hund zurück holen?

8 Antworten

bei so was kann man kaum antworten...der arme hund, und zwar arm,weil er einfach mal hin und hergeschoben wird...wirst du das auch so machen,wen dein baby mal nicht so funktioniert wie es die lehrbücher beschreiben?! Mein gott,eine schwangerschaft ist nicht nur für dich eine umstellung! Durch deine hormon verhältst du dich anders,was bei einem ängstlichen hund für erneute unsicherheit sorgt! Was das reinpinkeln deutlich zeigt...Warum um himmelherrgottswillen, arbeitet man nicht mit einem profi an diesen "problemchen"?!

hast du es mit eigenen augen gesehn,das der hund angst hat vor dem züchter? Vom hören sagen lernt man lügen... Wie würdest du dich fühlen, wen du unter angst leidest u.dich deine besitzer noch mehr verunsichern in dem sie dich an einem fremden ort einfach zurück lassen!? Sehrwahrscheinlich würde er,so verstört er ist,durch dein anderes verhalten und umzug,vor jedem menschen reisaus nehmen der was will von ihm...wäre ich der züchter,würd ich den hund auch nicht mehr zurückgeben...der hund braucht jetzt erstmal ruhe um anzukommen...lass das gezetter und kümmere dich um deine schwangerschaft

 

Hallo,

hast du einen Kaufvertrag (von damals) aus dem dein Eigentum an dem Hund hervorgeht?

Hast du jetzt mit dem "Züchter" einen schriftlichen Vertrag geschlossen? (Ja, auch mündliche Verträge sind bindend, aber eben nicht beweisbar).

Wenn du besagten Kaufvertrag hast und jetzt kein Vertrag geschlossen wurde - dann kannst du, zur Not mit Hilfe der Polizei, den Hund natürlich zurückholen. Wenn er dort nur zur "Pflege" kurzzeitig untergebracht wurde - dann hast du alle Rechte der Welt, dein Eigentum wieder zurückzubekommen.

Hast du einen solchen Kaufvertrag nicht, oder habt ihr jetzt einen Kauf- oder Schenkungs- oder Überlassungsvertrag geschlossen - dann kannst du nichts mehr machen.

Armer Hund ...

Wir haben nur über WhatsApp geschrieben.  Da meinte er er nimmt den Hund ab und es wird ihm gut gehen und wir haben lebenslanges besuchsrecht. 

0
@Maggyzeus

Na, wenn es etwas Schriftliches darüber gibt, dass ihr den Hund an ihn abgegeben habt - dann sieht es mit dem Zurück-haben-wollen eher schlecht aus.

2

Ihr habt ein Lebewesen, das euch vertraut hat und für das ihr der Sinn des Lebens gewesen seid...herzlos und ohne Gewissen abgeschoben...und euer Kind gebt ihr dann auch ins Heim, wenn's schwierig wird?!

Euch geht's zurecht schlecht...Was glaubt ihr wie's euren Hund geht? Selbst wenn er in guten Händen wäre...

DU BIST ZEIT DEINES LEBENS FÜR DAS VERANTWORTLICH, WAS DU DIR VERTRAUT GEMACHT HAST

Informiert die Polizei, Veterinäramt, Tierschutz und Zuchverband...

Aber ich hoffe, dass er nicht mehr zu euch kommt, denn er hat ein besseres zu Hause verdient, als euch und den “Züchter“...

Menschen, die ihn bedingungslos lieben...das hat er verdient...meine Hündin wird ihr restliches Leben bei mir sein...ich bin das wichtigste in ihrem Leben, die liebt mich über alles, bringt mich zum Lachen, wenn ich traurig bin...WIE KÖNNTE ICH SIE EINFACH ABSCHIEBEN?...NIEMALS

super Antwort, Daumen hoch

0

Danke😉

0

Hund überlassen bekommen, wer ist verantwortlich?

Hallo. Ich habe vor 4 Wochen einen Hund bekommen. Die Besitzerin wollte ihn dringend verkaufen. Sie war kurzerhand mit Hund bei mir und wir haben ihn "zur Probe" bei mir gelassen. Alles verlief gut und am nächsten Tag sollten Papiere übergeben werden und ein Kaufvertrag gemacht werden. Bis HEUTE (4 Wochen später) habe ich weder Papiere noch einen Kaufvertrag erhalten trotz mehrfachem ermahnen. Nun zu meiner Frage. Wer ist nun rechtmäßiger Besitzer des Hundes, was ist wenn mit dem Tier was passiert ( wenn er ernsthaft krank wird). Wer ist dafür verantwortlich?

...zur Frage

Beim Züchter melden

In einem Jahr kriege ich einen Hund wie früh muss ich dann beim Züchter anrufen,wenn überhaupt,oder einfach hinfahren und fertig ohne ihn davor anzurufen/kontaktieren???

...zur Frage

Hunderassen die sich für die Wohnung eigenen?

Hey ihr, Ich habe beschlossen mir einen Hund zuzulegen. Ich wohne in der Stadt und in einer etwas kleineren Wohnung, wobei ich oft bei meinem Freund bin der eine Große Wohnung hat. Vor meiner Tür (1min bis dahin) ist ein Park und dahinter noch ein größerer Park mit Wäldchen, also Auslauf wäre kein Problem. Ich leide persönlich unter Sozialen Ängsten und möchte mir einen Hund holen für Gesellschaft & das Ich öfter rauskomme. Mein Freund und ich machen auch gerne lange Spaziergänge im Wald, das wäre also kein Problem. Ich habe mich schon viel umgehört, jedoch möchte ich keinen kleinen Hund & die aufgelisteten Hunde die Wohungstauglich sind passen nicht zu mir. Mir ist klar das Wohlergehen vor Optik geht.

