Hunde frei laufen lassen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

auch im dorf gibt es meist leinezwang. frag mal bei der gemeide nach und kopiere den passus aus der gemeindeordnung.

wenn die besitzer uneinsichtig sind , ist es halt schwierig. du musst schauen, das du die luekce im zaun finderst und alles absicherst. iach habe meine zaun auch hundedicht ausstatten muessen als meine huendin laeufig war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
27.07.2011, 22:33

danke fuer das sternchen

0

Hast schon versucht sie zu verscheuchen ? Als mein Hund läufig war und noch nicht kastriert war, ist er auch immer zu den Nachbarn gelaufen, hat dort sogar manchmal vor deren Tür übernachtet. Versuch mal die Hunde mit Wasser zu bespritzen, irgendwann wird denen das zu blöd. Das tut den Tieren nicht weh und hat (zumindest bei meinem Hund) damals geholfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FunkyGirl
05.07.2011, 08:52

ok versuche ich mal ich bin euch sehr dankbar für die ratschläge die ihr mir gibt.

lg

0

Ich kann dich gut verstehen,ich finde es z.B. so furchtbar ,wenn ich mit meiner Hündin spazieren gehe und ein Hund kommt auf uns zu ,ohne Leine ,wohlmöglich noch ohne Herrchen was ich dir raten würde ,vielleicht mal den Besitzer ansprechen....wenn er und das wird sehr wahrscheinlich so sein ,nicht darauf eingeht, ich würde ihm drohen, mit Anzeige z.B. auf jeden Fall darf man einen Hund nicht ohne Beobachtung allein einfach laufen lassen.Er könnte ja auch einen Unfall herbeiführen oder sonst jemanden beißen.Tierschutz oder Ordnungsamt benachrichtigen,wäre auch noch eine Möglichkeit.Aber wenn man so ländlich wohnt, ist das einfach schwer ,da so sein Recht zu bekommen,Wir wohnen auch auf dem Land ,also ist schon was anderes als in der Stadt.Hoffe du wirst eine Lösung finden...lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die müssen dafür sorge tragen, dass ihre hunde in der nachbarschaft keinen schaden anrichten. oder soll ich geld fürn zaun ausgeben, damit die hunde nicht auf mein grundstück kommen? nein, dazu sind die hundehalter per gesetz verpflichtet!!!

ruf das ordnungamt an und mach fotos, denn meist ist es so, dass die streuner dann grade nicht da sind, wenn die vom amt kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Hunde mögen keine Zitrone.

Du könntest ihnen mit Zitronenwasser, Apfelessig, oder gepflanzter Zitronenmelisse die Plätze vermiesen.

Hunde müssen an der Leine geführt werden.

Aber eigentlich sollte auch ein Brief an die Halter ausreichen.

Wenn sie vernünftig sind, sorgen sie dafür, dass sich die Hunde nur auf dem Grundstück aufhalten.

Ein Zaun, oder eine Hecke wäre auch hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichaelKus
05.07.2011, 10:25
  • Unser Hund scheut keine Zitrone, noch Essig (übrigens genauso wenig wie unser Kater). Du siehst: Es gibt immer Ausnahmen :)
  • Es gibt keine generelle Leinenpflicht, wohl aber Aufsichtspflicht.
  • Eine Hecke hält keine Hunde ab.
0

ich würde auch das ordunungsamt benachritigen. wenn deine hündin nicht so viel blutet wenn sie läufig ist, dann würde ich sie nicht kastrieren. so eine qual würde ich ihr nicht antun. hab selber eine hündin und ist nicht kastriert. oder nochmal mit den nachbar nochmal reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem hatte ich auch mal. Ich bin zu den Besitzern hin und habe sie darauf aufmerksam gemacht, dass ich im Falle einer Trächtigkeit die Hälfte der Tierarztkosten einfordern werde, das hat geholfen. Der nächte Weg wäre zum Ordnungsamt gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dann mal ganz einfach die Kosten für die Hofreinigung an die Besitzer richten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hündin kastrieren weil fremde Hunde frei laufen? Was für ein Quatsch.

Hier kann dir ggf. nur das Ordnungsamt helfen.

Eine Bekannte von uns hat sich mal einen fremden Besucher gegriffen und ins Tierheim gebracht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass deine Hündin kastrieren, dann haben die Rüden keinen Grund mehr in deinem Garten zu sitzen. Hast du eigentlich keinen Zaun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FunkyGirl
05.07.2011, 08:46

doch aber irgednwie kommen die unten drunter

0

Ordnungsamt, Veterinäramt etc.. Hundebesitzer müssen sich auch an Verordnungen halten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell einen Elektro Kuhzaun auf.

Was für Kühe Erlaubt ist kann für Hunde nicht falsch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Hündin Sterelisieren lassen oder Spritzen, damit die Rüden keinen grund haben her zu kommen. Sei froh das die sich nicht bei dir durch die Tür kratzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sumselbiene
05.07.2011, 08:48

Kastrieren. WEnn sie sterilisiert wird, wird sie trotzdem noch läufig und die Rüden sitzen wieder da.

0

Das Ordnungamt sollte sich darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen Nachwuchs willst, warum ist deine Hündin nicht kastiert?

Besorg die Mal die Satzung von eurer Gemeinde. Da steht zb Leinenpflicht drin etc. Vielleicht findest du da was, was dir hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FunkyGirl
05.07.2011, 08:47

hm ja ok kann ich mal machen danke

0
Kommentar von caro1964
05.07.2011, 08:56

wieso denn die hündin deswegen kastrieren? das ist ja wohl der größte blödsinn den ich je gehört habe...

0
Kommentar von TygerLylly
05.07.2011, 08:57

Wenn du keinen Nachwuchs willst, warum ist deine Hündin nicht kastiert?

Kastrationen an Hunden sind ohne medizinischen Grund nicht zulässig! Ich habe drei Hündinnen, möchte keinen Nachwuchs und keine ist kastriert!

0

Was möchtest Du wissen?