Hund zittert,hat aber kein Fieber.Was kann das sein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die größe deines Hundes verleitet zum einpacken.wenn dein Hund kein Fieber hat,die sonstigen Anzeichen die an eine Erkrankung erinnern auch fehlen,wurde ich mir keine Sorgen machen.Weiß ja nicht,wie bei dir heute das Wetter ist,im allgemeinen,haben wir in den Letzten Tagen massive Temperaturschwankungen,dein und Hund(viele andere auch)kommen damit gar nicht zurecht,deinem wird es etwas zu kalt sein,geh mit ihm in die Sonne,aber nicht zu lange,sonst kann es sein das er einen sonnenbrand bekommt,und dann deswegen friert.Auch aufziehende Gewitter erkennen Hunde früher als wir Menschen,das Kann auch ein Grund sein

36,33? dann hat dein hund untertemperatuer -wenn du richtig gemessen hast -normal waere uber 38 grad!

kontrolliere das noch mal. hat dein hund beruehrungschmerz? wenn die temperartur nicht hoeher steigt unbedingt tierarzt besuchen!

hat der hund angst? ist ein gewitter im anmarsch, laute geraeusche?

Beobachte das noch bis zum Nachmittag.Dormal Temperatur ist 37,5 bis 38,Es kann am Wetterwechsel liegen.Wenn Es nicht weg geht.Würde ich mal zum Tierarzt fahren.

Hund ist lustlos, ängstlich, distanziert, zieht den Schwanz ein: Was ist los?

Liebe Hundefreunde, ich weiß gerade nicht weiter... Mein Hund (Chihuahua Mix, 6 Jahre alt) ist seit fast 2 Wochen lustlos, isst kaum, bewegt sich sehr langsam und will nicht mehr spielen. Seine Ohren und Nase ist kalt und manchmal zittert er, obwohl es warm ist zu Hause. Außerdem schreit er immer auf, wenn ich ihn ausführen möchte. Jedes Mal wenn wir raus aus der Tür und wieder rein kommen schreit er auf obwohl ich ihn nicht anfasse :( Sein Schwanz ist dauernd unten, seine Ohren angelegt und auch sein Kopf ist eher grade zum Rücken anstatt aufrecht. Ich merke, dass er gestresst ist aber ich kann nicht herausfinden wovon? Er ist sehr distanziert und wollte bis vor kurzem auch nicht mehr in seinem Körbchen schlafen, als ich ihn nachts mal dort reintragen wollte schrie er wieder auf (Und ich habe WIRKLICH aufgepasst, wie ich ihn hochnehme, sodass ihm nichts wehtut). Wir waren schon beim Arzt, der meinte es ist alles in Ordnung mit ihm, er hat nur etwas Übergewicht. Er verschrieb ihm Tabletten zur Beruhigung und gab noch ein Gerät mit, dass die Luft verändern sollte, auch zur Beruhigung. Wir sollten, wenn er sich nicht bessert in 2 Wochen dann noch mal zum Arzt... Aber ich halte es nicht mehr aus, er tut mir so leid ich fühle mich hilflos :(

EDIT

Ich danke für jede Antwort! Ich werde schnellst möglich zu einem anderen Arzt gehen. Dennoch stellt sich mir die Frage, wieso er beim hinein/-hinausgehen von Türen so aufschreit, als hätte er ein Trauma erlitten. Die Antworten waren sehr auf das Aufschreien beim Hochheben bezogen: Hier muss ich sagen, dass er es nicht immer beim Hochheben tut. Ich glaube, das ist eher damit verbunden, dass er Angst hat, ich würde ihn irgendwohin tragen, wo er nicht hin möchte. Aber bei Türen schreit er immer auf! Obwohl keiner ihn anfässt... :/

...zur Frage

Meine Hündin zittert seit heute Morgen und ist unruhig sie liegt kaum und läuft nur herum?

Also wie oben schon beschrieben kam das alles plözlich, und als wir ins Bett gingen, hat sie davor ca. 30min geschlafen und dann hat sie sich auch zu meiner Schwester ins Bett gelegt und hat bis 2 geschlafen. Wir sind ca. 0:00 ins Bett gegangen. Aber jetzt ist sie wieder unruhig ist aufgewacht und läuft wieder umher. Mein Vater ist mit ihr Gassi gegangen und hat sie von der Leine gelassen und es ging auch, sie lief Fuß und blieb in der Nähe, aber dann hat sie plötzlich den Schwanz eingezogen und ist schnurstraks nach Hause gelaufen, man hat sie noch bellen hören, aber sie hat nachhause gefunden. Ist das normal oder hat sie etwas gestochen bzw. gebissen. Also mein Vater hat gesagt, er hat nix gesehen oder gehört. Ich weiß, dass Hund bessere Sinne haben, aber sowas ist nur einmal passiert, als er im Winter mit ihr nachts draußen war, die Leine abgemacht hat und dann ca. 20m weg war, dann hat er nur noch gesehen wie das LED Band weggelaufen ist. Aber so schlimm war das noch nicht.

