Hunde Fahrradkorb Hinten oder Vorne?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Marta,

wie haben einen kleinen Westie und er sitzt bei uns immer vorne im Hundekorb am Fahrradlenker. Das gefällt ihm super und wir machen immer schöne Fahrradtouren zusammen. Ich finde es wichtig, dass der Fahrradkorb für den Hund auch ein Schutzgitter hat, damit er nicht rausspringen kann.

Wir haben den Korb auf dem beigefügten Foto. Gefunden habe ich den hier: http://www.hunde-fahrradkorb.de

Für größere Hunde empfehle ich, dass diese auf den Gepäckträger kommen, da sonst das Lenken zu umständlich wird.

Große Hunde, die eigentlich locker nebenher laufen können, aber vielleicht ein Fußproblem oder Gelenkproblem haben transportiert man am besten im Hunde Fahrradanhänger.

Marta, viel Spaß mit Deinem Yorkshire auf dem Fahrrad!

Hunde Fahrradkorb mit Schutzgitter - (Fahrrad, Hundefahrradkorb)

Die Frage stelle ich mir auch gerade. Eine Antwort habe ich leider nicht, aber meine Gedanken dazu sind, dass ich ihn vorne besser im Blick habe und hinten die Federung für mein Empfinden viel härter ist. Also ich tendiere zu vorne. Preislich habe ich jetzt Körbe gefunden zwischen 15 und 150 Euro, mein derzeitiger Favorit liegt bei 110 Euro. Das wäre er mir aus drei Gründen wert, ich kann ihn abmachen und um die Schulter hängen, er wirkt sehr stabil und ich kann ihn vorne und an den Seiten komplett schließen, falls ihr der Wind nicht bekommt. Ich habe einen Zwergpinscher mit 2 kg.

Vorne sollte der Korb aber einen Windschutz haben, sonst hat Dein Hund ständig entzündete Augen.

Was möchtest Du wissen?