts wohl auch je nacht Temperatur. Meine will garnicht im Schlafzimmer schlafen weilviel zu warm. Sie hat ihr Körbchen im Wohnzimmer und wenn es zu warm ist,legt sie sich im Flur auf die kühleren Fliesen.

Ich schlafe nachts auch nie durch,weil ich mal pinkeln muss oder mir zu warm oder kalt wird.........Wo ist jetzt das Problem ?

ich will nun, dass sie im Wohnzimmer schlafen weil es einfacher für alle ist.

wenn die Welpen im Wohnzimmer schlafen und Ihr woanders, dann bekommt Ihr wahrscheinlich doch gar nicht mit wenn sie unruhig werden weil sie mal raus müssen und/oder weil sich einsam fühlen. Oder wie funktioniert das jetzt?

Welpen in diesem Alter können noch nicht die ganze Nacht anhallten und müssen auch in der Nacht raus gebracht werden.

Die kleinen haben für Nachts auch so ein Klo wo sie auch ohne Problem rein machen wenn sie müssen. 

0
@skizuh

Mit diesen heimischen Hundetoiletten läufst du Gefahr, dass die Kleinen niemals 100prozentig Stubenreinheit erlernen. Für sie wird es okay sein, ins Haus zu pieseln und sie werden deinen Unmut darüber nicht verstehen.

Tu das Ding lieber weg, auch wenn es im Moment einfacher erscheint. Zieh die Sauberkeitserziehung ein paar Wochen konsequent durch, auch nachts. Ja, es ist anstrengend, aber nur so ersparst du dir für die Zukunft eine Menge Ärger und Stress.

10

Was möchtest Du wissen?