Also wir haben sie kastrieren lassen und Schmerzen hat sie keine. Ich habe sie überall gedrückt und nix passiert, nicht gefiept oder geknurrt, hoch heben auch kein Problem.

Sie läuft auch merkwürdig die Treppe hoch. Sie geht normalerweise wie wir mit jedem Schritt eine Stufe, aber heute geht sie mit einer Pfote drauf und zieht die andere hinterher, so dass sie mit 2 Pfoten drauf steht.

...zur Frage

Hund total aufgedreht, bricht dann auch und frisst sehr wenig

Hallo wir haben mit unserer Hündin größere, kleinere Probleme. Wir haben sie ca. vor einen Jahr bekommen, sie war da schon ein 1 Jahr alt und hat dort mit einem kleinen Yorki zusammengelebt. Sie selbst ist ein Schäferhund- Bordercollie- Mix. Ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

Problem 1: Sie frisst selten und wenig, meist nur wenn ein anderer Hund oder unsere Katze dabei ist, dadurch hat der TA auch schon mal untergewicht festgestellt. Sie frisst zwar auch Leckerlis, wenn ich unterwegs mit ihr bin und sie damit füttere als Belohnung, damit habe ich das untergewicht in griff bekommen, aber halt nicht aus dem Napf allein. Haben schon ca. 5 verschiedene Hundefutter ausgetestet und auch Dosenfutter.

Problem 2: Sie ist sehr aufgedreht, aber auch ängstlich. Wenn ich mit ihr unterwegs bin und nur kurz in Laden gehe jammert sie und zittert total. Genauso im Auto nur das sie da immer noch dann bricht nach ner zeit jammern, aber seit den letzten drei Tagen haben wir das auch zuhause. Sie läuft wie ne verrückte rum und jammert leise vor sich hin als würde sie jemanden suchen und dann bricht sie weiße Schaum oder wenn sie was gefressen hat das Fressen aus. Genauso kann sie nicht alleine bleibe zuhause, da jammert sie auch, zwar ist sie dann nach ca. 10- 15 min wieder ruhig und bleibt das auch sogar über ein paar Stunden, aber ich möchte den Nachbarn nicht den letzten Nerv rauben.

Ich muss leider jeden morgen für ne Stunde weg, weil ich die kleine in die Kita bringe und das ist für mich ein riesen sparkat, nehme ich sie mit jammert sie dort alle zusammen und zittert wie verrückt oder lasse ich sie zuhause gehe vorher sogar noch ne Stunde bis 1 1/2 Stunde mir ihr raus und lasse sie renne und sich auspowern und lass sie dann zuhause jammert sie auch.

Ich hoffe das mir jemand helfen kann, bitte.

PS: Sie ist sehr lernfähig, kann aber draußen auch keine minute ruhig sitzen, liegen wenn man sich auf eine Bank setzt.

...zur Frage

Ständig müde und ewiges zittern...

Hey Leute, ich habe folgendes "Problem":

Ich bin knapp 16 und männlich. So habe ich nicht viele Probleme - hab gute Noten, Freunde und auch keine finanziellen Sorgen. Meine Freunde bezeichnen mich als einfühlsam und freundlich und ich bin für jeden (meiner Freunde) da, falls Sie mich brauchen. Ich Höre jedem zu und versuche, falls nötig, ihnen egal wie zu helfen. Also alles ganz gut. Naja jetzt habe ich nur folgende "Beschwerden":

  • Ich bin ständig müde - egal ob ich 4 oder 8 Stunden geschlafen habe
  • ich hab Schlafstörungen, d.h. Ich schlafe extrem schlecht ein, liege oft nachts wach und schlafe unruhig, was zur Folge hat, dass ich mich am nächsten morgen nicht erholt fühle
  • ich zittere ständig / (fast) immer
  • ab und zu Schwindelgefühle
  • Manchmal leichte Sprachstörungen (ich verdrehe Silben oder Verspreche mich oft
  • meine Freunde sagen dass ich fertig und ausgelaugt aussehe wenn ich denke, dass keiner mich sieht
  • allgemein bin ich kaputt
  • denke viel nach und bin sehr selbstkritisch (denke aber nicht, dass ich depressiv bin!)
  • Hauptprobleme (hab allgemein Allergien und Hautprobleme, Doch es wird immer schlimmer. Sieht teilweise aus wie Schuppenflechte, Vittiligo oder Rote stellen überall)
  • trockene Kopfhaut und trockene Haut allgemein

Naja es stört halt, dass ich ständig müde bin. Aber sonst habe ich eigentlich keine Probleme. Könnt ihr mir irgdnwie so grob sagen, wo ich hin gehen kann und wofür dass Anzeichen sind bzw sein könnten - und bitte nicht sowas wie "geh zu Arzt" oder so, denn das werde ich auch - nur zu welchem?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?