Hunde im Tierheim ausführen

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist von Tierheim zu Tierheim eventuell anders, aber in der Regel freuen sich die Tierheime sehr, wenn jemand die Hunde ausführt... Dafür bekommt man kein Geld. Wer sollte das auch zahlen? Von den Spenden muss Tierfutter bezahlt werden und Tierarztkosten etc. Viele Tierheime haben sowieso schon zu wenig Geld. Das Ausführen von Tierheimhunden ist eine ehrenamtliche Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teelicht800
11.10.2011, 18:45

Danke für den Stern :)

0
Kommentar von Sockebaer
11.10.2011, 18:50

@ Teelicht800

das mit dem Geld stimmt aber man muss darauf hinweisen, dass die Meisten tierheime nur jugentliche ab 18 alleine mit den hundel laufen lassen. Aber du kannst ja mal nachfragen. Aber ich denke erst ab 18!

0

Natürlich kannst Du Hunde ausführen, die freuen sich immer, wenn die Pfleger Hilfe bekommen. Verdienen wirst Du da aber nichts, es ist ehrenamtlich. Die Heime sind meistens auf Spenden und freiwillige Mitarbeiter angewiesen, sonst könnten sie die Tiere dort nicht genügend versorgenWenn Du mit Hunde ausführen Geld verdienen möchtest, dann schreib einen Zettel, oder mehrere, daß Du bei Privatpersonen gerne Hundesitter machen möchtest und dafür einen kleinen Betrag für dein Taschengeld nimmst. Diese Zettel hängst Du an Bäumen oder in Läden ans schwarze Brett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du in dem Tierheim nachfragen, ein Tierheim ist meistens ein privates Unternehmen, das von Spenden lebt, ihr Futter und das Land welches sie haben bekommen sie meistens geschenkt. Also verdienen wirst du dabei nichts. Naja wie gesagt ausführen da musst du den Inhaber fragen, manche mögen soetwas nicht. Und große Hunde wird er euch zum ausführen auch nicht anvertrauen, wenn die einmal ordentlich ziehen, sind sie weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verdienen tust du dabei natürlich nichts, das ist sozusagen ehrenamtlich. Das Tierheim hat noch nicht einmal genug Geld, um die Tiere eigenständig zu versorgen, sondern ist auf Spenden angewiesen. Wieso sollte es da Leute bezahlen, die die Hunde ausführen? & achja, das dürft ihr natürlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unsrem Tierheim darf man Hunde erst mit 16 Ausführen... und wenn du Jünger bist geht das nur mit mitnahme eines Erziehungberechtigen

man muss da noch ein paar Papiere ausfüllen und du musst deinen Perso abgeben sozusagen als Pfand damit du das Tier nicht klaust

ich weiß nicht wie das bei deinem Tierheim so ist aber ich denke da wird es nicht anderst sein

und eine Bezahlung kannst du ausschließen da sie froh sind wenn sie selbst Geld für die Tiere haben da sie meist alles aus Spenden Finanzieren und nur einen Teil vom Staat bekommen das aber nciht mal ein Teil der Kosten deckt

und wenn du keinen Hund ausführen darfst kannst du ja einfach mal fragen ob du den Katzen ein bischien geselschaft leisten kannst da sind die meisten Tierheime mit einverstandenund die Katzen bekommen zuwendung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausführen ja, Geld wird es dafür nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausführen grundsätzlich ja, aber ob das eine Altersgrenze gibt weiß ich nicht sicher. Geld gibts aber auf keinen Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe mal vor etwas längerer Zeit da nach gefragt ( da war ich 12 glaub ich ) und die haben mir dann gesagt das eine erwachsene Person dabei sein muss. Also z.B. Mutter oder Vater .. es kann aber auch sein, dass das bei allen anders ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei dem Tierheim in unserer Nähe ist (wie bei allen, soweit ich weiß) das Hundeausführen erst ab 16 Jahren erlaubt. Außerdem ist das rein freiwillig und du bekommst dafür kein Geld - "nur" die Liebe der Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da verdienst du nichts, das macht man aus reiner Tierliebe und ehrenamtlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht auf Freiwilliger Basis ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Henne97
11.10.2011, 18:36

Lustig. Arbeiten ist leider auch freiwillig.

0

Ausfuehren nein, Kohle nein. Alles auf ehrenamtlicher Basis und du brauchst einen Hundefuehrerschein fuer manche Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?