Hunde anhänger muss er versichert werden bzw steuern gezahlt werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Pferdehängern muss man den Hänger Haftpflichtversichern, kann aber grüne Nummernschilder beantragen und braucht keine Steuern zu zahlen. Ich denke, bei Hundeanhängern wird es ähnlich oder genauso sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
01.02.2016, 11:43

Das kommt daher, weil es entweder ein Sportanhänger ist oder der Land- und Forstwirtschaft dient.

Die Aussage, daß ein Hundeanhänger nur für die Beförderung von Sporthunden grüne Kennezeichen bekommen darf, ist also richtig.

Außerdem muß man beachten, daß man in dem Fall mit dem Anhänger nichts anderes (Zementsack o. ä.) befördern darf, weil er dann nicht mehr dem ursprünglichen Zweck (Sporthunde) entsprechen würde.

0

ist völlig richtig,sportanhänger egal für was mit grünem kennzeichen sind steuer und versicherungsfrei,nur tüvpflichtig alle 2 jahre.wichtig dabei nur für sportzwecke verwenden sonst gibt es ärger bei einer kontrolle.ein hundezüchter der das als gewerbe betreibt darf kein grünes kennzeichen verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?