Ich frage euch, welche Hunde Rasse die etwas größer ist könnte ich aufnehmen? Ich dachte erst an einen Shiba Inu.

...zur Frage

Züchter will Hund zurück! Steht mir das gezahlte Geld zu?

Ich habe vor kurzem eine Chihuahua Hündin auf raten gekauft!

Es stehen noch 2 Raten offen und nun will die Züchterin den Hund zurück da ich mit den Restraten im rückstand bin! Habe bisher 250 Euro gezahlt! Würde nun gerne wissen ob mir die schon gezahlten 250 Euro zustehen wenn die Züchterin den Hund zurück fordert???

Sie meint sie will entweder das restliche Geld, was ich nicht zahlen kann zur Zeit oder sie will den Hund! Habe ihr gesagt sie kann den Hund wieder haben da ich keine lust mehr auf den Strass mit ihr habe! Würde aber nun halt gerne wissen ob mir nun die gezahlten 250 zurstehen wenn sie von sich aus den Hund wieder haben will???? Sie tritt ja im endefekt vom Kaufvertrag zurück und weigert sich nun mir die 250 euro zurück zu geben! Gesetzesstellen hierzu wären gut damit ich etwas schriftlich habe! Wichtig ist halt das ich die letzten beiden raten nicht zahlen konnte und sie meinte der vertrag wäre abgelaufen!

...zur Frage

Gültigkeit Kaufvertrag Welpe Rücktritt Komische Situation!?

Hey Leute,

Also: Käufer kauft Welpe beim Züchter.

Kaufvertrag (schriftlich) wird erstellt.

Käufer holt Hund ab. 2 Tage später bringt Käufer Hund dem Züchter zurück mit den Worten: er wird dem Welpe nicht gerecht. (Es ist auch klar, das nicht sonderlich viel Zeit für ihn da ist) Käufer gibt also Hund dem Züchter zurück.

Züchter stellt Hund zum Verkauf wieder online. Findet neue Käufer. Mündlicher Vertrag.

Meldet sich der erste Käufer er wolle nun den Hund doch haben und er hätte das Recht darauf wegen Kaufvertrag.

Tritt Käufer nicht automatisch zurück mit der Rückgabe der Ware?

Wäre super dankbar für eine Antwort von euch !

...zur Frage

Welpen zurückholen?

Hallo!
Ich habe vor zwei Wochen eine Hündin verkauft. Die Käufer versicherten, bereits einen Hund gehabt zu haben. Daher ging ich davon aus, dass sie Erfahrungen haben. Vorherige Nachrichten bezüglich der Ansprüche eines Border Collies erfolgten meinerseits auch. Sie meldeten sich mit Interesse auf meine Anzeige. Vorbei kommen wollten sie vorher nicht weil sie im Urlaub waren und sich durch die Anzeige sowieso schon "verliebt" hatten. Eine Anzahlung zur Reservierung erfolgte per Überweisung.
Nun schrieb mir die Besitzerin letzte Woche, dass sie nicht mit ihr klarkommend, sie jault Tag und Nacht und die Nachbarn machen Ärger. Ich rief sie an und sie weinte nur. Sie sagte, sie wissen sich nicht mehr zu helfen, tagsüber ist sie an einer 10m langen Laufleine, was mich sofort beunruhigte da sie zum einen erst 10 Wochen ist und zum anderen die Rasse sowieso nicht dafür geeignet ist. Auch im Haus jault sie nur. Ob ich sie zurück nehmen würde ansonsten käme sie ins Tierheim. Ich sagte zu und sie wollte nochmal mit ihrer Familie sprechen. Die Tochter ist 9 und für sie war der Hund gedacht.
Um ihr Grundstück ist kein Zaun deswegen die Laufleine.
Ich habe nichts wieder von ihr gehört, nur eine Nachricht das der Hund nicht alleine sein kann.
Heute, 5 Tage später rufe ich an und plötzlich ist alles gut mit dem Hund!
Die Kritik ging an mich:
- mir ginge es nur um die Anzahlung, sie fühlten sich im Zugzwang
- ich hätte sie nicht ausreichend beraten
- habe auf ihre Erfahrung hingewiesen-der Hund war groß und bereits erzogen
-ich hätte zu Ihnen nach Hause kommen müssen um zu schauen wie er lebt (200km) weg
- falsche Fütterungshinweise gegeben
-das sich der Hund im Kreis dreht, ist normal als Border Collie ...alles Tipps ihrer Hundetrainerin!!!!!
-laufleine wäre ok laut Trainer
Laut Gesetz allerdings erst ab 12 Monaten. Das ständige im Kreis drehen ist nicht normal. Ein Border läuft lediglich im großen Bogen um seine Herde.
Jedenfalls hab ich angeboten den Hund zu holen gegen Zahlung des vollen Kaufpreises. Sie wollen Sie aber behalten.
Nun glaube ich aber nicht, dass es plötzlich alles innerhalb von 5 Tagen alles gut ist. Die Besitzer haben keine Ahnung von dieser Rasse und sind überfordert.
Gibt es eine Möglichkeit sie zurück zu holen? Das Halten an der Laufleine ist in ihrem Alter doch verboten und ihr Verhalten ist doch auch auffällig.
Ich bin kein Züchter der mit Papieren verkauft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?