Hunde auf dem Stuhl im Restaurant(Außenbereich)?

11 Antworten

Das können wohl nur solche Hundehalter akzeptieren, die sich dann beklagen, wenn der MitarbeiterIn darauf hinweist, dass der Hund vom Stuhl genommen werden muss.

Danke für die Antworten, bestätigt mich, ich mag Hunde wirklich, und viele Freunde, die wunderbare Hundehalter sind, keiner dieser Freunde hat jemals einen Hund auf den Stuhl sitzen lassen. Aber das war wirklich ekelig vor allem da die Hundehalter vorher mit dem Hund "Gassi" waren....Die Besitzerin habe ich übrigens angesprochen, sie reagierte empört, sie kann in ihrem Lokal machen was sie will.... Nach wie vor ist das unappetittlich, ich werde dieses Lokal garantiert nicht mehr besuchen. Danke Euch.

Ich glaube, dem Hund ist das Sch.... egal - Mir auch!

0

Wenn ich so etwas gesehen hätte, würde ich das Restaurant nicht mehr betreten.

Man stelle sich vor, der Hund war gerade Gassi ( hat gek., und können sich nicht abwischen ). Der Gedanke meinerseits beim nächsten Besuch wäre doch diese Vorstellung. Nach dem Motto : wo kann ich mich hinsetzen.

genau darum geht es, Menschen machen das auch nicht !!!!!

0

Restaurant und Hunde?

Hallo Leute.

Ich war gestern mal wieder im Chinarestaurant essen. Da traute ich meinen Augen nicht. Da kamen 4 Leute mit einem großen, schwarzen, zottligen Hund rein und machten es sich bequem. Eine geringe Zeit später kamen 3 andere und brachten auch einen Hund mit in's Restaurant.

Kann das erlaubt sein, dass Hunde mit ins Restaurant genommen werden? Gelten dort nicht auch irgendwelche Hygienevorschriften? Oder irgendein Schutz für die Gäste?

Ich fand das total eklig. Auch verstehe ich nicht, dass dort keiner was sagt. Alle nehmen das so hin, als wäre es das normalste auf der Welt.

Meine Freundin ist Köchin und sagte mir schon mal, dass sowas in gar keinem Fall sein kann, dass Hunde mit ins Restaurant kommen, allein schon der Hygiene wegen.

Mein Essen hat mir dann auch nicht mehr so sehr geschmeckt, da ich das einfach nicht verstehe. Dann könnte ich ja z. B. auch einen dicken Bernhardiner mitbringen. Dann dürfte ja auch keiner was sagen. Oder etwa dann doch?

Es wird dort mit Lebensmitteln hantiert u.v.m. und dann können Hunde dort einfach so rein? Es könnte doch auch einer eine Hundeallergie haben u.s.w.

Wie kann sowas erlaubt sein? Zumindestens das sich keiner darum kümmert.

Auch im Einkaufszentrum war es letztens so. Ein großes Center mit 'zig Läden drin. Dort war ich mit der Freundin Eis essen beim Italiener und auch dort saßen 2 mit Hunden drin. Die Hunde liefen herum und schauten überall über die Tische.

Beim Bäcker letztens das gleiche. Im Center drinnen und 2 große Hunde vor dem Bäcker. Man sitzt gegenüber, will einen Kaffee trinken und die Hunde kommen an und wollen einem abschlappern, so dass man schon bei Seite gehen muss.

Ich fühle mich bei sowas wirklich total eingeschränkt. Nichts gegen die Tiere. Die können nichts dafür. Aber trotzden ist es furchtbar.

Jeder Hund ist bestimmt auch nicht so ganz rein. Und dann wundert sich Deutschland über die EHEC-Welle? Aber wenn dann Hunde bei Lebensmitteln herumlaufen?

Am Centereingang sind dicke Aufkleber dran, worauf ein Hund zu sehen ist, der durchgestrichen wurde. Also: Hundeverbot im Center. Und trotzdem sagt keiner was. Auch kein Wachdienst.

Die sehen doch über den Überwachungskameras alles.

Warum macht da dann keiner was gegen?

Ich habe wirklich nichts gegen Hunde, aber an manchen Orten gehören sie einfach nicht hin.

Wie ist das mit dem Chinarestaurant? Dort ist zwar kein Aufkleber dran, aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass das erlaubt ist, bzw. jeder so gern hat.

Was sagt Ihr denn dazu?

LG

und

Frohe Pfingsten.

P.S.: Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?