Hunde dürfen nicht mit ins Hotel - Was tun?

11 Antworten

Hi,

...Irgendwie werden Sie sich mit Ihrer Frau wohl einigen müssen, egal, wie man das Problem denn dreht und wendet. 

Was soll man dazu sagen?

...Die Hunde ein paar Tage den Nachbarn zu geben, wäre meiner Meinung nach auch kein Beinbruch, wenn es gar nicht anders geht, und der auch gerne auf die Vierbeiner achten möchte. 

...Was ist denn schon eine Woche ohne Herrchen und Frauchen in einem ganzen Hundeleben..?! Und in einer gewohnten, vertrauten  Umgebung wären die beiden Tiere auch, als wenn Sie sie woanders, womöglich weit weg, in Pflege wären. (Nehme mal an, die Tiere sind keine ganz jungen Hunde mehr)

...Natürlich können Sie und Ihre Frau sich irgendwo ebenso noch ein anderes, gemeinsames Hotel für alle suchen, oder eine Fewo, das steht Ihnen ja frei.

Nur, Fewos haben in der Ferienzeit schon meist lange besetzt, und jeder Fewo-Besitzer mag keine Tiere in der Wohnung. Teilweise trifft dies ebenfalls auf die Hotels zu.

Die Suche diesbezüglich könnte deshalb wahrlich etwas zeitraubend werden, bzw., die Zeit zur Suche wirklich zu knapp.

...Es ist ja nicht mehr lange hin zum Urlaub.

Wenn ihr die Reservierungsbestätigung des Hotels schriftlich habt, in der die zwei Haustiere aufgeführt sind, dann könnt ihr auf Erfüllung des Vertrages bestehen.

Habt ihr so eine Bestätigung nicht, dann könnt ihr, je nach Vertrag, u.U. noch nicht einmal kostenfrei stornieren, geschweige denn, die Hunde mitbringen.

Ich würde nicht ohne meinen Hund fahren wollen. Wenn ich in der Beschreibung richtig gelesen habe, handelt es sich sogar noch um Welpen. Diese haben eine Prägephase. Erfahrungen, die sie in dieser Zeit machen, sind unwiederbringlich. Dazu gehören für mich auch vermeidbare Verlustängste.

Wenn Du über booking.com ein Hotel suchst, kannst Du anklicken, dass du ein Haus mit erlaubten Hunden suchst. Zur Sicherheit kannst Du ja vorher noch mal anrufen. 

Was möchtest Du wissen?