Hunde benehmen sich nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Über sowas könnte ich mich immer so aufregen! Da muss sich ein 12 jähriges Mädchen einen Kopf um die Erziehung der Hunde machen, weil die Eltern es nicht gebacken bekommen.

Da können einem die Tiere nur Leid tun! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChialesLP
03.05.2016, 18:04

In der Wahl seiner Eltern kann man nicht vorsichtig genug sein. Außerdem will ich Tipps zu den Hunden und mich nicht über meine Eltern aufregen! Das sind andere Geschichten.

1

Ihr solltet mit beiden Hunden unbedingt zur Hundeschule, um zu lernen, wie man mit Hunden richtig umgeht. Das Problem sind nie die Hunde, sondern immer der/die Besitzer. Wenn man einem Hund alles durchgehen lässt, lernt der nie, was er darf und was nicht. Woher soll er das auch wissen? Konsequente Erziehung ist das A und O.... da scheint es bei euch echt dran zu hapern.

Wenn man mit verhaltensgestörten Hunden nicht zurechtkommt (damit meine ich jetzt den 8jährigen), dann sollte man sich so einen Hund erst gar nicht anschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChialesLP
03.05.2016, 17:27

Ich war noch klein und wollte unbedingt einen Hund :) Weggeben will ich ihn aber nicht und du hast recht.. meine Eltern sind bei meiner Erziehung auch ziemlich gescheitert.. aber ich erst 12 und kann nicht die Hunde alleine erziehen! Ich hab meinen Eltern schon die Hundeschule vorgeschlagen, aber sie wollten keine Hilfe von:"Neumal klugen Angebern"..

0

Warum habt ihr euch denn Hunde geholt?

Warum erzieht ihr beide Hunde nicht?

Ihr habt die volle Verantwortung für die Hunde,wenn sie beißen habt ihr keine Hunde mehr,ich sags dir.

Wenn ihr keinen Trainer wollt,gebt eure Hunde ab,sie haben einen guten Führer verdient,der gerne mit den Hunden zusammen arbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab den 8 Jährigen Hund aufgegeben.. ich werde das nicht alleine schaffen, meine Eltern zu überreden schaffe ich auch nicht :( Meinen 1 Jährigen Hund erziehen bekomm ich gerade so noch hin..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
03.05.2016, 18:34

Eon 8 Jahre alter hund ist genau so zu erziehen wie der andere.

Nur wegen eurer Unfähigkeit sind die Hunde so und es wird noch böse ausgehen

1
Kommentar von Alicechen1234
03.05.2016, 18:36

Dann spring auch über deinen Schatten und geb den älteren Hund in Hände ab die mit ihm zurecht kommen <3

1
Kommentar von Alicechen1234
03.05.2016, 18:39

und mit dem anderen in die Hundeschule!!!

1

Erziehung heißt das Zauberwort... die käfighaltung ist sicher nicht die Ursache..

Das habt ihr bei beiden total versäumt....

Außerdem wer kommt auf die hirnrissige idee einen zweitn Hund zuholen, obwohl der erste nicht mal erzogen ist..

Was willst du hören? Einmal am ohr ziehen und zweimal am Schwanz und der Hund ist erzogen?

Ohne Hundeschule wird das nix und ich hätte euch schon längst angezeigt würden deine Hunde mich zwicken/beißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChialesLP
03.05.2016, 18:07

Unseren 8 Jährigen hatten wir im Griff! Er war ein total lieber Hund, er hat zwar öfters gebellt hat aber nie was gemacht.. das hat angefangen als der neue Hund kam .. Ich bin einfach verzweifelt :(

0

Was möchtest Du wissen?